Brandgefahr beim Tablet - woran liegt's?

5 Antworten

Man kann Testweise die SD Karte in einem Card Reader der über USB mit dem Pc Verbunden ist testen ob man darauf zugreifen kann. Schlimmstenfalls Geht dann auch der Card Reader flöten und der Pc bleibt meistens intakt. Wenn also die Speicherkarte defekt war oder ist ist es auch schwer Nachzuweisen (was der Hersteller verlangt) das der Defekt vom Tablet selbst kommt. Man kann das Gerät zum Hersteller einsenden und den Defekt Reklamieren. Rechne aber mit der Gewissheit das die Reparatur dann Kostenpflichtig werden kann sofern der Hersteller Nachweisen kann das der Defekt von einer nicht funktionierenden Speicherkarte stammt. In der Regel haben die Hersteller genug Mittel,Wege und Möglichkeiten sowas Nachzuweisen. Bei einem Defekt der Speicherkarte ist zu überlegen ob der Hersteller auch hier von einem Defekt ausgeht der im Rahmen der Gewährleistung sich Bewegt oder ob der Defekt durch unsachgemäße Handhabung des Anwenders zustande kam . Das kann der Hersteller der Speicherkarte überprüfen und entscheiden ob Sie ersetzt wird oder nicht. Wenn die Speicherkarte nicht Allzu teuer war/ist , wäre es Besser sich eine neue zu kaufen und auf den möglichen Stress mit dem Hersteller zu Verzichten. Ist ärgerlich ,aber man hat dafür dann Lehrgeld gezahlt in zukunft vorsichtiger zu sein.

Ich schätze mal das die Karte defekt war und einen kurzschluss im Tablet verursacht hat und dadruch ist es zu dieser extremen hitze und dem schmelzen gekommen! ;-)

Hi,

  1. wüste ich gerne welches Tablet du genau hast und was für eine SD Karte du Genau hast (Hersteller, Seriennummer,...), denn ohne die Infos kann ich dir nicht viel helfen.

Das so etwas Passiert ist mir sehr neu, ich habe schon davon gehört das bei Billigmodellen wirklich mal die Akkus Platzen aber das ein Micro-SD Kartenslot anfängt zu Glühen und das Tablet fast in Flammen aufgeht kann echt nicht sein.

aber bitte schicke mir die genaueren Daten über die beiden Sachen mit ich dir besser helfen kann.

ach so ich bin nicht sehr überzeugt von Gebrauchter (Kaputter) Wahre

Das Tablet is Denver TAD-70111 (bei Netto neu gekauft!). Wirklich billigste Kategorie, aber ansonsten gab es bisher keinen Grund zur Beanstandung.

Die Karte: SanDisk 32 GB micro SDHC. Mehr steht nicht drauf, nur eine winzig kleine Nummer, ich hoffe, dass ich sie richtig erkenne: 4267DM15X0AG (die 0 könnte auch ein O sein, wie gesagt, sehr schlecht zu erkennen. Darunter steht noch BM made in China. Ich habe diese karte bei Amazon gekauft, gar nicht mal billig. Leider war es ein anderer Verkäufer als Amazon selbst. Dass sie gebraucht ist (war so nicht angegeben!), nehme ich an, weil die Originalverpackung fehlte, nur die Plasikhülle war dabei. Wenn es also sicher an der Karte liegt, würde ich versuchen, diese zurückzusenden oder eine schlechte Bewertung androhen. Könnte es aber daran liegen, dass möglicherweise das Tablet nicht für HC eingerichtet ist? Es steht im Handbuch nur etwas von SD, ebenso auf dem Slot selbst.

0

Vielleicht ein Hardwaredefekt, wenn es die Möglichkeit gibt das Tablet einzuschicken/umzutauschen würde ich diese Option wahrnehmen und wie in anderer Antwort angedeutet ebenso die Karte.

Hm ich hab auch noch nie von einem überhitztedem SD Slot gehört, aber wins kann ich dir sagen: An der SDHC-Karte liegts nicht. Das "HC" setht für High Capacity (also die gane Abkürzung ausgeschrieben heißt Secure Data High Capacity) und beschreibt eine schnellere Form der herkömmlichen SD Karte, da HC Karten auf FAT32 formatiert sind und so viel schneller Aten schreiben können. Das ist wichtig für z.B. gute Spiegelreflexkameras, welche durch zu langsame Speicherkarten oft ausgebremst werden, dein Tablet wird das aber eigentlich nicht wirklich benötigen. Du solltest in jedem Fall versuchen die Karte zurück zu schicken, da du viel Geld für etwas bezahlt hast, das du im Endeffekt nicht brauchst. Da hat zwar der Verkäufer keine Schuld dran, aber probieren kann mans ja mal. Kaufe lieber eine langsamere SD Karte, da musst du deutlich weniger ausgeben. Dass das Brandproblem an der SDHC Karte selbst liegt, halte ich für unwahrscheinlich da diese ja selber eigentlich keine Hitze produziert. Das einzige, dass man sich zusammenphantasieren könnte wäre, dass die Geschwindigkeit der Datenübertragung so groß war, dass die Kabel oder Prozessor angefanen haben durch zu glühen, aber das ist Quasch, da du die Karte ja nur eigesteckt und gar nicht erst Daten bewegt hast und da dein Tablet die mögliche Geschwindigkeit der SDHC wahrscheinlich gar nicht unterstützt. Ich tippe einfach auf einen Produktionsfejler deim Tablet, traurig aber wahr.

Danke für diese Einschätzung. Bei genauem Hinsehen bemerke ich einen winzigen Riß auf der Karte (nicht da wo die goldenen Teile - ich weiß leider nicht wie man die nennt - sind, sondern weiter weg davon an der Seite, die man anfasst. Ich weiß natürlich nicht, ob das schon war oder der Riss erst durch die Hitze entstanden ist. Könnte, falls er schon vorher da war, die beschädigte Karte die Ursache für die Hitzeentwicklung sein? Mal sehen, ob ich die Karte zurückschicken kann, aber ich muss wissen, ob ich ggf. auch das tablet reklamieren muss, ist ja lebensgefährlich. Ohne SD-karte benimmt es sich ja allerdings ganz normal, und ich traue mich eben nicht mehr, eine andere reinzutun.

0
@Aventura

Hm also ich glaube nach wie vor nicht, dass die Karte selbst selbst schuld ist.. andererseit könnte bei den Riss ein Kontakt´zum Gerät entstanden sein, der eine art Überspannung erzeugt hat und dadurch könnte die Hitze entstande sein.. aber nein, diese Theorie ist etwas zu gewagt. Ich glaube weiterhin an einen Fehler am Tablet. Am besten versuchen beides zu reklamieren das Gerät gegen ein neues austauschen und es mal mit einer billigeren SD Karte probieren.

1

Was möchtest Du wissen?