Irgend etwas hat sich bei der Platte total verstellt. Denn RAW ist eigentlich ein Dateiformat für Digitalkameras- und /oder Videkameras Bilder/Filme und kein eigenständiges Dateiformat für Festplatten!

Deshalb kannst du auch nicht auf die Festplatte zugreifen, da Windows mit diesem Dateiformat nichts anfangen kann.

Versuche mal folgendes. Erstelle dir eine Linux-Life Version DVD oder Stick und boote dann dein System damit. Normalerweise schafft es Linux, von außen auf andere Laufwerke zuzugreifen. 

Rette deine Daten von der Festplatte und dann formatiere diese neu. Da du Windows nutzt wird das dann wohl NTFS sein.

Was anderes fällt mir dazu auch nicht ein.

...zur Antwort

In aller Regel wird in so einem Fall die Schraube aufgebohrt und dann, von innen mit einem Spezialwerkzeug, heraus geschraubt. Das erfordert allerdings perfektes Können und vor allem Spezialwerkzeug, das du nicht haben wirst.

Wenn das Mainboard allerdings funktioniert und du es behalten willst, dann belasse doch alles so, wie es gerade ist.

Um Die Wärmeleitpaste aufzutragen und die CPU zu montieren, ist es nicht erforderlich das das Board ausgebaut sein muß.

Da die defekte Schraube sehr nahe an elektronischen Bauteilen liegt, würde ich von einer "Selbstreparatur", Abstand nehmen.

...zur Antwort

Eigentlich signalisiren BIOS Pietöne einen Fehler im System bzw. der Hardware.

Dazu müsstest du wissen was für ein BIOS du hast (Beispiel: AMI / Phoenix usw)

Ich verlinke dich mal zu einer Seite, auf die für die meisten BIOS, die Piepstöne erklärt werden.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste\_der\_BIOS-Signaltöne

Mit deren Hilfe kann man die Ursache des Piepen schon sehr deutlich eingrenzen.

Falls du nicht weißt welches BIOS du hast...das steht beim PC-Start ganz am Anfang (weiße Schrift auf schwarzen Grund) in der ersten Zeile.

...zur Antwort

 ...oder MUSS er aufgelistet sein, um ordnungsgemäß zu funktionieren?

Die Anzwort ist Jein. ;-)

Du kannst nicht jeden x-beliebigen DDR4 RAM verbauen.

Die technichen Parameter (Taktfrequenz und anders) sollten identisch sein. Ob der RAM aber nun von der Firma X oder Y kommt, ist nicht von Bedeutung. 

Wenn die technichen Daten übereinstimmen, dann kann der RAM  auch günstig sein und muß nicht zwingend von einer Markenfirma kommen...aber das ist dann Ansichtssache.

...zur Antwort

a disc read error occurred?

Hallo,

ich habe jetzt fast in jedem Computer-Forum nachgefragt, alles nachgeschlagen, was es über diesen Error zu wissen gibt.

Kommen wir erstmal zu meinem Problem:

Ich habe hier schoneinmal eine Frage gestellt undzwar was ich mit 200€ anfangen kann, bzw wie ich die 200€ sinnvoll in meinen PC investieren kann. Mir wurde im großen und ganzen geraten, eine SSD für mein Betriebssystem zu kaufen, was ich auch getan habe.

Seit Oktober 2016 habe ich große Probleme mit meinem Computer. Angefangen hat es damit, dass ich ein Spiel gespielt habe, ich dann einfach ein Standbild bekomme & ich den PC neustarten muss, da auch strg-alt-enft nicht hilft. Nach dem Bios-Logo kommt dann der Error "a disc error occurred" dann habe ich den erneut neugestartet & dann ging er wieder für ein paar stunden. Der PC hängt sich ebenfalls auch auf, wenn ich in keinem Spiel bin. So, schön und gut habe das gegoogelt, paar meinten das könnte mit dem RAM zusammenhängen, habs dann überprüft 2 RAM riegel waren defekt & habe KOMPLETT alles neu gekauft (jetzt 20GB Ram drin) nach einer woche wieder der Error. habe gedacht, hmm vllt liegts an nem programm, habe jedes Programm deinstalliert, die registry gelöscht & meine platten defragmentiert/formatiert wieder ging es eine woche gut, dann wieder der error. dann dachte ich mir, vllt liegt es an windows 7 weil das ist ja schon älter, habe mir dann windows 10 gekauft & installiert, am gleichen tag der gleiche error. habe dann wieder gegoogelt, dann meinten die es sei das mainboard, ich dachte mir ok.. ist auch schon älter dann kauf ich mir eben n neues. eingebaut, alles lief wieder ca ne woche gut, dann wieder der error. So, dann habe ich die frage gestellt mit den 200€ & habe mir dann die SSD gekauft, mich informiert wie man diese denn richtig einbaut etc & dann im AHCI mode Windows 7 installiert. dann ging es ca 20 Tage gut, dann fing es wieder an das mein PC den geist aufgibt, sobald ich spotify öffne, oder sonst was mache. Sata Kabel habe ich ebenfalls ausgetauscht, andere Festplatten getauscht um zu schauen ob der error festplatten-übergreifend ist, negativ denn er kommt auch bei anderen festplatten.

ich habe im bios nachgeschaut ob da fehler sind, nix gefunden, habe geschaut ob da treiber fehlen, oder ein update vorhanden ist, ebenfalls nein. habe alles nachgeschaut, aber der error will einfach nicht weg gehen.

ich hoffe das man mir hier helfen kann, ich bin komplett am ende.

grüße

...zur Frage

Hallo!

Schau mal hier nach. Eventuell hilft es!

http://praxistipps.chip.de/a-disk-read-error-occurred-das-koennen-sie-tun_40514

...zur Antwort

Rückstellung auf Werkseinstellung bedeudet lediglich, das dein PC auf den Zustand gebracht wird, auf dem er war, als du ihn gekauft hast.

Alle von dir, seit dem gemachten, Einstellungen werden zurückgesetzt.

Windows selber bleibt natürlich erhalten, da es bei Auslieferungszustand des PC ja auch schon drauf war.

...zur Antwort

Dazu muß ich erst mal eine Frage stellen.

Da du immer etwas von einer CD schreibst, gehe ich davon aus, das du schon beim Brennen was falsch gemacht hast!

Denn die ISO von Win 10 passt auf keine CD...sondern nur auf eine DVD!

Hast du die ISO als Image gebrannt?

 Kann sich auch, je nach Brennprogramm, ISO-Abbild oder ähnlich nennen.

Das ist nämlich Vorraussetzung um Windows überhaupt installieren zu können.

Denn erst das schreiben als Image macht die ISO bootfähig.

Nur die ISO einfach als Kopie auf ein Medium zu brennen, bringt nichts.

Oberte Devise: Bei einer Installation eines Betriebssystems,  muß immer von dem Medium gebootet werden, auf dem die ISO installiert bzw. gebrannt ist.

Erst jetzt kann mann Windows installieren.

DVD ins Laufwerk legen.

Laptop starten...sofort ins BIOS gehen und dort die Bootreihenfolge so abändern, das das CD/DVD Laufwerk an erster bzw. oberster Stelle steht.

Diese Einstellung speichern und das BIOS verlassen.

Der PC startet jetzt neu und zwar von der DVD.

Alles andere wirst du dann abgefragt und die Installation beginnt.

Mit welcher Taste du ins BIOS kommst kann ich dir nicht sagen, da ich selber einen Desktop-PC habe und da ist es die Taste Entf, die sofort nachdem man den Power -Knopf  betätigt hat, gedrückt gehalten werden muß, bis das BIOS erscheint.

Ganz am Anfang, wenn du deinen Laptop startest steht (meistens unten) ganz kurz die Taste, die man drücken muß um ins BIOS zu kommen. Bei vielen Laptops ist es die F12.

Nach der Installation würde ich die Bootreihenfolge wieder so ändern, das als erstes von Festplatte gebootet wird.

Das hat den Grund...solltest du mal eine CD oder DVD im Laufwerk vergessen haben und die Bootreihenfolge ist nicht umgestellt, dann sucht der Laptop erst mal ewig im DVD Laufwerk nach einem bootbaren Betriebssystem, da er annimmt es befindet sich auf der DVD.

...zur Antwort

Folgendes Programm und Erläuterungen sollten Abhilfe schaffen.

http://www.chip.de/downloads/SWF-Datei-oeffnen_42148261.html

...zur Antwort

Hast du die gemachten Veränderungen im BIOS auch gespeichert, bevor du das BIOS verlassen hast?

...und für die Zukunft - Es ist immer von Vorteil, wenn man die Sache beim vollständigen Namen nennt, zu der man Hilfe möchte!

In deinem Fall wäre das die Bezeichnung deines BIOS und eventuell noch der Name des Spieles.

Denn das der Fehler am BIOS liegt ist nur eine Vermutung...es könnte aber auch das Spiel daran Schuld sein.

...zur Antwort

Das sollte funktionieren.

Jedoch wird die Karte nicht zu 100% Leistung bringen können, da dein Motherboard nicht mitspielt und die Leistung der Karte nicht ausschöpfen kann.

Das kann erst ein Board, das auch PCI 3 Steckplätze hat.

Im allgemeinen sind aber PCI untereinander kompatibel.

...zur Antwort

 ...habe ich einen Test gestartet und eine Grafik erstellt...

Mit welchem Programm hast du die Grafik erstellt?

Welche Dateiendung hatte diese?

...und was auch nicht vergessen werden darf, auf welchem Betriebssystem hast du Recuva angewendet?

Recuva ist zwar GUT...Aber auch keine "Wunderwaffe".

Bestimmte Dateiformate werden von Recuva nicht erkannt und deswegen auch nicht angezeigt, geschweige denn wieder hergestellt.

Versuche es nochmal mit der portablen Version von Recuva. Diese scannt den PC von "außen" ohne das man es installieren muß.

Gibt es bei chip.de

...zur Antwort

Nein!

Du mußt ihn nicht entfernen. Sobald du deinen PC herunterfährst, wird der externe Datenträger ordentlich mit heruntergefahren und bei einem Systemneustart (sofern man es eingestellt hat) auch wieder automatisch eingehangen.

Lediglich das herunter - und das hoch fahren, dauern dann (geringfügig) länger.

Das ist schon das "schlimmste" was dir dann passiert ;-))

...zur Antwort

Wird nur der Bildschirm schwarz oder funktioniert der ganze Laptop nicht mehr?

Da du im Netzbetrieb ja keine Probleme zu haben scheinst, kann es möglich sein, das der Akku defekt ist bzw. sich nicht mehr vollständig oder gar nicht mehr aufladen lässt.

Das kann aber nur eine Fachwerkstatt überprüfen.

...zur Antwort

Du bringst hier was durcheinander.

Eine Systempartition hat nichts mit dem BIOS zu tun.

Systempartitionen werden, wie der Name schon sagt, vom Betriebssystem verwaltet.

Daten  die sich im BIOS befinden(werden auch als Grundsystem bezeichnet) , kannst du von deinem Betriebssystem aus, nicht ansteuern, nicht löschen und sonst auch gar nichts damit machen.

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Wie kommst du darauf, das es da einen Zusammenhang gibt?

Solltest du tatsächlich dein BIOS zerstört haben, dann gehe auf die Motherboardherstellerseite und versuche dort ein Update für dein BIOS zu bekommen und damit dein BIOS zu updaten.

Wenn nämlich dein BIOS irreparabel defekt ist, dann kann auch eine Computerwerkstatt nichts mehr machen.

PS. Um auch alle Irrtümer auszuschließen, das BIOS ist das, was man gleich nach dem Systemstart mit der Taste F2 oder F12 öffnet. 

Im allgemeinen sieht man dann einen blauen Hintergrund mit weißer Schrift.

Ist das soweit korrekt?

Ich muß das fragen...denn du glaubst gar nicht, was mir alles so als "BIOS ist defekt" erzählt wird und wenn ich es mir dann zeigen lasse, dann wird der Gerätemanager von Windows und / oder anderer Unsinn geöffnet und mir gezeigt.

...zur Antwort

Du meine Fresse!

Was ist denn das für ein Download, der über 1,5 Tage geht?

Willst du das ganze Internet runter laden? ;-))

Aber nun zu deiner Frage.

Selbstverständlich wird der Download abgebrochen, sobald du den PC ausschaltest.

Er wird auch nicht an der abgebrochenen Stelle wieder aufgenommen, wenn der PC dann wieder gestartet wird.

Dann mußt du den Download erneut starten und es beginnt wieder alles bei Null!

Es gibt aber Programme mit denen man einen unterbrochenen Download wieder an der Stelle aufnehmen kann, an der er abgebrochen wurde.

Leider kann ich dir da, im Moment, kein konkretes nennen, da ich schon seit Jahren kein Windows mehr benutze.

Aber als ich noch Windows nutze, hatte ich ein derartiges Programm. 

Das war sehr hilfreich, da ich sämtliche Downloads wieder an der Stelle fortsetzen konnte, wo sie abgebrochen wurden.

Das hatte sogar nach einem Systemabsturz (Bluescreen) funktioniert.

...zur Antwort

Exakt kann man das nicht vorher sagen. Bei wenig bis normaler Nutzung gehen Experten von einer Lebensdauer aus, die irgendwo zwischen 30 und 50 Jahren liegt.

Bei besonderen, hochwertigen Platten, die nur einmal mit Daten vollgeschrieben werden und dann nicht weiter benutzt werden, sogar bis 100 Jahre!

Diese Daten beziehen sich nur auf HDD Festplatten und nicht auf SSD Platten.

...zur Antwort

Das Dateisystem FATEX ist mir gar nicht bekannt!

Ich kenne nur Fat32. Nimm mal das. Das funktioniert so gut wie überall.

Auch zu bedenken ist, das viele, auch moderne, Abspielgeräte keine Sticks erkennen bzw. auslesen können, die größer als 32 GB sind.

Das könnte auch eine Ursache dafür sein.

Wie groß solche Sticks maximal sein dürfen, steht (fast) immer in der Betriebsanleitung des jeweiligen Abspielgerät.

...zur Antwort

Wie kann ich auf die Festplatte zugreifen?

Hallo,

ich habe ein Problem. Mein Laptop funktionierte nicht mehr, er fuhr nicht mehr hoch. Ich will aber an die Daten von der Festplatte ran kommen!

Hier ein paar Daten die Euch vielleicht helfen :)

Toshiba Satellite L-300

USB to ATA/ATAPI bridge

Gerätefunktion:

  • Name : Hitachi HTS543225A7A384 USB-DEVICE.

Typ: Laufwerke

Eigenschaften von Hitachi HTS543225A7A384 USB-DEVICE.

Gerätetyp: Laufwerke

Hersteller: (Standardlaufwerke)

Ort: USB Massenspeichergerät

Auf meinem Arbeitsplatz werden 2 neue Festplatten angezeigt einmal: Loakler Datrenträger (H) & Lokaler Datenträger (I) Doch leider werden bei diesen Platten die Speicherkapazität angezeigt, wie bei den anderen Festinstallierten! Wenn ich auf die Festplatte (H:) klicke, sagt er mir, dass ich diese erst Formatieren muss, bevor ich darauf zugreifen kann. Aber das ist nicht in meinem Interesse, da ich ja auf die Daten zugreifen will. Wenn ich auf (I:) klicke, sagt er mir, der Pfad sei nicht verfügbar - Datenfehler (CRC Prüfung) Wenn ich aber bei beiden auf die Eigenschaften gehe, sagt er mir:

Belegter Speicher: Beschäftigt Freier Speicher: Beschäftigt Unter dem Reiter Freigabe: (I/) Nicht freigegeben Netzwerkpfad: Nicht freigegeben.

Unter dem Reiter Hardware steht, dass das Gerät einwandfrei funktioniert. Das stehrt bei beiden Laufwerken (I:) & (H:)

Administrator bin ich auch. Der Computer ist mir damals abgeschmiert und wurde nicht ordnungsgemäß heruntergefahren, das evtl eine Speere in der festplatte sein könnte. Wie kann ich diese Umgehen? Ich habe kein CD-Brenner um irgendwie mit Linux zu arbeiten. Das Gerät ist mit einem SATA Kabel angeschlossen, das am Strom mit angeschlossen wird.

Wenn Ihr noch ein paar Info´s zum Treiber haben wollt, kann ich die Euch auch geben. Treiberanbieter: Microsoft Treiberdatum: 21.06.2006 Treiberversion: 6.1.7601.19133 Signaturgeber: Microsoft Windows

Weiter unten kann ich auf Treiberdetails klicken und die anderen Reiter kann ich nicht anklicken. Ich hatte es aber mal so geschafft, das er mir die Treiber aktualisiert, aber leider war dies auch vergebens, da er Online sucht und sucht und sucht, nach ca. 2 std habe ich dann abgebrochen.

Versuche das schon seit zwei Tagen, vielleicht habt Ihr ja Tipps. Und wisst, wie man ganz leicht ran kommt.

Liebe Grüße

...zur Frage

Du schreibst doch selber, das dein Laptop nicht mehr hochfährt.

Wenn dies der Fall ist, dann hättest du dir alle technischen Infos sparen können.

Denn dann hilft nur...die Festplatte ausbauen und an einem funktionierenden PC/Laptop einbauen, um so auf die Daten zugreifen zu können.

Oder die Festplatte in ein externes Gehäuse bzw. in eine Dockingstation zu bauen.

Allerdings benötigt man auch hier wieder einen funktionierenden PC/Laptop, um die externen Geräte an zu schließen, um die Daten auslesen zu können.

...zur Antwort

Wenn du ein neues Netzteil und ein neues Motherboard erfolglos eingebaut hast...dann bleibt als Ursache, nach dem Ausschlussverfahren, eigentlich nur der Monitor als ,,Übeltäter" übrig.

...zur Antwort

Du verschweigst es zwar...aber ich vermute du hast die Version 47.

Hier mal was zum lesen und zur Lösung deiner Problematik.

https://www.camp-firefox.de/node/1506

Das was für dich interessant ist, steht etwas weiter unten.

...zur Antwort