Bremsen 100mbit-Geräte Gbit-Lan aus?

2 Antworten

Am Switch hängen allerdings nicht nur Gbit-fähige Geräte, sondern auch 2 Geräte, die nur 100mbit beherrschen (Sat-Receiver+Drucker). Die gehen selbst aber nicht oder nur für ein kurzes Softwareupdate ins Netz. 
Soweit ich weiß, bestimmt ja das langsamste Gerät die Geschwindigkeit des ganzen LAN-Ports.

Falls du sowas befürchtest wie "ein FastEthernet Gerät am Switch => an keinen anderen Ports mehr Gigabit", dann ist das falsch. Wenn du ein Gigabit-Switch hast und daran ein Gerät hängst dass nur eine 100MBit/s-Netzwerkkarte hat ist nur die Strecke vom Switch-Port zu diesem Gerät 100MBit/s. Am Rest vom Switch kannst du weiterhin Gigabit nutzen.

19

Danke für Deine Antwort. Genau das war meine Befürchtung, dass die beiden 100mbit-Geräte die Geschwindigkeit der Gbit-Geräte ausbremsen,obwohl sie selbst keinen wirklichen Datenverkehr verursachen.

0

Wenn der Switch nur 100MBit/s kann, dann haben alle Geräte, die an ihm hängen 100MBIt/s als maximale Transferrate. Hat der Switch jedoch 1GBit/s-Ports, dann schaltet der jeweilige Port, an dem ein 100MBit/s-Gerät hängt auf 100 MBit/s herunter, die anderen Ports bleiben auf 1GBit/s. Falls du einen Gigabit-Switch bereits hast, dann brauchst du nur den Router auszutauschen.

Neuer Router - bestehendes Netzwerk und wie wieder hochfahren?

Ich habe einen neuen Router von AVM bekommen. Dieser ersetzt meinen alten AVM Router. Dieser Router ist der DHCP Server und ist der Internetzugang in meine LAN/WLAN. Ein 2. AVM Router ist als Accespoint um LAN, dazu kommen div. AVM LAN Bridge Access Points. Da am Router viele Endgerät/ Switch/Acces Points hängen möchte ich wissen wie ich den Austausch am besten machen. Ich habe vor die Switches vom Strom zu trennen. Dann wollte ich Stück für Stück die Switches mit den angeschlossenen Endgeräten wieder zuschalten und wieder feste IP Adressen in der FritzBox festlegen. Manche Gerät habe eine fest eingestellt IP. Wäre das die richtige Vorgehensweise. Oder wäre es am besten alle Gerät auszuschalten bzw vom Strom zu trennen und dann einzeln wieder mit dem Router bekannt zu machen? Es sind 4 Drucker, 3 PC, 2 Access Points, Soundsystem, 4 TV, VOIP Telefone, Set Top Boxen, Spielekonsolen, Energieüberwachung und diverse WLAN Geräte im LAN bzw WLAN. Bin für jeden brauchbaren Tip dankbar. Grus Tari

...zur Frage

Spezieller Lan-Anschluss, wie heisst der?

In meinem Zimmer ist dieser komische Anschluss eingebaut, kann mir jemand sagen wie der heisst? Vielen Dank im voraus...

...zur Frage

Wlan: DNS Server Antwortet nicht...!? (Beste Antwort=***)

Hi Leute! Ich habe seit geraumer Zeit ein nerviges Problem: Wenn ich das LAN Kabel (Führt zum Wlan unfähigen PC meiner schwester) in unseren Router stecke (Vodafone Easybox 803) kommt an meinem laptop immer eine fehlermeldung beim versuch ins internet zu gehen... (ich bin mit wlan drinne) wenn ich das kabel aber rausnehme geht das internet (Lan) bei meiner schwester nicht aber dafür bei mir, router habe ich schon 1000 neu gestartet, resettet bla bla bla.. -.-

was soll ich machen?!?!??

...zur Frage

Verliert man mit einem langen Kabel deutlich an Übertragungsgeschwindigkeit?

Mein Router steht bei mir im Wohnzimmer, ich habe aber im Keller einen Raum, in dem ich öfters Internet brauche. W-Lan Empfang ist im Keller zu schlecht. Will jetzt ein Lan Kabel durch eine Leerleitung in der Wand ziehen, dann gibt es keine Übertragungsprobleme mehr. Allerdings wird das Kabel dann schon seine 5m haben, bis es da liegt, wo es hin soll. Verliert man bei solchen Kabellängen deutlich an Übertragungsgeschwindigkeit?

...zur Frage

Nach Routertausch Netzwerk Problem und Internet ist langsam - was tun?

Hallo, ich habe meinen Internetzugang von 16.000 auf 50.000 umgestellt (1&1). mein alter Roter war AVM 7312 neuer Router ist AVM 7560. Was habe ich gemacht: Alle Gerät von LAN stromlos gemacht. Backup vom alten Router Neuen Router installiert Backup aufgespielt Netzwerk soweit ok. Alle Geräte, Switches Access Points usw. einzeln am neuen Router angemeldet. Alle Computer und Smarthome Geräte wieder angemeldet. Alle Drucker im LAN wieder installiert.

Mein Netzwerk im IP Scanner geprüft und es ist soweit ok. Ich kann auf alle Geräte zugreifen und das Netzwerk scheint zu gehen. Alle Gerät haben, soweit möglich, im AVM Router eine feste IP-Adresse. Computer und 2 der 5 Drucker auch. Firmwareupdates von AVM bei allen Geräten gemacht. Telephon und Fax gehen.

Mein Problem: Der Seitenaufbau von Seiten im Internet ist sehr langsam. Bilder werden nicht geladen bzw dauern ewig. Netflix braucht lange bis das Bild ok ist.

Habe DSL Speedtest gemacht: Da das 50.000 Internet noch nicht freigeschaltet ist läuft bei mir alle noch mit nominell 16.000. Real ist es ca. 11000 .

Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Ist die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 zu einem Switch uplinkfähig?

Ich hab eine FRITZ!Box Fon WLAN 7270 und es klappt soweit alles super. Aber ich brauche mehr LAN Anschlüsse und wollte nun einen passenden Switch anschliessen welcher eben Uplinkfähig is (an Port 1-4 probiert). Allerdings bekommen die PCs und Notebooks die ich dann an diesen Anschliesse keine IPs zugewiesen! Ich benutze ein normales LAN Kabel und schliesse dies auf Switch Seite am Uplinkport an. Brauche ich weitere Software oder sonstige spezielle Einstellungen? Wäre erfreut über Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?