Bremsen 100mbit-Geräte Gbit-Lan aus?

2 Antworten

Am Switch hängen allerdings nicht nur Gbit-fähige Geräte, sondern auch 2 Geräte, die nur 100mbit beherrschen (Sat-Receiver+Drucker). Die gehen selbst aber nicht oder nur für ein kurzes Softwareupdate ins Netz. 
Soweit ich weiß, bestimmt ja das langsamste Gerät die Geschwindigkeit des ganzen LAN-Ports.

Falls du sowas befürchtest wie "ein FastEthernet Gerät am Switch => an keinen anderen Ports mehr Gigabit", dann ist das falsch. Wenn du ein Gigabit-Switch hast und daran ein Gerät hängst dass nur eine 100MBit/s-Netzwerkkarte hat ist nur die Strecke vom Switch-Port zu diesem Gerät 100MBit/s. Am Rest vom Switch kannst du weiterhin Gigabit nutzen.

19

Danke für Deine Antwort. Genau das war meine Befürchtung, dass die beiden 100mbit-Geräte die Geschwindigkeit der Gbit-Geräte ausbremsen,obwohl sie selbst keinen wirklichen Datenverkehr verursachen.

0

Wenn der Switch nur 100MBit/s kann, dann haben alle Geräte, die an ihm hängen 100MBIt/s als maximale Transferrate. Hat der Switch jedoch 1GBit/s-Ports, dann schaltet der jeweilige Port, an dem ein 100MBit/s-Gerät hängt auf 100 MBit/s herunter, die anderen Ports bleiben auf 1GBit/s. Falls du einen Gigabit-Switch bereits hast, dann brauchst du nur den Router auszutauschen.

Raspberry Pi Roboter über W-Lan ohne Router steuern

Hallo,

Ich möchte einen kleinen Raspberry Pi Roboter (ein Amphimobil/Amphibisches Fahrzeug) über W-Lan steuern z.B. mit meinem PC (Windoof/Linux), Smartphone(Android), Tablet (Android/Windoof/Linux), Laptop (Windoof/Linux).

Mein Problem ist nur, dass Ich nicht Überall (z.B. auf einem See , Campingplatz, im Wald) W-Lan habe.

Meine Frage ist nun:

Kann ich den Raspberry Pi zu einer Art W-Lan Router machen, mit dem ich meine Geräte, mit denen ich ihn vernsteuern will, verbinden?

Ich möchte auch einen Videostream von einer Angeschlossenen Kamera sehen und will ihn noch Fernsteuern können. Ich habe schon mit "raspberry Pi Wlan router" u.ä. bei Google gesucht, doch mir scheint es als würde er die Daten vom Lan geschlossen an den W-Lan Adapter weiterleiten, ohne dass Daten vom Raspberry Pi genommen und verarbeitet werden können bzw. eigenständig gesendet werden können.

Danke für Antworten

Thorbijoern

...zur Frage

macbook verbindet sich nicht richig mir speedport w 723 v?

macbook osx 10.9.5 speedport W 723 V (firm: 1.01.017)

  • das mac book verbindet sich, per integr. "air port" nur nach einem Router reset.
  • voller empfang wird angezeigt, auch der unverschlüsselte repeater mit dem ich noch nie im netz war
  • firewall little snitch (V 3.6.4) lässt alles durch, auch ausgeschaltet gehts nicht
  • im netzwerk sind noch ein handy und ein pc
  • alles läuft über kanal 1
  • nach erfolgreichen verbinden und folgender benutzerabmeldung, komme ich nach der erneuten anmeldung auch nicht ins netz, bin aber verbunden mit dem router laut dem häkchen, bin auch laut loginscreen noch verbunden
  • per verbindungsassistent komme ich auch rein, ohne router reset, ist aber keine lösung

wo ist das problem? wer hat eine idee? bei fragen , bitte fragen, habe alle zugangsdaten für den router parat

...zur Frage

AVM Fritz!Powerline - Mehrere Adapter

Sehr geehrte Community,

wenn ich mir das AVM FRITZ!Powerline 540E / 510E WLAN Set (500 MBit/s, WLAN-Access Point, Fast-Ethernet-LAN) (Link: http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-Powerline-WLAN-Access-Fast-Ethernet-LAN/dp/B00I69NK9A/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1412777744&sr=8-1&keywords=fritz+wlan+powerline) bestelle,erhalte ich ja zwei Powerline-Adapter. Den einen verbinde ich via LAN mit dem Router und der Steckdose, den anderen kann ich dann irgendwo im Haus in eine Steckdose stecken und erhalte über diesen dann mein Netz. Nun ist meine Frage ob ich von dem zweiten Adapter, den ich einfach in die Steckdose stecke (also der, welcher sich nicht im selben Raum mit dem Router befindet), einen weiteren in noch einem Raum verwenden kann, sprich das ich schlussendlich 3 Adapter habe, einen am Router und die anderen zwei im Haus verteilt.

...zur Frage

HDMI 1.4 = netzwerkfähig, ethernet-fähig, LAN?

Hallo liebe Leute, hätte da mal eine Frage bezügl. HDMI 1.4 mit Ethernet-Kanal. Und zwar heißt es doch das die besagten Kabel das Standard-LAN-Kabel ersetzen würden oder irre ich mich da?

Und zwar folgendes: Ich habe einen neuen AV-Receiver (Onkyo TX-NR414) gekauft und diesen mit meinem TV (Panasonic TX-L37DT35E), Blu-Ray-Player und XBOX via HDMI verbunden.

Natürlich unterstützen alle Geräte HDMI 1.4 aber eine Internet bzw. Netzwerkverbindung ist dadurch nicht möglich. Ich benötige weiterhin ein normales LAN-Kabel zu allen Geräten die direkt an den Router angeschlossen werden um aufs Internet zugreifen zu können. Hab ich evtl nur eine Einstellung übersehen usw.?

Ich hoffe ihr habt ein paar hilfreiche Antworten oder sogar Lösungen für mein Problem. :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?