Gelöschte Videos wiederherstellen?

4 Antworten

Zu den Hintergründen wie eine Datenrettung funktioniert hast Du ja bereits umfassende Informationen von Faron erhalten.

Ich kann Dir noch ein bisschen über recuva selbst erzählen, da ich dieses Tool sehr häufig genutzt habe. Sowohl für mich als auch für Kunden.

Wenn recuva die entsprechenden Daten nicht mehr findet sieht es echt verdammt schlecht aus. Recuva ist ein sehr gutes Tool, das sehr gute Arbeit leistet und so ziemlich alles wiederherstellt, das noch irgendwie wiederherstellbar ist ;)

Lasse einen kompletten Suchlauf mit "tiefer Suche" von Recuva vornehmen. Dann schau Dir die komplette Reihe StarWars an, Herr der Ringe, geh schlafen und schon ist Recuva so weit dass er Dir anzeigen kann welche Datenfragmente noch wiederherstellbare Dateien sind.

Diese dann möglichst auf ein anderes Speichermedium wiederherstellen, da Du sonst die Wahrscheinlichkeit der Datenrettung weiter unnötig stark reduzierst. 

Aller Wahrscheinlichkeit nach werden die ursprüngliche Ordnerstruktur, wie auch Dateinamen, nicht rekonstruiert werden können. Alle wiederhergestellten Dateien werden in einen Ordner gespeichert und haben meist Ziffernfolgen als Dateinamen.

Ist ein Haufen Arbeit, der dann vor Dir liegt! Wenn Du die Wiederherstellung startest empfiehlt sich eine Trilogie wie Herr der Ringe oder ähnliches. StarWars hast Du dann ja bereits gesehen ;)

Will Dir damit nur sagen, dass das ein zeitlich sehr aufwändiges Verfahren ist, mit ungewissem Ergebnis ;)

Würde mich über eine Rückmeldung freuen wie die Wiederherstellung gelaufen ist.

Lieben Gruß,

NerdyByNature

Festplatte lässt sich nicht wiederherstellen, CyberlinkPowerRecover funktioniert nicht, was kann ich tun?

Hallo! Ich habe gestern versucht meinen Medion-Rechner, 1.5 Jahre alt, von Windows8.1. auf Windows10 zu upgraden, da meines GraKa Probleme machte und es laut Hersteller mit dem aktuellsten Treiber und Windows10 wieder gelöst sein sollte.

Während des Updates kam es bereits zu Problemen. Letztendlich bin ich beim 'CyberlinkPowerRecover' gelandet. Aber nicht die Version, die man selber öffnet sondern so, dass ich nur noch dieses Programm auf dem Desktop habe und auch nichts anderes auswählen kann. Ich habe jetzt bereits mehrfach "Auf HDD zurücksetzen - keine Sicherung der Benutzerdaten" durchlaufen lassen (da "mit Sicherung der Daten" 3x erfolglos schien). Sobald das ganze jedoch nach gut 20min durchgelaufen ist, startet der PC neu und ich bin wieder im gleichen Bildschirm gefangen: Wiederherstellungsmodus auswählen.

Was kann ich tun? Habt ihr eine Idee?

...zur Frage

Partitionen mit Passwort schützen oder Zugriffsrechte an einzelne Benutzer vergeben

Da ich als Systemfestplatte nur eine kleine SSD besitze wollte ich auf meinem PC auf einer zusätzlichen Festplatte für jeden Benutzer einen passwortgeschützten Ordner erstellen, in dem er seine Dateien ablegen kann... Da man allerdings bei Windows 7 nicht so ohne weiteres passwortgeschützte Ordner erstellen kann, ich aber gelesen habe, dass so etwas mit Partitionen möglich ist, habe ich mir überlegt, das Problem auf diese Art und Weise zu lösen.

Meine Frage nun also:

Wie lassen sich Partitionen an einzelne Benutzer "verteilen", so dass nur sie Zugriffsrechte darauf haben, oder wie lässt sich eine Partition mit einem individuellen Passwort schützen?

Vielen Dank schon einmal im Voraus,
Arno

P.S.: Ich würde Lösungen ohne Zusatzprogramme bevorzugen...

...zur Frage

Startpartition löschen

Hey,

Wie kann man auf dem Mac eine Startpartition löschen? Mein Festplattendienstprogramm sagt, dass ich es nicht löschen kann, aber das muss doch irgendwie gehen...

...zur Frage

nicht zugeordnete Partitionen zur Partition C hinzufügen (Windows7)

Hallo,

ich habe in meiner Datenträgerverwaltung 2 nicht zugeordnete Partitionen. Ich möchte beide partitionen zur Partition C: hinzufügen.

Kann mir das jemand genau erklären ?

Danke

Oli

...zur Frage

2 Partitionen mit Truecrypt gleichzeitig verschlüsseln?

Hallo, ich habe da mal mehrere Fragen. Ich habe ein 500 GB Festplatte, die in jeweils zwei 250 GB große Partitionen aufgeteilt sind. Auf einer Partition läuft Linux Ubuntu 12.10 64 Bit und auf der anderen läuft Windows 7 Ultimate 64 Bit. Ich hatte vor meine Festplatte mithilfe von Windows7 und Truecrypt zu verschlüsseln und zwar komplett. Also beide Partitionen gleichzeitig, so das er nach dem Passwort direkt vor dem Auswählen der beiden OS fragt. Als Bootmanager benutzte ich Grub. Geht das überhaupt? Ich weiß das Ubuntu 12.10 mit LVM verschlüsseln kann, nur würde ich dies lieber mit Truecrypt machen. Wie lange würde das verschlüsseln bei einer 500 GB großen Festplatte dauern? Welche Vorteile schließen sich aus der Verschlüsseln? Bin ich dann auch besser gegen Angriffe aus dem Internet geschützt (nur mal Neugierig)? Welche Einstellungen sind bei Truecrypt am besten, um die Festplatte am meisten zu schützen? Kann man die Verschlüsselung auch mit einfachen Wegen rückgängig machen? Also ohne die komplette Festplatte zu löschen? Wäre schön wenn ihr mir dabei ein paar Tipps und Anleitungen dazu geben könntet. Danke im Voraus.

...zur Frage

Bekomme freien Spiecherplatz nicht zu einer Partition zugeteilt.

Ich versuche den nicht zugeteilten speicherplatz auf die /dev/sda2 (Windows 7) Partition zu vergrößern.

Klappt irgendwie nicht. :(

Komischerweise sind /dev/sda5, /dev/sda6 und den nicht zugeteilten speicher /dev/sda3 untersortiert. (hab ein bild angehängt)

Hat vielleicht jemand eine Lösung dafür, wie ich das hinbekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?