Welcher Ram ist für das Mainboard Asus Prime A320m-K Kompatibel?

2 Antworten

Das ist hier die offizielle RAM-Kompatibilitätsliste des A320M-K für Ryzen 2000 CPUs: http://dlcdnet.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketAM4/PRIME_A320M-K/PRIME-A320M-K-Memory-QVL-For-AMD-Ryzen-2000-Series-APU.pdf

Die Module auf der Liste funktionieren garantiert, da sie von ASUS getestet wurden. Deiner ist zwar nicht dabei, aber das ist nicht schlimm. Es funktionieren weit mehr als nur die auf der Liste.

Ryzen ist zwar etwas pingeliger was RAM angeht als Intels CPUs, aber das wurde in der 2000er Generation weiter verbessert und im Normalbetrieb (keine RAM-Übertaktung) ist generell mit weniger Problemen zu rechnen.

Und selbst wenns doch nicht funktioniert kannst du den RAM ja zurückschicken.

Du solltest aber stehts den Dual Channel vollmachen (also entweder 2 oder 4 Module verwenden und in den richtigen Slots installieren), vor allem dann wenn du planst den integrierten Grafikchip zu nutzen. Bei dem ist der RAM der Flaschenhals (da der System-RAM verwendet werden muss und kein eigenständiger GDDR5 oder HBM auf dem Die ist). Ohne Dualchannel ist die integrierte Grafik für Spiele praktisch unbrauchbar

Diese Module sind nicht kompatibel.

Dein Händler wird doch in der Lage sein, dir auch noch passenden Arbeitsspeicher zu verkaufen.

Was möchtest Du wissen?