Unterschiedliche Ram-Riegel einsetzen?

2 Antworten

Hallo Markus,

in meinen veralteten Lehrbüchern steht, die Riegel müssen vollständig identisch sein, damit sie vom Mainboard als "gepaart" erkannt werden. Idealerweise verwendet man solche, die schon als Paar (oder Quartett) verkauft werden.

Andererseits höre ich immer wieder, dass dem heute nicht mehr so sei.

Meine persönliche Erfahrung? Nun, ein etwas älteres MSI-Board mit AMD-CPU wollte nicht mal ein als Paar erworbenes Duo im Dual-Channel-Betrieb spielen lassen. Ich besann mich kurzerhand auf die Sache mit der Not und der Tugend, steckte zwei weitere, zufällig herumliegende Speicherriegel in die noch freien Slots und erfreue mich seither an der Beinahe-Vollausnutzung ...

Denn MEHR Arbeitsspeicher bringt auf alle Fälle mehr als weniger RAM im Dual-Channel-Betrieb. Nur bei gleichviel GB bringt Dual-Channel Gewinn. Also zwei gepaarte 2-GB-Riegel sind besser als ein 4-GB-Speicher.

Ansonsten kaufe ich einfach stets paarweise oder wenigstens identische Riegel. Das hat aber den Nachteil, dass ich keine Erfahrungswerte besitze, inwiefern aktuelle Boards auch ungleiche Riegel im Dual-Channel betreiben können.

Ich weiß, die 100.000-Euro-Antwort ist das nicht gerade (dafür kostet sie auch wesentlich weniger). Probier's doch einfach aus, kaputtmachen kannst du dabei auch nicht mehr als beim Geschirr abtrocknen. Steck beide Riegel in die entsprechenden Slots (das Handbuch gibt Aufschluss, in welche zwei du sie packen musst, damit Dual-Channel funzt) und guck im BIOS nach, ob sie im Dual-Channel-Modus betrieben werden.

Solange der Speichertakt identisch ist ist alles gut und das ist bei dir gegeben! ;-)


Guter gaming PC? Was kann man damit anfangen?

Hallo! Ich habe den PC nach euren Vorschlägen verbessert und möchte nun eure Meinung zu ihm hören. Undzwar möchte ich mit ihm alle spiele (aktuellen und einige der nächsten) auf grafikstufe Ultra spielen. Ist er dafür geeignet? Was könnte ich besser machen? Was habe ich gut gemacht? Soll ich anstatt Windows 7 lieber Windows 8 nehmen, oder wie sieht es momentan mit der Game Performance/Kompatibilität bei Windows 8 aus? Ist auf dem mainboard und in dem Gehäuse genügend Platz/steckplätze vorhanden?danke! Freue mich auf eure Meinungen, Kommentare und Verbesserungsvorschläge! DANKESCHÖN!! :D

Grafikkarte: 2048MB Point of View GeForce GTX 680 POV EXO Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) | Mindfactory 456,17€

Festplatte: 500GB WD Blue WD5000AAKX 16MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s | mindfactory 50,40€

SSD (für Betriebssystem): 120GB SanDisk Extreme SSD 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC synchron (SDSSDX-120G-G25) | Mindfactory 89,53€

Gehäuse: Thermaltake Chaser MK-1 Window Big Tower ohne Netzteil schwarz | Mindfactory 104,12€

Netzteil: 700 Watt be quiet! Straight Power E9 Non-Modular 80+ Gold | Mindfactory 115,69€

Arbeitsspeicher: 8GB Corsair Vengeance Black DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit | Mindfactory 39,05€

Mainboard: ASRock Z77Pro4 Intel Z77 So.1155 Dual Channel DDR3 ATX Retail | Mindfactory 89,86€

Laufwerk: Samsung SH-224BB DVD-RW SATA 1.5Gb/s intern schwarz Bulk | Mindfactory 18,50€

Prozessor: Intel Core i7 3770k 4x 3.50GHz So.1155 BOX | Mindfactory 290,50€

Wärmeleitpaste: Arctic Cooling Arctic MX-4 Waermeleitpaste 4g | Mindfactory 7,90€

Prozessorkühler: be quiet! Dark Rock PRO 2, AMD und Intel | Mindfactory 86,47€

WLANkarte: TP-Link Netzwerkkarte TL-WN951N WLan 1 Port 300Mbit/s PCI | Mindfactory 21,85€

Betriebssystem: Windows 7 Home Premium inkl. SP1 64 bit Deutsch | Mindfactory 79,01€

GESAMT:

Mit Windows 7 ohne Zusammenbau: 1.435,66 €

Preise Stand: 04.01.2013 11:51

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?