CCleaner braucht plötzlich sehr lange (Windows Logdateien) Win 7

1 Antwort

Was der CCleaner nicht schafft - schafft Windows selbst!:

Von der Datenträgerbereinigung gibt es eine nämlich geheime Profiversion, die noch mehr Dateileichen findet. Allerdings hat Microsoft die Profi-Datenträgerbereinigung gut versteckt. So kommen Sie ran:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination [Windows-Taste][R], geben Sie den Befehl “cmd” ein, und klicken Sie auf OK.

  2. Es erscheint das schwarze DOS-Fenster. Hier geben Sie den folgenden Befehl ein:

%SystemRoot%\System32\cmd.exe /c Cleanmgr /sageset:65535 & Cleanmgr /sagerun:65535

Um Tippfehler zu vermeiden, kopieren Sie die obige Zeile und fügen sie in das DOS-Fenster ein. Dazu markieren Sie mit gedrückter Maustaste die obige Zeile und drücken die Tastenkombination [Strg][C]. Dann wechseln Sie DOS-Fenster, klicken mit der rechten Maustaste in einen freien Bereich des Fensters und wählen den Befehl “Einfügen”.

  1. Den eingegebenen (oder eingefügten) Befehl bestätigen Sie mit der [Return]-Taste, den Sicherheitshinweis per Klick auf “Fortsetzen”.

Daraufhin erscheint die versteckte und geheime Funktion der Datenträgerbereinigung. Die Geheimversion sieht auf den ersten Blick aus wie die Standardvariante. Doch sie kann mehr. In der Liste werden weit mehr Dateien zum Löschen angeboten, zum Beispiel die Speicherplatzfresser “Debug Dump Dateien” oder “Alte CHKDSK-Dateien”.

Die Vorgehensweise zum Löschen ist identisch: Sie markieren wie gewohnt die zu löschenden Dateien und klicken auf OK – und schon sind auch die versteckten Dateileichen verschwunden uberprüfen Sie außerdem mal die Einstellungen des CCleaners - und MS Security Essentials ist sehr unsicher, instabil verwenden Sie lieber ein anderes Antiviren Programm Produkt

Jetzt solllte der CCleaner wieder normal laufen

Grüße :)

Super vielen Dank für diese wirklich außerordentlich ausführliche Antwort. Habs gleich mal angeschaut und war überrascht, was man da alles anhaken kann... einige Sachen verstehe ich allerdings nicht... gibt es Punkte/Dateien bei dieser Datenträgerbereinigung "DeLuxe", die man NICHT markieren sollte oder ist das egal?

Greetz Manni

0
@Abyssglider

Nein alle Einstellungen kann man Bedenkenlos anklicken, man sollte nur die Fehlerlog Dateien erst sichern da sonst alle System relevanten Probleme evtl nicht mehr nachvollziehbar sind.

0

Macht der Energiesparmodus meinen Laptop langsam?

Hallo Forum-user!

Ich habe folgendes Problem:

Mein Laptop ist sehr langsam seitdem ich letztens auf "Energie sparen" bei den Ausschaltoptionen gegangen bin. Das Booten geht noch, aber wenn ich mich angemeldet habe und auf dem Desktop bin, dann darf ich rund 15 Minuten warten, damit ich lag-frei meine MAUS(!) bedienen kann (entsprechendes Ausführen vom Explorer o.ä. dauert noch länger).

Das gleiche Problem habe ich schonmal mit dem Laptop gehabt, als ich auf "Sperren" gegangen bin. Aber da konnte ich den Laptop ganz vergessen und musste ein neues OS
installieren.

-Wenn ich eine halbe Stunde gewartet habe, dann funtioniert der Laptop einwandfrei -Wenn ich wärend der Lag-phase eine Task ausführe (z.B. iTunes), dann ist mein Laptop nicht ausgelastet (laut Taskmanager), aber braucht trotzdem ewig bis die Task geöffnet und funktionsfähig ist -Mein Laptop ist ein Acer Aspire mit Windows 7 (Ultimate, das mal davor war es Home Premium) -Ich hatte "Energie sparen" und "Sperren" davor noch nie benutzt -Vor den beiden 'Vorfällen' lief mein Laptop normal (sehr gut) -Ich habe ihn seit Januar

Ich hoffe, dass mir jemand sagen kann, wie ich es hinbekomme, dass mein Laptop normal schnell die ganzen Tasks ausführt. Und zwar schon vom Start aus.

(Dass ein Computer ein bisschen Zeit braucht, um den Desktop, Startprogramme etc. zu laden weiß ich schon, es sollte nur schneller als in dem jetzigen Zustand sein)

Ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe und, dass ich gute/hilfreiche Antworten bekomme.

Kann Spuren von Rechtschreib-, Tipp- und sonstigen Fehlern enthalten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?