WLAN Adapter, Netzwerkschlüssel

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi!

Dieser "Netzwerkschlüssel" ist das Passwort, mit dem dein WLAN-Netz gesichert ist. Damit sich nicht jeder in Reichweite damit verbinden kann - ist schon ne gute Sache.

Wie du an den Schlüssel rankommst:

1) Irgendjemand wird das WLAN mal eingerichtet haben. Dabei wurde eben auch dieses Passwort vergeben. Die Person, die das konfiguriert hat, sollte auch das Passwort kennen.

2) Wenn niemand das Passwort kennt kann man es auch direkt bei der Router-Konfiguration ablesen. Wenn ein Computer bereits per WLAN oder LAN-Kabel mit dem Router verbunden ist kannst du mit der Adresse speedport.ip im Browser auf das Gerät zugreifen. Der Zugang zur Konfiguration selbst ist ebenfalls mit nem Passwort gesichert - auch das sollte jemand kennen.

Wenn man das Gerätepasswort eingegeben hat und die Konfiguration einsehen kann gibts dort sicher irgendwo nen Menüpunkt wie "WLAN" oder "Netzwerk" oder "Sicherheit" - da sollte der gewählte Netzwerkschlüssel dann auch zu finden sein.

3) ...und naja - die Telekom liefert ihre Speedport-Modelle mit vordefiniertem WLAN aus. Und viel zu viele Anwender machen sich nicht die Mühe die Voreinstellungen zu ändern. Oft findet man auf der Rückseite des Routers nen Aufkleber mit den Daten, die eben Werksseitig konfiguriert wurden. Da könnte auch der Netzwerkschlüssel zu finden sein. Wenn niemand jemals das Gerät selbst eingerichtet hat könnten diese Vorgaben nach wie vor gültig sein.

Grüße!

 Was muss ich als Netzwerkschlüssel eingeben? Woher bekomme ich ihn?

Les die Daten aus dem Netbook aus dann hast alle Informationen die du brauchst. und der Schlüssel wird auch im Speedport in klartext in den einstellungen hinterlegt sein. denn ohne würdest erst gar nicht ins Internet kommen. würde so osder so Wlan vermeiden und eher ein Lan Kabel vorziehen bei den heutigen War Drivern die hier rumrennen die WLan Netze abhören und auch Zugangsdaten Knacken.

http://www.pcwelt.de/ratgeber/Die_WLAN-Tricks_der_Profi-Hacker-Know-How-8352578.html

Heutzutage ists ein leichtes an Passwörter und Zugangsdaten ranzukommen. einfaches Netbook ,Linux drauf ,Kismet & Wireshark mit Aircrack Installieren , etwas Zeit mitbringen und schon kann man im eigenen Umfeld WLan aktivitäten abhören und Hacken/Cracken. wer glaubt das Wlan sicher sein der lebt im Trügerischen Aberglauben.

Was möchtest Du wissen?