I5 2500, I5 2500s und I5 2500k- Unterschiede?

1 Antwort

Soll ich den I5 2500 noch weiter nutzen, also in mein neues system mit einbeziehen oder brächte es gaming performence mässig etwas, auch ne neue cpu, wie zB den I7 4470 oder den I5 4670( liebäugle ich mit) zu verwenden?

Da wirst du nicht viel merken. Beim Gaming zählt hauptsächlich die Leistung der Grafikkarte. Die CPU muss bloß ausreichend dimensioniert sein damit sie die Grafikkarte nicht ausbremst. Ein Mittelklasse i5 sollte da kaum was bremsen.

Falls du dennoch was neues willst: Du hast dir einen i7 für etwa 280€ rausgesucht und ein i5 für 190 (bzw. 200 in der K-Version). Es gibt da noch den Xeon E3-1231v3. Das ist leistungstechnisch ein i7, der aber ohne Onboard-Grafik daher kommt für 215€. Da du ja bestimmt eine dedizierte Grafikkarte benutzt ist die Onboard-Grafik eines i5/i7 sowieso überflüssig. Da würdest du einiges sparen, bzw. deutlich mehr fürs Geld bekommen.

Hab noch meinen I5 2500. Der heisst einfach I5 2500, ohne s und ohne k. Hat 3,3 ghz, mit turbo 3,7. Das ist dann doch einfach die version ohne offenen multiplikator(kein übertakten), oder?!
  • i5 2500 = reguläre Version
  • i5 2500K = unlocked-Version (offener Multiplikator)
  • i5 2500S = "low power"-Version mit reduzierter TDP
  • i5 2500T = "ultra low-power"-Version mit noch stärker reduzierter TDP

Die S/T-Versionen sollten leistungstechnisch nicht ganz an die reguläre Version herankommen, eignen sich aber aufgrund der geringeren Abwärme und Stromverbrauch besser für HTPCs (oder ähnlichen Anwendungsgebieten) wo es weniger extreme Anforderungen an die Leistung gibt, aber Schwierigkeiten mit der Kühlung

Was möchtest Du wissen?