pc steckt beim hochfahren fest?

3 Antworten

Hallo Haness, wenn Dein Rechner immer noch nicht hochfährt, schalte ihn aus (nicht runterfahren) fahre ihn anschließend mit dedrückter F8 Taste hoch, schau wo Du eine Änderung der Startfolge einstellen kannst, klicke auf hochfahren von DVD, fahre ihn runter, solltest Du all das nicht schaffen weil Dein Rechner soweit nicht hochfährt, lege die Daten- DVD vom Rechner ins Laufwerk und starte Rechner neu, fragt er anschließend was er tun soll, dann gehe auf Reparatur ausführen, folge dann den Anweisungen, fahre ihn anschließen wieder runter und starte ganz normal ohne DVD, hast Du keinen Erfolg, besorge Dir eine Notfall CD übers Internet oder Kumpel, fahre den Rechner mit dieser Notfall CD hoch und folge den Anweisungen, lieber Hannes, diese Vorschläge sind für einen PC der nich mehr auf volle Touren kommt und abbricht, es gibt sicher noch einige Möglichkeiten die man ausprobieren könnte, kommst Du garnicht klar, melde Dich einfach noch einmal, gutes Gelingen und Gruß Restlicht -p

fahr dein pc herunter wenns hängt und starte neu. dann müsste ein fesnter kommen in dem du ihn zu dem zeitpunkt zurücksetzen kannst bei dem noch alles funktioniert hat ( nur anderes formuliert) wenn das nicht geht im abgesicherten modus probiern, oder mit der win 7 cd reparieren.

Versuche mal beim Start, durch Drücken von F8, den Auswahlbildschirm für die Startoptionen- Win im abgesicherten Modus starten

"""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""""" mit Netzwertreiber

Win normal starten

Wenn dieser Bildschirm kommt, im abgesicherten Modus starten und betroffene Prozesse wieder aktivieren-vllt. funktioniert das.

Ist es möglich-CPU Pins am Mainboard verbogen und läuft trotzdem noch?

Hallo Gemeinde, habe mir ein neues Mainboard (Gigabyte Z87X UD5H) zugelegt, eingebaut und in Betrieb genommen. Alles lief einwandfrei. Auch die CPU (i7) lieferte die volle Leistung. Nach ca. 3 Wochen versagte das Board seinen Dienst. Also ausgebaut und beim Verkäufer (Schwanthaler Computer) reklamiert. Nach etwa 3 Tagen kam die Antwort, das die CPU-Pins auf dem Board verbogen sind. Das wäre ein selbstverschuldeter Fehler beim Einbau gewesen und fällt nicht unter die Garantieleistung. Meine Frage: Ist es möglich, das ein Board 3 Wochen einwandfrei läuft und der Fehler der verbogenen Pins erst dann auftritt? Nach meiner Meinung hätte das Board von Anfang an bei verbogenen Pins nicht laufen dürfen. Zumindest nicht bei voller Leistung. Zwar bin ich kein Techniker, aber das klingt unlogisch. Hier die Fehlerbeschreibung: Habe meinen Computer abends normal runter gefahren. Am nächsten Tag ließ er sich nicht wieder hochfahren. Er ging nach dem Einschalten sehr kurz an und sofort wieder aus und das ständig. Das Netzteil hatte also einen Kurzschluss registriert. Nach dem alle anderen Quellen als Ursache ausgeschaltet wurden, lag der Fehler beim Board. Das wurde mir auch von Schwanthaler bestätigt. Nach Aussage des Technikers (Telefonat) kann eine Board Monate mit diesem Fehler laufen. Hätte aber gerne eure Meinung dazu gehört, ob die Aussage des Technikers stimmt oder möglich ist. Immerhin habe ich ca. 200€ hin geblättert und dann versenkt. Immerhin versuchen sie das Board zu reparieren. Ob dieses klappt, könne er mir aber nicht versprechen. mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?