Wie häufig sollte man seine Festplatte auf Viren überprüfen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den wichtigsten Schutz bietet Avira in Echtzeit. Die Signaturen werden - bei richtiger Programmeinstellung - automatisch täglich upgedatet. Der Scan prüft, ob beim Echtzeitschutz etwas "durchgerutscht" ist. Auch den Scan kann man automatisch einstellen, z.B. täglich um 13.00 Uhr oder wöchentlich, immer Sonntag um 15.30 Uhr...

Wie oft man den PC scannt, hängt vom eigenen Sicherheitsbedürfnis ab. Feste Regeln gibt es nicht. Deshalb werden die Anworten auch unterschiedlich ausfallen.

Meine Meinung: wer oft gefährliche Seiten besucht, viele Downloads aus dem Internet macht, der sollte häufig scannen. Wer den Rechner mehr oder weniger nur für Büroarbeiten nutzt, kann weniger oft scannen. Bei mir ist Avira auf automatisch einmal wöchentlich eingestellt (und das funzt auch). Für mich ist das so ausreichend aber als notwendig erachtet.

Grundsätzlich kostet der Scan ja nichts und wenn man ihn zu einer Zeit durchführt, zu der man am PC nicht unbedingt arbeiten muss, so what (Sicherheit first!), kann man ihn immer ausführen ohne dass er stört.

Ich kenne Leute, die scannen täglich am Ende des Tages und haben den PC so eingestellt, dass er nach dem Scan automatisch herunter fährt. Kein Aufwand, keine Störung, stets ein "gutes Gefühl".

Die Frage muss somit jeder User für sich selbst beantworten.

Wichtiger ist, neben dem Avira-Scan ab und zu auch einmal einen Scan mit den nicht in Echtzeit schützenden kostenlosen Programmen Malwarebytes und Superantispyware laufen zu lassen. Die finden nämlich Dinge, die "normale" Virenschutzprogramme nicht entdecken.

Wer zu selten scannt, den erkennt man oft an genervtem Gesichtsausdruck wegen der häufig nötigen Neuinstallation und den Kummerfalten wegen des Datenverlustes. Deshalb: lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Viel wichtiger als eine Virenüberprüfung ist allerdings, den PC sicher einzustellen! Vista und Win 7 sind von Werk aus schon recht sicher eingestellt aber bei Windows XP gibt es mehr zu tun, um eine hohe Sicherheit zu erhalten:

Unter diesem Link findest Du ausführliche und leicht verständliche Anleitungen als PDF zum Download! Dort geht es um die Themen PC-Sicherheit und wie man Formatiert und Windows XP/Vista/7 neu installiert, mit vielen Tipps & Infos:

ftp://Bernd123:Bernd123@ftp.softronics.ch

Wenn der Link im Browser geladen ist, klicke entweder mit rechter Maustaste auf eine der Anleitungen - „Ziel speichern unter“ oder per Rechtsklick auf „Kopieren“ und dann im Windows Explorer wieder Rechtsklick – „Einfügen“ , das ist je nach Browser unterschiedlich!

Ich würde auch sagen, dass man so einen Scan ruhig ein Mal die Woche machen kann. Das ist zur eigenen Sicherheit wohl ein guter Zeitrahmen, obwohl ich sagen muss, dass ich meinen Komplettscan eher ein Mal pro Monat mache, weil ja der Echtzeitschutz schon super gut arbeitet. Wenn man dann auch noch mit einem gesunden "Internetverhalten" surft, dann sollte man nicht so schnell Probleme bekommen. Aber um auf der sicheren Seite zu bleiben, kann man das schon pro Woche ein Mal machen.

Dateien tauchen wieder auf! =( Virus? Fehler im System? ...

Guten Abend liebe Community,

seit geraumer Zeit tauchen längst gelöschte Dateien (bzw. meißtens Ordner ohne Inhalt) wieder und wieder auf meinem Desktop auf. Vor ein paar Tagen habe ich einen dieser Ordner sogar geshreddert, dennoch tachte er heute wieder auf.

Genauso wie heute erstmals ein Ordner auf dem Desktop erschien, den ich zuvor aus einem anderen Ordner, tief in der Verzeichnisstruktur von Windows gelöscht hatte - d.h. löschen und Papierkorb leeren natürlich. Die anderen zwei Ordner stammten ursprünglich vom Desktop, was ich mir noch irgendwie hätte erklären können, aber das...

Ich benutze Windows 7 Home 64bit und schütze meinen PC mit Microsoft Security Essentials (MSE). Ich bin mir durchaus bewusst, dass dieser Virenschutz nicht gerade überragend ist, aber ich hbin bisher auf meinen alten XP sogar gänzlich ohne ausgekommen.

Außerdem weiß ich, dass "Löschen" , die Datei/ den Ordner nur in den Papierkorb verschiebt und "Leeren" den Platz nur zum Überschreiben freigibt - das ändert aber nichts daran, dass das nicht passieren dürfte, schon garnicht so häufig.

Zuerst war der Ordner immer erst nach einem Restart wieder da, jetzt erscheint er auch mal just4fun mitten in meinen Angelegemheiten.

Und nun meine Frage:

Wieso ist das so? Habe ich einen Virus? Was kann ich dagegen tun?

Vielen Dank für eure Antworten! =D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?