Darf man Open Office auch gewerblich nutzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja!

Noch empfehlenwerter wäre Libre Office, das die unabhängige Weiterentwicklung von Open Office ist, ebenfalls kostenlos und auch gewerblich nutzbar.

Wer mit Open Office zurecht kommt, kommt es auch sofort mit Libre Office. Denn es ist - wie schon geschrieben - die konsequente unabhängige Weiterentwicklung.

Hier mehr Infos und die Möglichkeit des sicheren Downloads - auch zur gewerblichen Nutzung:

http://www.chip.de/downloads/LibreOffice_44924284.html

Da hier bereits eine Brücke von OpenOffice (Deine Frage) zu LibreOffice gebaut wurde, möchte ich noch eine weitere kostenlose Alternative in die Runde werfen: FreeOffice. Das ist ein vollständiges Office-Paket, das dauerhaft privat oder gewerblich gratis genutzt werden darf. Das gibt es für Windows und Linux hier zum Herunterladen:

freeoffice.com

Ich persönlich finde es weit besser als (die immer noch recht ähnlichen) OpenOffice und LibreOffice, denn

a) braucht es viel weniger Platz (etwa ein viertel) und ist viel schneller, funzt gar auf Uralt-Rechnern noch top, und hat dabei einen enormen Funktionsumfang.

b) ist die Kompatibilität zu Microsoft Office 1000x besser. Hast Du mit OOo/LO schon häufiger Word-, Excel- oder PowerPoint-Dateien verarbeitet? Dann kennst Du ja das Chaos, das diese Office-Pakete mit Formatierungen anrichten (wenn die Dateien denn überhaupt geöffnet werden). FreeOffice greift auf die TOP Import- und Exportfilter von SoftMaker zurück (lies mal Presseberichte zum Thema SoftMaker Office, das wird überall so herausgestellt), damit sehen MSO-Dateien orginalgetreu aus ohne Zerschuss, das ist Gold wert.

c) Die Benutzeroberfläche sowohl von OOo als auch LO finde ich persönlich miserabel, die von FreeOffice weitaus hübscher und komfortabler.

d) Wie oft hatte ich mit Crashes und Bugs zu kämpfen als ich OOo und später LO benutzt habe? Oft. Das ist halt ein Nachteil von Open Source und den vielen Köchen und dem Brei. FreeOffice läuft stabil wie ein VW Käfer, hatte noch nie eine Panne damit.

Nur so als kleinen zusätzlichen Denkanstoss, kannst es Dir ja mal runterladen und mit OOo / LO vergleichen wenn Du magst. Ich betone nochmal: Gewerblich nutzbar ist es auch völlig gratis!

Ja man darf Open Office acuh gewerblich nutzen ohne jegliche Lizenzgebühren. Es steht unter dem LGPL Schutz und ist somit für gewerbliche Nutzung frei. Steht alles hier. http://why.openoffice.org/

Inhalt von Wordpad-Datei wiederherstellen?

Servus!

Der Vorfall ist schon ein paar Wochen her. Und zwar hatte ich auf einer Wordpad-Datei (Windows 7) Textdokumente gespeichert, nur leider ist mein PC abgestürzt und hat quasi den Inhalt "geschreddert". Denn beim nächsten mal Hochfahren existierte die Datei mit dem Namen noch, aber ist komplett leer. Es steht kein Wort mehr drinne.

Habe ich noch eine Chance sie wiederherzustellen? Habe es schon mit "Recuva" probiert, aber das ist eher für Datein ausgelegt, die gar nicht mehr vorhanden sind.

Meine Idee war es den PC zurückzusetzen auf den besagten Tag, denn ich habe sowieso vor meinen PC platt zu machen und habe bereits alle wichtigen Datein auf meine externe gepackt.

Für die Zukunft weiß ich auch, dass ich das kostenlose Open Office benutzen werde. Das speichert aller paar minuten automatisch ab und wenn der PC abstürzt fragt das Programm nach dem nächsten Hochfahren ob das Dokument wiederhergestellt werden soll. Nur ist man hinterher immer schlauer..

Gibt es noch ein Funken Hoffnung für mich? Bin für alles offen.

Danke im voraus!

LG

...zur Frage

Computer mit gutem Preis/Leistungsverhältnis unter 600€?

Hallo zusammen :)ich würde mir gerne einen Computer zusammenbauen, der größtenteils als Office und Surf-Computer dienen soll, aber auch aktuelle Spiele flüssig verarbeiten können soll, habe aber nicht allzu große Erwartungen an die Grafik (FullHD wäre gut, alles darüber ist Luxus).Ich persönlich stehe eher auf Intel CPUs und schleiche derweil um den i5 Core 6500 herum. Es wäre also schön, wenn der dabei wäre, oder ich lasse mich auch gern eines besseren belehren ;). Ich brauche etwa 4 USB 2.0, 2 USB 3.0 und HDMI Anschlüsse und höchstens 1TB Festplatte (500GB tun es auch) und genug RAM, um Photoshop, Illustrator ect. laufen zu lassen und vllt. auch ein Spiel dazu gleichzeitig. Maus, Tastatur, Monitor, Boxen/Headset usw. hab ich alles schon und ein externes DVD-Laufwerk auch. Letzeres darf aber auch gerne bei den Komponenten dabei sein, also ein internes. Ach ja, und eine WLan karte wäre auch schön, aber ebenfalls nicht notwendig. Und das alles noch möglichst ihm Rahmen der 600€

Habt ihr Vorschläge für mich oder sind meine Vorstellungen bei dem Preis erst gar nicht umzusetzen? Danke schon mal im voraus :)

mfg

...zur Frage

Programm zur Identifizierung von AudioTracks

Ich habe ein Problem zu dem mir bislang noch keiner einen Tipp geben konnte.

Bin seit 2 Jahren dabei, mir eine größere Musikbibliothek aufzubauen. Leider befinden sich darunter auch viele Songs nur als Anonyme (Tracks). Die im Internet viel versprechenden Programme zur Identifizierung wie (Magix, Mp3tag, WMP11, MediaMonkey, MufinPlayer, Songbird, die ang. Titel und Interpret ausfindig machen können, waren letztlich umsonst installiert. Ab und zu wurde nur mal ein Cover oder nur das, was auch unter Eigenschaften des betreff. Titels zu sehen ist, gezeigt. Obwohl ich z.B. den MufinPlayer vor Jahren anders in Erinnerung habe! Nach Eingabe eines Tracks wurden mir nach ca. 3 Min. etliche, ähnlich klingende angezeigt, unter denen sich auch mein Track befand. Wenn ich in meinem neuen MP jetzt einen Titel eingebe, hört er selbst nach ca. 15 Min. mit Suchen gar nicht mehr auf. Weil’s kein Ende nahm, habe ich zwangsläufig jedes Mal dabei abgebrochen. Ich wüsste nicht, da was falsch gemacht zu haben.

Allerdings gibt es das Programm [SongGenie], das dafür genau das Richtige wäre, jedoch nur für Mac bestimmt ist. Insofern bin ich jetzt mit meinem Latein am Ende! Zumal es mir nur um Interpret und Titel geht. Cover, Genre, Komponist, Entstehungsjahr usw. interessieren mich nicht! Hätte vielleicht jemand hierzu einen Tipp?

Gruß rainbow007

...zur Frage

Passendes Betriebssystem (Windows 7) zu Netbook (Acer Aspire One D270)?

Hallo, ich bin eher ein PC-Laie und hoffe, hier einen guten Rat zu erhalten :)

Ich werde mir den Acer Aspire One D270 (http://www.amazon.de/Acer-Netbook-Betriebssystem-Akkulaufzeit-schwarz/dp/B006SJ7TQK/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1347006201&sr=8-2) holen, welcher zunächst noch kein Betriebssystem hat. Auf das Netbook möchte ich mir gern Windows 7 Home Premium machen. Dazu habe ich 3 Fragen, denn das Windows 7 Home Premium könnte ich von einem Bekannten erhalten (oder muss es mir möglicheriwese neu kaufen), denn:

1.) Die Version von meinem Bekannten ist eine Windows7 64-bit-Version. Läuft diese auf dem Netbook (hat einen Intel Atom N2600 Prozessor) genauso gut wie die 32-bit-Version oder ist davon eher abzuraten (evtl. auch wegen möglichen benötigten Treibern odern Programmen wie Office, ...)?

2.) Auf der Verpackung steht "für wiederaufbereitete PCs". Kann diese Windows-Version auch ganz normal für dieses neue Netbook benutzt werden?

3.) Kann man den product-key mehrmals verwenden oder definitiv nur 1 mal? Denn er wurde von meinem Bekannten schon 1x verwendet für seinen normalen PC. Habe aber gehört, dass man den manchmal auch 2-3 mal verwenden darf?!

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen! Viele Grüße, Speedy

...zur Frage

Server einrichten (Privat, nicht bei Hoster)

Hi Community... Kann man eine Cloud (https://shop.digitec.ch/de/s1/product/wd-my-cloud-3tb-wd-green-netzwerkspeicher-nas-762411?tagIds=7) wie diese als Server (Webhosting/Website) verwenden... Und kennt jemand ein gutes Video wie man einen Server Privat einrichtet?

Danke für die Antwort

...zur Frage

Würdet ihr eure richtigen Daten eingeben?

Bei Yahoo!, meinem E-Mail-Anbeieter, sind die Datenschutzbestimmungen auch nicht wirklich klarer geschrieben als bei GMX^^

Meine Eltern meinen immer, man sollte niemals seine richtigen Daten eingeben, was ich auch nicht gemacht habe, aber wenn die Daten nicht an Dritte weitergegeben werden, kann ja nichts passieren...

Könntet ihr mir also bitte erklären, wie es auch mit dem Datenschutz bei Yahoo! ist und ob ich meine Daten eingeben sollte?

Will mir nämlich auch ein Profil bei Yahoo! pulse erstellen :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?