Laptop stürzt die ganze zeit ab. bin am verzweifeln

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi!

Was du da kurzzeitig siehst nennt sich "Bluescreen" - und ist das, was man nie sehen will, weils bedeutet dass es Probleme gibt ;-)

Wenns jedoch zu Problemen kommt, dann steht auf diesem Bluescreen auch ein "Fehlercode" oder "STOP-Code". Der lautet z. B.

0xC0000221

...und gibt aufschluss darüber was schiefgelaufen ist und wo man das Problem suchen muss. Es gibt Webseiten, die listen solche Fehlercodes und informieren darüber was sich hinter der kryptischen Bezeichnung versteckt. diese hier zum Beispiel:

pcsupport.about.com/od/findbyerrormessage/tp/stop_error_list.htm

Dein PC startet beim auftreten eines solchen Fehlers allerdings direkt neu - das ist die Windows-Standardeinstellung, man tut man sich so aber etwas schwer das, was auf dem Bluescreen steht, zu lesen.

Man kann das ändern. Dann bleibt der Bluescreen bei einem Fehler erhalten und man kann lesen und ggf. aufschreiben was da steht. Für die nachfolgende Fehlersuche. Will man dann neustarten, dann muss man das eben per Hand machen.

Wie man das so einstellt liegt wohl auch am verwendeten Betriebssystem, bei Windows 7 ginge das jedenfalls so:

Systemsteuerung > System > Erweiterte Systemeinstellungen (am linken Fensterrand) > Registerkarte "Erweitert" > Abschnitt "Starten und Wiederherstellen", Button "Einstellungen" > Unter "Systemfehler" Haken bei "Automatisch Neustart durchführen" entfernen

Dann bleibt der Bluescreen erhalten.

Das löst jetzt nicht dein Problem, hilft aber wohl mal es überhaupt ausfindig zu machen.

Grüße!

Das System schreibt einen minidump - der bleibt auch erhalten und enthält alle notwendigen Infos. Trotzdem ein DH. ;)

1
@DrErika

Oh... ja... äh... *pfeiff*

Also ich selbst hab tatsächlich noch nie mit solchen Dumps gearbeitet - aber jetzt wo du das erwähnst... stimmt... irgendwann hab ich mal davon gehört ;-)

1

Laptop Toshiba Satellite L350 stürzt im Betrieb häufig ab, Screen ist dann blanko und immer jeweils in anderer Farbe, keine Schrift, Zeichen etc.?

Habe schon Festplatte gewechselt (neu), Betriebssystem (Vista mit allen Updates) neu installiert, Speichertest ohne Befund, Temperaturen CPU in Ordnung. Treiber der Grafikkarte muss ich noch sehen, ob ein neuerer vorhanden ist. Nachdem sich der Laptop ordnungsgemäss hochfährt und einige Zeit in Betrieb ist, ohne Programme zu öffnen oder sonstige Arbeiten auszuführen, stürzt diese plötzlich ab. Der Bildschirm ist dann farbig, meistenst grün oder blau - einmal auch weiss, ohne jegliche Zeichen. Nur noch langes drücken auf der Powertaste möglich und der Rechner fährt nach erneuten einschalten wieder normal hoch. Der Fehler ist bereits mit der alten Festplatte schon aufgetreten. Ich habe diese dann getauscht, weil mir das kostenfreie Programm "CrystallDiskInfo" eine Fehlermeldung bei den wiederzugewiesenen Sektoren ausgab und der Plattenzustand nicht 100%- tig in Ordnung ist. Ist das Problem wirklich bei der Grafikkarte zu suchen? Ich dachte erst ein Virus würde das Gerät immer wieder abstürzen lassen. So habe ich mit Kaspersky Live CD das System geprüft und das dauerte bestimmt 4 Stunden. Warum stürzt die Grafik nicht bei solchen Prozeduren ab? Wenn die Karte ein Defekt hat, dann müsste doch auch dabei ein Absturz passieren. Ebenso bei der langwierigen Neuinstallation des Betriebssystems ... dort wird doch auch die Grafikkarte beansprucht. Könnte die Batterie des BIOs eine Rolle spielen? Der Laptop ist Bj. 2009. Aber das glaube ich auch nicht, denn das BIOS wird doch im Betrieb mit "richtigem Strom" versorgt. Ich bin echt ratlos und danke Euch für fruchtbare Lösungsvorschläge im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?