Wie kann ich mit meinem Laptop draußen arbeiten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da bleibt als wirklich sinnvolle Lösung wohl nur der Kauf eines alltagstauglichen Notebooks.

NBs sind heutzutage mehr Livestyleprodukte denn richtiges Arbeitsgerät. Die überwiegende Mehrheit der Nutzer betreibt die Geräte - wenn überhaupt - auf dem Wohnzimmertisch. Die Hersteller haben sich auf diese Situation eingestellt und liefern entsprechend Klapprechner mit lichtschwachen und spiegelnden Displays, marodierenden Akkus und fürs Zehnfingersystem völlig ungeeigneten Tastaturen etc.

Im Falle der Spiegeldisplays geht es gar nur um den Verkaufserfolg im Laden! Ich habe das selbst am eigenen Leib erfahren können, als ich eine Bekannte zum Notebookkauf begleitete. Die hatte nur Augen für die "Schminkspiegel" als wir die lange Reihe der - nicht eingeschalteten - Notebooks abgingen, die mit den matten Displays ist sie allesamt übergangen. Notebooks im ausgeschalteten Zustand mit entspiegelten Bildschirmen kannst du im Geschäft an das Massenpublikum nicht verkaufen!!

Für dich ein weiterer Knackpunkt, denn Spiegeldisplays sind bei gleicher Bildschirmhelligkeit wesentlich schlechter in heller Umgebung zu benutzen.

Aber natürlich gibt es auch heute noch Vertreter und andere Geschäftsleute, die auch bei Helligkeit oder Regen an ihre Daten herankommen müssen und deshalb gibt es auch noch (wenige) Hersteller, die alltagstaugliche Klapprechner liefern. Mein Rat: gründliche Recherche bei den Notebookforen im Internet!

Ein schöner Kabarettbeitrag für die heutige Displayrealität. So isse!

Aber Dein Rat hilft kaum weiter, da "uferlos" diese Foren.

Ich würde stattdessen ein leichtes, schwarzes Kopftuch empfehlen, dass die Distanz zwischen Bildschirm und Augen abdeckt. Die Maße: 150 cm x 120 cm. Das Tuch mit zwei Metallklammern am Bildschirm festklemmen und über den Kopf ziehen (evtl. mit Bleiband im Saum).

0

Die einfachste und kostengünstigste möglichkeit ist dir eine matte Schutzfolie drauf machen zu lassen z.B. bei Tdcomponents. LG

Abgesehen von dem guten Rat, beim nächsten Laptopkauf auf ein entspiegeltes Display zu achten, den Du schon erhalten hast, bleibt für Dein jetziges Notebook leider nur die doof klingende aber einzig mögliche Lösung: Dein Notebook so benutzen, dass die Sonne nicht von hinten oder vorn kommt. Kommt sie schräg seitlich, spiegelt sie nicht im Display und sie blendet nicht von vorn. Leider steht die Sonne nicht still... Wünsche tolles Wochenende, draußen, mit dem Rechner. :)

Mein Rat: Tikkizwanzig, setze Dich in den Schatten und trinke was Kühles ;-))

0

Was möchtest Du wissen?