Braucht man für den Mac ein Antivirenprogramm?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bis zum 19.04.2010 wurden folgende Schädlinge auf Macs festgestellt:

1.

  Mac OS X = 10 verschiedene Trojaner

2.

  Unix = 1 Trojaner

3.

  Mac OS 6-9 = 31 verschiedene Viren, Würmer und Trojaner, außerdem einige Makro Viren für MS Office.

Die Gefahr, Schädlinge auf den Mac zu bekommen, ist also wesentlich geringer als mit Windows. Aber vorhanden ist sie trotzdem.

Wegen der doch sehr kleinen Gefahr benötigt man keinen Virenschutz. Zumal der Mac durch ein Virenschutzprogramm erheblich verlangsamt wird. Wer sich das trotzdem antun will, bitte. Angeboten werden Virenschutzprogramme für den Mac, weil eben versucht wird an allem Geld zu verdienen.

Nein, das ist nur Geldmacherei. Der Mac hat einen UNIXUnterbau, daran hat sich bis heute nichts geändert. Desweiteren wird Software (bis auf Treiber) prinzipiell gemounted, d.h. wenn die Software böses will, kommt eine Sicherheitsabfrage.

Die Gefahr ist fast 0. Vorallem da du den Virus wenn nur aus illegalen Download Quellen bekommen kannst.

Mac Sicherheitsfragen gehören auch ins Mac Sicherheitsforum ;9 http://appleforums.de/index.php?page=Board&boardID=23&s=4f6edf103ccc3b7de3575b342a5d86f7ed5df4b9

Gibt es Umpoler für 3,5mm Klinkenstecker?

Hallo, ich erwarb vor kurzem das X-530 Lautsprechersystem.

Ich sollte nun aber den Regler um die Lautstärke zu regulieren links, und nicht rechts haben.

Es gibt auf Grund der aufwendigen Verkabelung keine andere Möglichkeit dieses Problem zu eliminieren...

Was ich wissen möchte: gibt es einen Stecker der den 3,5mm Klinkenstecker umpolt, und somit bewirkt das der "rechte Ton" links raus kommt, und umgekehrt??

Ich brauche nicht umbedingt einen Link, sonder bin schon zufrieden mit einer Ja/Nein Antwort (natürlich begründet, und allfällige "Beweise")

Vielen dank im voraus!

MFG Michi.

...zur Frage

Ist der Acer Predator G5-793-7108 gut für mich?

Nein, ich will keinen Desktop-Rechner (ich pendel regelmäßig und übernachte an mehrere untersch. Orten). Was ich möchte: Einen leistungstarken Gaming-Laptop, mit dem ich für die kommenden 2-3 Jahre aktuelle Titel zum Laufen bringen kann (die gegenwärtigen natürlich auf Ultra-Einstellungen mit mind 30-40 fps). 17 Zoll sind ein Muss, Gewicht und Akkulaufzeit sind irrelevant. Außerdem werde ich das gute Ding für alles Mögliche (Studium, Filme, etc.) benutzen. Habe gegenwärtige einen Acer Aspire V Nitro VN7-791G-71XN. Würde gerne wissen, ob dieses Laptop eurer Meinung nach unter gegebenen Bedingungen gut ist. Preislich ist er für mich ok, bin großer Acer-Fan aufgrund des Services.

...zur Frage

PC langsam SATA II HDD schuld?!

Mein PC braucht zu lange zum Starten und wenn er dann hochgefahren ist braucht er sozusagen einen Preload der ganzen Daten.. Wenn ich beim Start zum erstenmal rechtsklick auf den Desktop mache muss er die Optionen erst lange laden...Beim 2. Mal gehts direkt, und das ist auch mit den Desktop verknüpfungen so... Liegt es evtl daran dass ich für den FX 8350 den 970er Chipsatz nutze?! (Denke eigentlich nicht)

**Meine Hardware:

AMD FX-8350

Gigabyte 970A-UD3P (970 Chipset)

ASUS GeForce 750 ti

Samsung M8 HN-M500MBB 500GB SATA II (2,5 Zoll)**

Video auf YouTube von mir Dazu ( konnte es nicht mit Shadow Play aufnehmen muss erst nach Langer wartezeit Laden)

Link: https://www.youtube.com/watch?v=GvYVMYInEJQ

Danke im Vorraus

...zur Frage

NAS selber bauen?

Hallo, Ich hätte einige Fragen bezüglich NAS. Es geht darum, eines selbst zu "bauen", d.h selbst zusammenzustellen.

Da ich eben vor habe, mein Gehäuse für meinen zukünftigen PC selbst zu bauen, wollte ich ein NAS gleich mit in das Gehäuse einbauen. Das Problem ist nur, dass ich mich beim Kauf von einem Nas nicht nach der Grösse richten will (was ich aber müsste), sondern nach der Leistung. Die sind aber eigentlich alle sehr teuer und ich habe mir gedacht, ich könnte einfach eines selbst zusammenbauen.

Die Frage die ich mir jetzt stelle,ist, was ich denn da für Mainboards brauche ? Oder allgemein, was brauche ich für Hardware und wie "gut" muss die sein für ein NAS (Ich möchte eins haben, das wirklich flott ist)? Man muss das ja auch ans Netzwerk anschliessen können und muss man etwas beacten, wenn man RAID1 "nutzen" will? . Ich bin da noch relativ unerfahren.

RAM,CPU, Mainboard und die Festplatten braucht man natürlich, aber braucht man noch mehr ?

Dann noch eine Frage bezüglich den Speichermedien:

Wie sieht es mit SSD's aus ? Wären die bezüglich Datensicherheit weniger sicher ? Also ist ein Datenverlust oder Ausfall wahrschenlicher als bei Festplatten ? Wenn ich ein NAS mache, dann würde ich einen RAID1 machen wollen.

Danke schon für die Hilfe

Gruss sotnu

...zur Frage

Warum aktualisiert Spybot Search and Destroy nicht mehr?

Hallo, seit Tagen kommt immer wieder die Meldung, dass meine Signaturen seit 176 Tagen veraltet wären, aber nicht aktualisiert werden können. Hat jemand das gleiche Problem? Oder einen Tipp? Oder kann ein besseres, kostenloses Programm empfehlen? Ich nutze Avast und gelegentlich lasse ich den Rechner mit Malwarebytes, Super Antispyware und Spybot durchsuchen,. Ich denke mir, wenn das eine Programm den Virus/Trojaner nciht findet, dann vielleicht ein anderes. Den Ccleaner und AntiBrowserSpy lasse ich natürlich auch immer wieder laufen. für tipps: danke im Voraus!

...zur Frage

Prozessor: Leistungsunterschiede bei Intel Core i3 / i5 / i7

meine Freundin braucht bald nen neuen Computer (Spiele unwichtig). Ich habe ein wenig recherchiert und finde bei den Intelprozessoren die Modelle

  • Intel Core i3
  • Intel Core i5
  • Intel Core i7

Natürlich gibt es dann noch die Unterschiede bei der Anzahl: meist dual, oft auch quad.

Macht es bei den Prozessoren einen signifikanten Unterschied, ob man sich für den i3, den i5 oder den i7 entscheidet? Oder ist die Anzahl der Prozessoren wichtiger?

Wie bekomme ich ein Gefühl dafür?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?