DCP 165C druckt kein schwarz obwohl die Patrone neu ist. Woran kann das liegen?

3 Antworten

Klar kann das daran liegen - ich habe auch schon viele schlechte aber auch gute Erfahrungen mit NoName Patronen gemacht. Kommt immer auf den Hersteller an. Ich kann einen Shop empfehlen, wo Du eine gute NoName [url=http://www.druckertinte.de/]Druckerpatrone[/url] bekommst. Seit ich hier bestelle funzt es immer. Oder Du nimmst gleich orginal Patronen, dann ist es auch egal, wo die herkommen.

LG

Yap, denn es ist bei der heutigen Generation an Druckern eine Art "Bug" eingearbeitet, welche durch "Nicht funktionieren des Druckers nach Fake Tinten - Einsatz" in Kraft tritt. Egal ob Epson,HP,Brother,Canon...alles eine Grütze.Die Hersteller verhindern dieser Tage halt ziemlich erfolgreich den Einsatz von Imitaten. Ich hatte das selbe Problem mit meinem Canon Pixma und die Lösung des Problems lautet: Originaltinte besorgen (Mach das bloß online via http://www.toner-channel.de/shop/brother/ <--weil um Längen günstiger als in den Mediamärkten dieser welt) ,alte Patronen rausnehmen, drucker komplett Reset vornehmen, die neu erworbenen Patronen einsetzen...Fuktioniert!!!

Das es an der Tinte liegt halte ich eher für unwahrscheinlich.

Ich nutze ebenfalls einen Brother Tintenstrahl-Drucker und habe noch nie Originalpatronen benutzt.

Probleme hatte ich noch nie.

Ich weiß nicht bei wem du die Patrone gekauft hast...aber diese müßte schon äußerst extrem schlecht sein um als Ursache, eventuell, in Frage zu kommen.

Da ich nicht weiß wie lange und wie oft du druckst kann ich nur vermuten.

Die häufigste Ursache dafür, das nicht gedruckt wird ist ein eingetrockneter Druckkopf.

Lasse die Düsenreinigung, deines Druckers, ca. 5 bis 6 mal durchlaufen.

Sollte es keinen Erfolg haben, dann gibt es sogenannte "Reinigungspatronen" zu kaufen.

Diese enthalten eine spezielle Reinigungsflüssigkeit und bringen (fast) immer Erfolg.

Was möchtest Du wissen?