kann ich asus setup programme löschen oder brauche ich die?

3 Antworten

Ich hatte auch zu Beginn sehr viele ASUS Programme auf meinem Rechner, dann habe ich mir diese aber einmal genauer angeschaut und gemerkt, dass man diese nicht wirklich braucht, oder aber im Netz bessere, ebenfalls kostenlose Alternativen finden kann. Ich würde also ohne zu zögern die Programme deinstallieren. Wenn du aber z.B. speziell ein Programm wie ASUS Fast Boot meinst, würde ich dieses zunächst deinstallieren und dann neu laden und installieren.

Falls drauf, kannst Du bedenkenlos deinstallieren: Docking TouchPanel, die Trend Micro Internet Security (es gibt besseren kostenlosen Virenschutz), FotoFun, über Internet Radio, LivCam, Live Update bis Calculator usw.. Eigentlich alles, was bei “Herausgeber” ASUSTEK steht. Eben so den Asus Updater. Der aktualisiert nämlich nur die Asus Software und nichts von Windows. Wenn diese Software im Autostart ist, verlangsamt sie den PC-Start. Dessen ungeachtet belegt sie kostbaren Speicherplatz. Asus bringt viel vorinstallierten Schrott mit. Willst Du Dich davon komplett befreien, kannst Du Windows und die Treiber neu installieren, Dir dann von der Asus-Webseite gezielt das downloaden, was Du haben möchtest. Für die meisten Programme gibt es allerdings bessere kostenlose Alternativen. Im Einzelfall, falls Du unsicher sein solltest, einfach neue Frage stellen.

hi, also die meisten Programme kannst du von Asus entfernen. Es gibt aber manchmal auch ein paar Überwachungstools usw, die man durchaus drauf lassen könnte. Du kannst das betroffene Programm deinstallieren und anschließend neu installieren. Oder du lässt es halt ganz weg - was deinem ursprünglichen Vorhaben näher kommt.

Was möchtest Du wissen?