Gibt es bei der externen Festplatte Vor-Nachteile?

4 Antworten

Diese konkrete Festplatte hat jetzt keine besonderen Vor- oder Nachteile als andere HDDs (im Bezug auf Datensicherungen).

Bei HDDs ist es vor allem wichtig Erschütterungen und Vibrationen zu reduzieren, denn die sind Gift für die Festplatte. Wenn du eine externe Platte nimmst ist es natürlich leichter sie zu "misshandeln" als eine interne in einem stationären PC. Kompakte Festplatten (2.5") oder Platten mit besonders hoher Kapazität würde ich aber tendenziell eher meiden. Da kann zumindest statistisch etwas mehr schief gehn.

Die Firma Backblaze veröffentlicht regelmäßig Statistiken über Festplatten und deren Ausfallraten. Bei den Stückzahlen die die haben sind das so ziemlich die besten Daten die man finden kann. Da sind aber keine externen Festplatten dabei. https://www.backblaze.com/b2/hard-drive-test-data.html

Empfehlen würde ich die Verwendung eines NAS mit internen 3,5" Festplatten bis 4TB, die gute Bewertungen erhalten haben - am besten in Kombination mit RAID 1 oder Z2 wenn man dazu bereit ist (ist nicht ganz billig und erfordert bei RAID Z auch etwas Wissen). Das ist die bequemste und "sicherste" Methode um Sicherungen anzufertigen und zu verwalten.

Aber selbst wenn man das nicht macht und die schrottigste externe HDD verwendet - Backup haben ist immer besser als nicht haben.

Hallo Hendrik,

Der Vorteil von externen Festplatten ist, dass Du die an verschiedenen Geräten nutzen kannst, eben wie einen USB Stick.

Der Nachteil ist, dass die externen Festplatten empfindlich sind. Man sollte sie genauso vorsichtig behandeln wie ein rohes Ei, weil jegliche Erschütterungen die feine Mechanik im Inneren beschädigen kann. Die Scheiben rotieren ja zudem mit 5400 / 7200 Umdrehungen pro Minute, da kann ein minimalster Defekt im Betrieb später den Schaden um ein vielfaches verteilen.

Auch der USB Controller kann einen Defekt aufweisen. Deswegen sollte man externe USB Festplatten nie als einzigen Speicherort auswählen. Wichtige Dateien sollten z.B. auf dem PC selbst als Duplikat existieren. Dann bist Du sicher unterwegs mit Deinen Daten, auch bei einer externen Festplatte. 😊

Falls Du nur Daten von einem einzelnen PC sichern möchtest, könntest Du überlegen, alternativ eine interne Festplatte einzubauen. Dann kannst Du einfach von C: auf D: kopieren, das geht schneller, einfacher und interne Festplatten leben meist deutlich länger. 😀

Nachdem mir meine externe Festplatte durch Herunterfallen kaputt gegangen ist, bin ich auf einen Cloud Dienst umgestiegen. Natürlich hätte ich besser aufpassen sollen, allerdings kann das jedem mal passieren und die Daten waren leider nicht mehr zu retten.

JA sei wirklich vorsichtig mit den externen Festplatten. Bei einer leichten Erschütterung ist mir diese auch schon mal funktionsunfähig geworden. Ich profitiere zwar immer noch durchaus von externen Festplatten, aber sichere meine Daten jetzt öfter ab.

Was möchtest Du wissen?