Dauert ein Upload einer Datei immer genauso lange wie der Download?

3 Antworten

Der Upload ist abhängig davon, was für eine Leitung du hast (DSL 6000, 16000, usw...). Mit einer 6000er Leitung hast du z. B. einen Upload von max. 256kb/s, mit einer 16000er sind es 512kb/s, usw... Wichtig ist aber auch wo man die Daten hochläd. Manche Seiten begrenzen die Upload- und Downloadgeschwindigkeiten.

Bei ADSL sind von Natur aus die Geschwindigkeiten für Upload und Download sehr unterschiedlich. Das A von ADSL bedeutet ja schon "Asynchron". Die Technik verwendet dabei unterschiedliche Frequenzen auf der Leitung. Du kannst das alles im Wikipedia nachlesen, wenn es dich im Detail interessiert, aber kurz zusammengefasst ist normalerweise ein Faktor 1:4 zwischen Up- und Download. Bei höheren Downloads wird dieser Faktor nochmals höher, weil von der Frequen des Uploads her einfach nicht mehr als 1 bis 2 MBit/s möglich ist. Das erklärt so Konstrukte wie ADSL 16'000/1'000. Auch hier muss gesagt werden, dass es verschiedene Technologien gibt, aber vereinfacht und verallgemeinert ist dies das Prinzip.

Die Zeiten für Up- und Downloads desselben Dokuments variieren in der Regel. Unter dem folgenden Link kannst siehst du eine Tabelle mit Standard-Anhägen, die im Internet hoch- bzw. runtergeladen werden.

http://www.wieistmeineip.de/download-rechner/

In dieser Tabelle kannst du sogar die Größe deines Dokuments eingeben. So siehst du, wie lange der Up- und Download bei der entsprechenden Internetverbindung dauert.

Was möchtest Du wissen?