USB Typ C auf USB Typ A mit Adapter sinnvoll?

2 Antworten

Es gibt nur Vorteile wenn die Geräte die man an USB betreiben will auch mindestens USB 3.0 Standard haben.

Spannungs/Stromtechnisch macht es wenig Sinn da es kaum Komponenten gibt die höher als die USB 3.0 Spezifikation auf normalen USB Stecker haben.

Beim Adapter kann es sein das man evtl. in "Umdrehen" muss wenn eine Seite nicht funktioniert .Da die C Variante so ausgelegt ist das man unabhängig von der Polarisation das Gerät / Komponente damit verbinden kann.

Umgekehrt von USB Typ C auf USB Typ A (Beispiel) gilt das gleiche mit der Einschränkung das auch hier nach dem jeweilligen USB Standard die Komponenten die man daran betreibt gewisse Spannung/Stromwerte nicht überschreiten dürfen.

USB 2.0 bis maximal 5 Volt bei 500mA ( 0.5A)

USB 3.0 bis maximal 5 Volt bei 900mA (0.9A)

Wenn die Webcam also mehr als diese Werte zum Betreib benötigt wäre es ratsam einen aktiven USB Hub dazwischen zu setzen damit die Spannungsprobleme nicht auftreten.

Übertragungstechnisch (Daten) wäre die Übertragung nur nach dem jeweiligen USB Standard möglich da höhere nicht machbar sind (Begrenzung)

Ebenso ist es auch eine Frage der USB Chips die verwendet werden inwiefern die miteinander Kommunizieren können ,sowie auch die Länge der Leitungen die maximal nicht Überschritten werden dürfen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus

https://www.hardwareschotte.de/magazin/usb-standards-im-ueberblick-a41540

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator

Das sollte Funktionieren, die Adapter heutiger Zeit sind alle Gut genug solange du nicht auf Wish bestellst😉

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

"Death Wish"... :-)))

0

Was möchtest Du wissen?