ist ein spezielles Outdoor-Netzwerkkabel notwendig oder reicht ein normales LAN-Kabel

3 Antworten

ich kann dir dazu raten ein Netzwerkkabel für den Outdoor-Einsatz zu nehmen. Diese Kabel haben einen anderen Außenmantel als normale Indoor Netzwerkkabel. Die Ummantelung von Outdoorkabeln ist beständig gegen Witterungseinflüsse und gegen UV-Strahlung. Bei einem Normalen Netzwerkkabel wird die Sonneneinstrahlung die Ummantelung mit der Zeit brüchig machen und dann dringt Feuchtigkeit in das Kabel ein. Es gibt solche PUR Netzwerkkabel (z.B. www.traffictime.de ) die sind für den Außenbereich geeignet, die sind einfach wiederstandfähiger und bis zu einem gewissen Grad abriebfest, das sollte für dich das richtige sein wenn du das Kabel nur nach Bedarf verwendest und häufig verlegst und wieder aufrollst. Ein normales Kabel wird das nicht lange mitmachen und schnell defekt sein.

Ein guter Rat ist sicherlich, geh zum MediaMarkt/Euronics und frag nach einem Kabel für die von Dir gewünschten Zwecke, auf deren Antwort kannste dich "berufen". Hier ist keinem klar, wie und wo das Kabel verlegt wird und welchen Umständen es ausgesetzt ist ! Ein Indoorkabel ist definitiv nicht für Nässe geschaffen!, auch nicht wenn es der kurzzeitigen Berührung mit Kaffee wiedersteht.

Ein Outdoorkabel ist speziell isoliert, gegen Nässe, Kälte, und "normale" Hitze und auch gegen Bruch der Isolierung, was deine Bekannten auch sicher bedacht haben!

Naja du solltest nicht gerade im Regen sitzen mit dem Kabel. Dann spricht eigentlich nichts dagegen ein normales Kabel zu verwenden. Denn auch das ist ja isoliert - was soll also passieren!? Was sind denn so die Gegenargumente?

Was möchtest Du wissen?