Wie groß ist der Download pro Stunde bei einer 50000 Kbits Leitung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jo, ist doch korrekt. Was stört dich jetzt an deiner richtigen Rechnung?

Sicher kann man auch damit rechnen, dass erst 1024 kbit ein "Mebibit" ergibt, da sich aber 1000 und 1024 nicht sonderlich unterscheiden und ich dazu ein extrem fauler Bursche bin, rechne ich lieber mit 1000.

Also los:

50000 kbit ergeben, indem man durch 8 teilt 6250 Kilobyte, also 6,25 MB.

1 Stunde besteht aus 3600 Sekunden.

6,25 mal 3600 macht 22500 MB und das sind nun mal 22,5 GB.

jup fast so habe ich es auch gerechnet

0

Wie mein Vorredner schon meinte, das ist richtig. Man muss natürlich auch sagen, dass eine 50.000er Leitung in normalen Haushalten noch nicht wirklich üblich ist ;) Da ist für gewöhnlich eine 16er Leitung schon das höchste der Gefühle (und reicht vor allem auch mehr als reichlich für private Anwender mit ein paar PCs zuhause)

es gibt zudem noch viele server die die daten gar nicht so schnell bereitstellen können, wie du sie saugen kannst :)

Was möchtest Du wissen?