Ist es legal, seine IP Adresse zu verschleiern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Verschleierung der IP durch Nutzung eines Proxy ist fraglos und ganz sicher legal. Sonst würden dafür existente Programme nicht beworben und vertrieben werden. So gut wie alle PC-Fachzeitschriften bieten sie auf ihren Webseiten aber an. Das würden sie nicht tun, wäre die Nutzung illegal.

Insbesondere zu Youtube: Die PC-Fachzeitschriften verfügen alle über große Rechtsabteilungen. Wenn sie trotzdem auf ihren Webseiten (und in den Heften) komplette Anleitungen geben, wie man die Ländersperre umgehen kann, sollte Dir das genug Beweis für die Legalität des Umgehens sein. Wäre daran etwas illegal, hätten die Rechtsabteilungen es mit Millionenprozessen zu tun. Es gibt aber keine.

Hier ein Beweis in Form einer Anleitung, die auch funktioniert:

http://www.chip.de/news/Youtube-Proxy-Gesperrte-YouTube-Videos-ansehen_37178577.html

Es gibt diverse Wege, die IP Adresse zu verschleiern und noch mehr legal erhältliche Software und Tools dazu. Wenn du solche Tools auch noch auf Seiten wie chip.de findest, dann kann das nichts Illegales sein. Das wäre so wie bei der Einstellung im Handy, dass die eigene Rufnummer unterdrückt werden soll - kein Mensch wird jemals daran denken, dich deshalb vor Gericht zu ziehen.

Ja, es ist legal einen Proxy-Server zu verwenden. Ich wüsste nicht warum soetwas nicht erlaubt sein würde.

Was möchtest Du wissen?