Drucker im Netzwerk druckt nicht mehr nach Routerwechsel

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Netzwerkdrucker werden üblicherweise auf eine feste IP im Netzwerk eingestellt, während die Rechner sich ihre IPs vom DHCP-Server des Routers holen. Allerdings verwendet nicht jeder Routerhersteller standardmäßig den selben IP-Bereich. Die Folge ist,daß die Rechner nicht mehr mit dem Drucker kommunizieren können, weil beide in unterschiedlichen IP-Bereichen liegen. Dafür gibts 2 mögliche Lösungswege:
a) man gibt dem Drucker eine feste IP des neuen IP-Bereiches. Allerdings bedeutet das,daß man u.U. auch die Druckertreiber auf den Rechnern auf die neue IP umstellen muss. b) man stellt im Router einfach den zu vergebenden Adressbereich den des alten Routers ein,dann sollte alles wieder funktionieren.

genau das war das Problem. Der interne IP-Kreis hat sich geändert.

0
@achSo

Deswegen dürfte Methode b wohl die einfachste sein: Die IP des Routers und den zu vergebenden IP-Bereich einfach wieder auf den vorher vom alten Router verwendeten Bereich umstellen. Das funktioniert bei den meisten Routern.

0

Was möchtest Du wissen?