Gaming Computer für 400 Euro?

2 Antworten

Es gibt Ansätze wie man für 400 oder 500 Euro einen "Gaming-PC" bauen kann. Gibt einige die versuchen einen "Konsolen-Killer-PC" zu bauen - also für den gleichen Preis wie eine der Next-Gen-Konsolen (XBox One / PS4) einen Gaming-PC zusammenzuschrauben. Für 500€ kann das annähernd klappen, 400€ ist schon sehr schwierig. Jedenfalls, wenn man das macht hat man entweder nicht die Grafikleistung die zum gamen notwendig ist oder man muss sich bei allen anderen Teilen kaputtsparen damit man eine halbwegs gute Grafikkarte wählen kann. Beides ist suboptimal. Daher ist es nicht wirklich möglich einen zufriedenstellenden Gaming-PC für den Preis zu bauen oder zu kaufen. Bei den Konsolen geht das aufgrund ihres hohen Absatzes und den Spielen (bei Kauf der Spiele bekommt der Konsolenhersteller ein Anteil, unterm Strich zahlst du für die Konsole also mehr als nur den Kaufpreis).

Wenn du einen Gaming-Computer suchst, achte darauf dass er wenigstens eine GTX 750 Ti bzw. R7 260X / R9 270 drin hat. Mit den Grafikkarten kann man die meisten Spiele in FullHD auf hohen Grafikeinstellungen spielen (sofern man die Filter ausgeschaltet lässt). Eine GTX 970 schafft dann schon alles auf Ultra, aber die kostet allein schon so viel wie dein Bugdet. Die 750 Ti ist Preis-/Leistungstechnisch mitunter das beste was du von NVidia derzeit bekommst. Bzw. R9 270 von AMD. Mit einem guten Overclock holst du dann auch noch mehr raus.

Schau dir das an: https://www.youtube.com/watch?v=wiS9LC6X55Q

Das ist so ziemlich das beste was du für 500 Euro bauen kannst. Aber es gibt so einige Nachteile damit. Sehr wenig RAM, Boxed-Kühler, kein SATA III, keine SSD,...

Von daher, wenn du dir was bauen willst was Hand und Fuß hat, greif etwas tiefer in die Tasche und plane mit 700€ oder mehr. Es lohnt sich

Das ist kein Gamer PC das ist eine einfache gute Office Kiste mehr nicht. Da ist sogar mein alter Sony Vaio Laptop mit I3 und AMD HD 5XXX Grafik besser !

0

Grundsätzlich ist der nicht schlecht und evt. schneller als mein altes Schätzchen. Allerdings ist mein PhenomII immer noch fit und macht Spaß. Um aus dem Grundsystem einen echten Gamer zu machen dürfte das Teil wesentlich teurer werden als es der TO ausgeben möchte. Ein A 7850 solltre ausreichen wenn da schneller RAM draufkommt, dann kann das Budget sogar reichen.

0

Mein PC läuft nach dem herunterfahren weiter, was kann ich tun?

Hey,

ich habe vor kurzem meinen eigenen Computer zusammengebaut jedoch habe ich gemerkt dass ich den Computer nicht richtig herunterfahren kann! Wenn ich auf 'herunterfahren' klicke fährt der PC herunter jedoch laufen die Lüfter,die LEDs,die GraKa usw weiter und der PC wird dabei extrem laut (hohe Drehzahl bei den Lüftern?). Ich kann den PC derzeit deswegen nur durch den Schalter hinten am Netzteil ausschalten.

Wenn ich den Computer hochfahren will, lege ich den Schalter am Netzteil um und der PC wird wieder laut und er fährt dann nur hoch wenn ich auf den 'Power-Knopf' drücke! :/

Meine Specs:

MSI H97 Gaming 3 (Motherboard)

500 Watt LC-Power Gold Serie Non-Modular 80+ Gold

MSI Nvidia GeForce GTX 960 4G

Intel Xeon E3 1231v3

8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit

Woran könnte es liegen? Ich habe schon gegoogelt jedoch habe ich keine passende Antwort oder Möglichkeit gefunden die etwas Bewirkt hat :/

Ich freue mich über jede Antwort! Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?