Verbraucht ein Verstärker mehr Strom, wenn man lauter Musik hört?

2 Antworten

Genau zu dieser Frage habe ich bei meiner letzten Stereo-Anlage den Hersteller gefragt, und der Techniker wusste es zuerst auch nicht, und ich wurde 2 Tage später von dem Experten zurück gerufen:

Die Stereo-Anlage arbeitet intern immer mit 100% Lautstärke, und erst am Schluss kommt eine Drossel, die das Signal leiser macht für die Boxen! Damit braucht die Anlage immer gleich viel Strom, egal wie laut oder leise man hört! Bei meiner Anlage (360 Watt RMS) sind es 80 Watt Strom!

Ich weiss allerdings nicht, ob jede Anlage nach diesem Prinzip funktioniert!

Kommt wohl drauf an wie der Musikregler arbeiten, wenn es einfach ein Potentiometer ist, wo Widerstände verändert werden, würde ich sagen nein. Wenn das ganze über ein Potentiometer läuft, dann verbraucht man immer gleich viel Strom! Das Potentiometer ist ein veränderlicher Widerstand. Erhöht man mit diesem den Widerstand, so wird die Musik leiser. Der Grund: Durch den größeren Widerstand wird mehr Strom in Wärme umgewandelt. Andersherum ist es natürlich genauso. Dreht man die Musik lauter, so stellt man den Widerstand kleiner und es wird weniger Strom in Wärme umgewandelt. Ansonsten je mehr Watt (Lautstärke) desto mehr Stromverbrauch

dies würde ja heißen, je leiser ich den Ton stelle, um so mehr erwärmt sich der Verstärker? Gar nicht auszudenken die Folgen, wenn ich den Lautstärkeregler auf 0 stelle.

0
@reschif

Muss ich da Angst haben, dass mein Verstärker mit 220 W, wenn ich abends bei Candlelight leise Musik höre, anfängt zu glühen?

0

Was möchtest Du wissen?