Würde ein Upgrade meiner Grafikkarte ohne ändern meines restlichen Setups was bringen?

3 Antworten

Hallo!

Deine R9 280X (3GB) ist tatsächlich absolut nicht hinreichend.

Das hast Du klar erkannt!

Aufgrund Deines hochauflösenden Monitors (über FullHD) ist eine Graka mit lediglich 6GB auch nicht mehr geeignet. Zumindest nicht, was Spiele angeht.

Also keine GTX 1060, 1660, 1660ti, oder RTX 2060!

Es kämen (aktuell) nur eine RX 580 (8GB), oder RX 590 (8GB) in Frage.

Eine eigentlich zu starke GTX 1070 (8GB) wäre vielleicht auch noch denkbar.

Aber keine RTX 2070 (8GB)! (=> Viel zu stark und zu teuer!!)

https://pc-builds.com/calculator/Core_i7-4770/Radeon_RX_580/0uL0Ygf2/12/

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-R9-280X-vs-AMD-RX-580/2192vs3923

https://pc-builds.com/calculator/Core_i7-4770/Radeon_RX_590/0uL12Vf2/12/

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-R9-280X-vs-AMD-RX-590/2192vs4033

https://pc-builds.com/calculator/Core_i7-4770/GeForce_GTX_1070/0uL0UNlu/12/

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-R9-280X-vs-Nvidia-GTX-1070/2192vs3609

Bedenke aber immer:

Solche Vergleichsportale und Benchmarks sind immer mit Vorsicht zu genießen. Da bleibt oftmals genügend Freiraum für Interpretationen.

Noch etwas wichtiges:

Verändere dringend Deine Ram-Konfiguration nach 2x8GB im Dualchannel-Betrieb.

Das würde noch einmal grob 5-8% mehr Leistung bringen. Denn lediglich die Bereiche mit 2x4GB laufen im Dualchannel, die restlichen 4GB, des 8GB-Moduls laufen im langsameren Singechannel.

Hier wird das toll und umfassend erklärt:

https://www.youtube.com/watch?v=6-OmHrw2s44

Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

Gruß

Martin

Danke für deine Antwort!

Dass der RAM nicht optimal läuft ist mir tatsächlich bewusst, hatte aber eben wegen diesen "nur" 5-8% (die schon entscheidend natürlich sind) nicht den Bedarf das zu ändern.
Aber interessant wäre hierbei noch das mit dem PCIe 2.0 - würden die Grafikkarten, die du mir hier schilderst, denn überhaupt auf ansatzweise die Leistung kommen, für die sie vorgesehen sind?
Ich weiß, dass PCIe abwärtskompatibel ist, aber würde ich mit einem Verlust von so 3-10% rechnen können, oder eher etwas enormes wie 40-60%?
Lohnt sich so eine Grafikkarte denn ohne das Mainboard zu wechseln? Und reicht der Prozessor dann noch?

0
@DennieO

Die genannten Grakas passen zu Deinem Prozessor.

Und was PCIe 2.0 und 3.0 angeht, so habe ich mal kurz eine Internetsuche gestartet:

https://www.heise.de/ct/hotline/PCI-Express-2-0-versus-3-0-2055967.html

https://www.3dcenter.org/news/performance-von-pci-express-11-20-30-sowie-x4-x8-x16-untersucht

Es hängt also auch von der Bildschirmauflösung ab.

Und natürlich ist Deine CPU auch nicht mehr die aktuellste...

Aber mehr geht immer... Aber das kostet auch immer mehr!

Es gibt außerdem nur eine Prozessor-Geschwindigkeit: "Zu langsam!!"

Und ein effizientes Ram bewirkt mehr, als Du glaubst!

Gruß

Martin

1
@Klammeraffe

Danke nochmals :)

Deine zwei gezeigten Webseiten haben mir super weitergeholfen, laut der einen macht es bei Gaming zumindest aktuell noch nichts aus, und bei der anderen sieht man einen Verlust von 1-2%.

Mir ging es darum, bei begrenztem Budget, möglichst effizient aufzurüsten, und ggf. mit Einbußen noch zu profitieren. Das ist ja scheinbar möglich ohne Prozessor und Mainboard upzugraden.

Der Kauf der Grafikkarte scheint durchaus sinnvoll zu sein, ohne gleich ein fast neues System zusammenstellen zu müssen. Das werde ich wohl dann auch mal machen bei Gelegenheit!

0

Hallo Martin, in der Auflösung 3840x2160 kann Dennie doch sogar eine RTX 2080 Ti nehmen. Warum meinst Du die RTX 2070 wäre zu stark? (zu teuer, OK, dass ist ein anderes Argument) 😉

0
@gandalfawa

PS: Wegen PCI 2.0 brauchst Du Dir keine Sorgen machen, der Anschluss ist immer noch sehr schnell und bremst nur minimal ! PCI 3.0 wird nur selten ausgelastet.

0
@gandalfawa

Ist Dir evtl. entgangen, welche CPU vorhanden ist?

Ein i7-4770 (4x3,4GHz) von 2013. (Siehe Anmerkung am Ende...)

Wenn ich diese CPU mit diesen potenten Grakas ("virtuell") kombiniere, kommt folgendes dabei heraus:

https://pc-builds.com/calculator/Core_i7-4770/GeForce_RTX_2070/0uL12xlu/12/

https://pc-builds.com/calculator/Core_i7-4770/GeForce_RTX_2080_Ti/0uL12nlu/12/

Damit wird eigentlich sofort klar, daß da etwas nicht ganz zusammen passt.

Die CPU ist einfach zu schwach, um eine RTX 2080ti ausreichend, bzw. angemessen, anzutreiben.

Und das gilt ganz besonders in Verbindung mit der hohen Auflösung, die dieser 28"-Monitor liefert.

Spiele: Eher nein. Aber Anwendungen: Auf jeden Fall.

Und für reine Desktop-Anwendungen bräuchte es wiederum keine so starke Graka. Da käme (theoretisch) auch noch eine 1050ti (4GB) grundsätzlich hin.

Der i7-4770, eine GTX 1660 (6GB), oder RX 580/590 (8GB) und ein FullHD-Monitor...

Das wäre stimmig. Auch zum Spielen in hoher Qualität und bei "ausreichend" FPS.

Auch wollte Dennis möglichst wenig Geld in das System investieren.

Und damit fallen die RTX-Grakas ohnehin komplett raus.

Eine GTX 1070 (8GB) stellt im Grunde einen (leider etwas teureren) Kompromiss dar.

Anmerkung:

Gandalfawa, wie Du weißt, habe ich absolut nichts gegen ältere Hardware.

Eher im Gegenteil (=> Xeon E5450 von 11.2007).

Ich bin sehr dafür ältere Systeme wieder soweit flott zu machen, daß man damit noch sinnvoll arbeiten, oder gar spielen kann. Das mindert etwas diesen Hochleistungsrausch, der mit sehr viel "Elektro-Schrott" einher geht.

Gruß

Martin

1
@Klammeraffe

Hallo lieber Martin, 🙂

Was der Kalkulator nur leider nicht berücksichtigt, ist die Auflösung in der man spielt. Bei Full HD (1080p) hätte der Kalkulator 100% recht, dass eine RTX 2080 viel zu schnell ist für den alten i7-4xxx. (denn die CPU würde nur 60 FPS, die 2080 aber 150 FPS schaffen) ... 😉

Für die CPU macht es aber kaum keinen Unterschied, ob ein Spiel in 720p oder in 4k berechnet werden muss. Die CPU schafft also genauso 60 FPS in 4k wie in 720p. Und 60 FPS sollte auch der i7-4770 noch gut schaffen.

Nur die Grafikkarte hat um ein vielfach höheres an Leistung zu berechnen.

Von daher gilt die Regel, bei sehr hohen Auflösungen wie 4k reicht eine schwache CPU, aber man braucht die stärkste Grafikkarte.

Selbst eine RTX 2080 Ti schafft nicht jedes Spiel in 3840x2160 in Ultra mit 60 FPS.

PS: Wenn der Fragesteller sparen möchte, wäre die Vega 56 wohl die beste Wahl von Preis/Leistung. 👍

1
@gandalfawa

Ok...

Ich habe gerade noch etwas entdeckt:

Auf diesen Seiten "PC-Build...", was ehemals "TheBottlenecker.com" war, kann man noch viel weiter herunter scrollen.

Dort findet man ein paar Spiele, mit den "dazugehörigen" FPS.

Man kann dort auch auf den "Can You Run It - Calculator" hinüber switchen.

Dann werden die FPS für 1080p, 1440p und 2160p/4K angezeigt.

Und siehe da... Du hast absolut recht! ;-))

https://pc-builds.com/cyri/Core_i7-4770/GeForce_RTX_2080_Ti/0uL12n/

https://pc-builds.com/cyri/Core_i7-4770/GeForce_GTX_1070/0uL0UN/

https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-GTX-1070-vs-AMD-RX-Vega-56/3609vs3938

https://pc-builds.com/calculator/Core_i7-4770/Radeon_RX_Vega_56/0uL0ZDf2/12/

https://pc-builds.com/cyri/Core_i7-4770/Radeon_RX_Vega_56/0uL0ZD/

Bei einer GTX 1070 und erst Recht bei einer RX Vega 56 muß allerdings dringend auch ein Auge auf das Netzteil geworfen werden.

Gruß

Martin

1
@Klammeraffe

Ich finde ganz klasse, dass Du so offen Dich auf neue Infos einlässt, das ist echt löblich und macht gerade deswegen dann einen guten Experten aus! 👍👍👍

Und ich habe soeben dazugelernt, dass man in dem Kalkulator unten noch die Auflösung ändern kann. 😀 Das ist sehr hilfreich!

Gut auch Dein Hinweis wegen des Netzteil, das sollte am besten 500 Watt haben für die Vega 56.... 🙂

0

Hallo Dennie, :-)

Deine CPU & RAM reichen noch für alle Spiele aktuell aus, zumindest stabile 60 FPS sollten eigentlich immer drin sein. :-)

Auf jeden Fall lohnt sich ein Upgrade der Grafikkarte bei Dir, ganz klares ja! :-)

Wenn Du in Full HD spielst, wäre die MSI RTX 2060 oder Vega 56 eine optimale Wahl!

siehe hier der Vergleich 2060 und Vergleich Vega

Falls Du die Vega 56 nimmst (die ist billiger und hat mehr VRAM) nimm unbedingt die Sapphire, die hat den aller-besten Kühler, und wird nicht so laut wie die anderen Modelle. Wenn Du dann noch ein bisschen "undervoltest" ist die Vega 56 fast so flüster-leise wie RTX 2060. :-)

Update: Ich sehe gerade Du spielst in 3840x2160, da brauchst Du am besten eine RTX 2070 oder 2080... :-)

Nimm lieber nicht die 2060 mit nur 6GB VRAM

0

Auf keinen Fall eine RTX ... ich würde da auch eher zu einer GTX 1070 tentieren ;-)

Danke für deine Empfehlung!
Warum genau keine RTX?

0
@DennieO

Die GTX 1070 hat 8 GB VRAM, die RTX 2060 nur 6GB, aber die 6 GB reichen für Full HD eigentlich immer noch vollkommen aus.... Könnte nur in WQHD ein kleiner Nachteil sein.

0
@gandalfawa

Ich sehe gerade Du spielst in 3840x2160, dann lieber keine RTX 2060 mit nur 6 GB VRAM!

0

Was möchtest Du wissen?