Altes Frontpanel vom Mainboard mit neuem Frontpanel verbinden?

 - (Hardware, Mainboard, Front Panel)  - (Hardware, Mainboard, Front Panel)

2 Antworten

Ja an sich ist es das Selbe meisten verwenden die OEMs solche Kontaktstecker weil es beim Einbau schneller geht und an sich einfacher ist da das Gehäuse auf das Mainboard "zugeschnitten ist"

Also die einzelnen kleinen Stecker sind bei deinen Alten Gehäuse zu einen Kompakt Stecker zusammengebunden.

Um die richtig anzuschließen musst das das Handbuch von deinen Board schnappen und nachlesen welcher Stecker wo hinkommt. Mach mal steht es auf der Platine drauf und manchmal ist es auch Farblich gekennzeichnet zb. grünes Kabel kommt auf die Grün Markierte Fläche in dem Fall wäre das P-SW= Power Switch. Sind solche Standard Farben aber nicht immer.

Auch drauf achten bei den Leds + und - nicht verwechselt wird sonst machts BUM.

Ne eigentlich nicht aber, es funktioniert dann nicht.

Die meisten Verbindungen sind :

  • Power Button
  • Reset Switch
  • POWER LED
  • HDD LED
  • BIOS Beep (Lautsprecher)

Bei sehr alten Pc Systemen gab es noch KEY Lock , damit konnte man die Tastatur sperren oder generell Maus und Tastatur . Dies ging mit der Zeit auch verloren weil viele einfach den Schlüssel dazu verloren hatten :-)

Alle genannten Verbindungen waren bis auf Key Lock mit 2 Drähten bestückt.

Beim power button war es egal welcher Draht wohin , es musste nur über 2 Pins kurzzeitig eine Verbindung erstellt werden ( daher auch Taster) damit das ATX Netzteil erkennen konnte ob das System gestartet wurde oder nicht.

RESET Switch war es ebenfalls egal hier mussten auch nur 2 Kontakte verbunden werden um einen Warmstart beim Pc zu erzwingen. Nicht jedes Board Verfügte über dies ,daher war diese Verbindung nicht selten ohne Funktion.

Power/HDD LED da sollte man auf die Polarität achten. Es sind letztendlich nur dioden die meistens 2 Farbige Leitungen hatten. eine war Farbig die andere Weiß. entgegen unserer VDE Norm wo Schwarz Masse ist ,ist im Internationalen bereich Weiß die Masse.Die Farbige Leitung wäre dann der Positive also +

Diese Kompakt Stecker nerven ich auch schon eine ganze Weile. Meistens ( wie in meiner Antwort Beschrieben) ändere ich das Manuell um . Kostet zwar etwas zeit und schränkt beim Neukauf den Anwender etwas ein ,aber wenn man weiß welche Leitung was ist kann man jederzeit wieder Kabel anlöten und das Umändern. Als Elektriker ( Früher gelernt) ist das wie früh morgens Kaffee Saufen ,also einfach . Ebenso ist da nur Schwachstrom und es liegen dort keine 240 Volt an. wo man eher aufpassen sollte.

0
@Silberfan

Naja der Bios Lausprecher wird heutezutage leider sehr vernachlässigt. In den Alten Büro Pc´s von 2004 mit Pentium 4 waren nicht diese kleinen Pieper drinnen sonder wirklich richtige 3W Lausprecher damit jeder wusste was los ist :D

Ich persönlich mag es eigentlich wen es beim Starten Piept keine Ahnung warum.

Key Lock sagt mir irgentwas erinnert mich vom Namen her von der Schule diese Anti Diebstahl Sicherung "security lock" wobei ich mir nicht sicher bin wie das funktioniert mit dem einsatz eines Seitenschneiders/Kneifzange.

Was damals nerig war wo ich auch mal zu kämpfen hatte war das sogenannte Chassis Anschluss für den Alarm wen das Gehäuse offen ist. Ich wusste garnicht was der von Anfang von mir wollte. Mein Ziel war es eigentlich das Cmos zu resseten hab aber irgentwie geschlafen und hab von Chassis den Jumper gezogen und nicht wieder eingesetzt...

Aber danke für die Ausfühliche Beschreibung an sich kann man nicht zerstören etwar es geht oder eben nicht.

0
@DiscoPongoHD

Ich persönlich mag es eigentlich wen es beim Starten Piept keine Ahnung warum.

Ist bei mir auch so.

Key Lock sagt mir irgentwas erinnert mich vom Namen her von der Schule diese Anti Diebstahl Sicherung "security lock" wobei ich mir nicht sicher bin wie das funktioniert mit dem Einsatz eines Seitenschneiders/Kneifzange.

http://www.corvintaurus.de/werkstatt2/scape_486_opti/corvintaurus_486_scape_2.jpg

Auf dem Bild Links unten sieht man das Schloss dafür

Lange lange her.

Was damals nerig war wo ich auch mal zu kämpfen hatte war das sogenannte Chassis Anschluss für den Alarm wen das Gehäuse offen ist. Ich wusste garnicht was der von Anfang von mir wollte. Mein Ziel war es eigentlich das Cmos zu resseten hab aber irgentwie geschlafen und hab von Chassis den Jumper gezogen und nicht wieder eingesetzt...

Offzielle Bezeichnung Chassis Intrusion Switch.

Wenn der mal genervt hat. Abgezogen Jumper drauf gesteckt ,ruhe in der Kiste.

Mein damaliger Chef sah das nicht gerne :-)

Aber Dell Pc Systeme hatten dies noch sehr sehr lange im Programm.

0
@DiscoPongoHD

Bei den 486er Modellen konnte man Hardwareseitig über einen Turbo Knopf die Leistung steigern, was aber nicht jede CPU mitmachte. Wenn man z.B. eine 50 Mhz CPU hatte und schnell mehr Power haben wollte drückte man Turbo und schon hatte man eine 66Mhz CPU. Meist musste man das Windows neu starten da es Empfindlich auf Leistungsschwankungen Reagierte.

Ab Pentium I wurde das nach und nach nicht mehr gemacht,schade eigentlich ,hätten sie durchaus auch wieder einführen können.

Bei den 386er und 486er gab es noch den Separaten Co Prozessor. Systeme mit einem SX Prozessor konnten sich so einen Co Prozessor Aufstecken in einem Separaten Sockel zur Leistungssteigerung. Das fiel mit der Pentium Serie von Intel weg.

0
@Silberfan

Ahja das das damals so einfach ging interessant.

Meist musste man das Windows neu starten da es Empfindlich auf Leistungsschwankungen Reagierte

Windows 95 war bei mir schon generft wen es gestresst wurde da gabs so einen tollen Bluescreen "System ist ausgelastet" Dabei habe ich nur zwischen Mp3 gewechselt.

0

Anschluss vom Mainboard stecken, also würde das alles funktionieren?

  • Pinbelegung von deinem Stecker Ausfindig machen.
  • Pinbelegung vom Mainboard (Anschluß) ausfindig machen.

Damit solltest auch die Verbindungen erkennen können wie wo und was.

Notfalls musst vom alten Pc Gehäuse den Stecker mit ca. 20 cm Kabel dran Abzwacken (Abschneiden) , die Schwarze Isloierung entfernen so das du an die Isolierten Adern kommst. Danach die einzelnen Adern mit den die du vorhanden hast Verbinden( Löten) . Schön mit Schrumpfschlauch alles Isolieren.

Das alte Gehäuse danach einfach Entsorgen.

Lohnt nicht es aufzuheben.

(dem Dell ogy6y8)

Musst nicht die Dell Service Tag Nummer angeben.

Es reicht aus das Modell zu nennen Beispiele :

  • Optiplex 755
  • Latitude 1300 (Laptop)
  • Dimension XXXX ( Private PC System)
  • Inspirion 1500 ( Laptop )
  • Power Edge 550 ( Server)

usw. usw.

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator

Was möchtest Du wissen?