Lieber Nachtfalke19, gern möchte ich Dich in Deinen Bemühungen unterstützen, den Rechner wieder flott zu kriegen, im Normalfall ist es so, das nicht unbeding ein PC beschädigt wird, wenn er während des Betriebes, was für einen Grund man dafür haben mag, ausschaltet, aber,.....die Ausnahme bestätigt die Regel, also nun benötige ich ein paar Angaben von Dir, und zwar, war Dein Rechner mit einem Hub Verteiler, und mit wieviel Anschlüssen, verbunden, wieviel Anschlüsse waren davon belegt? wird Deine Tastatur/Maus per Stecker oder kabellos per USB betrieben? was für externe Geräte waren per USB angeschlossen? .......................gern beantworte ich Deine Infos viele Grüße Restlicht -ep

...zur Antwort

Laptop hängt sich immer auf.

Guten Abend,

Ich sehe dieses Forum wahrscheinlich als letzte Hilfe für meinen Laptop, da dieser mich noch verrückt macht. Ich fang mal ganz von vorne an.

Ich besitze einen Acer Aspire 5541G. Mit diesen war ich immer sehr zufrieden, doch ein paar Monate bevor die 2 Jahres Garantie ablief traten bei den Laptop häufig Probleme auf. Es fing an, dass der Bildschirm für einen kurzen Augenblick Schwarz wurde und dann wieder das Bild hergestellt wurde. Dabei trat eine Fehlermeldung auf die soweit ich noch weis ungefähr so lautete: "Der Anzeigetreiber konnte nicht wiederhergestellt werden".

Damals hab ich das noch nicht so dramatisch empfunden und es ignoriert, doch dann verwandelte sich dieses Problem in ein größeres. Während ich den Laptop in Betrieb hatte friert er in unregelmäßigen Zeitabständen ein. Dabei kann man weder die Maus bewegen, Tastenkombinationen tätigen oder sonst etwas tun, man sieht nur das aktuelle Standbild (Musik im Hintergrund läuft währenddessen noch ca. 3min weiter). Dabei blieb mir keine andere Wahl als das Gerät komplett auszuschalten. Dies geschah nach kurzer Zeit fast überall. Egal ob während eines Spieles, während den zeichnen mit den Grafiktablett, direkt auf den Desktop oder manchmal sogar während des Startens des Laptops.

Von dort versuchte ich selber etwas dagegen zu unternehmen, doch weder ein Scan mit meinen Virensystem (Kaspersky), noch eine Vollständige Recovery konnte das Problem beheben. So entschloss ich mich meinen Laptop zu Acer zu schicken, damit sie das Problem unter kontrolle bekommen. Nach ca. 2 Wochen Wartezeit war das Gerät wieder in meinen Händen. Sie schrieben, dass das Problem die Festplatte war und diese ausgetauscht wurde. Doch nach wenigen Stunden betrieb hing es sich erneut auf. Kurz darauf war auch schon die Garantie hinüber und ich musste zu einer privaten Computerhilfe hineilen. Diese berechneten mir pro Stunde 60€. Nach nun 105,01€ später war mein Laptop abholbereit. Diese berichteten mir, dass ein Virus meinen Laptop dieses Problem bereitete und sie diesen entfernt haben. Doch als er sich wieder aufhing war ich schockiert, diesmal war sogar das Bild dabei vollkommen schwarz! Also brachte ich den Laptop wieder dorthin, diese sagten sie haben Kontakte gereinigt und den Lüfter von Staub befreit und gaben ihn mir wieder zurück. Trotzdem hing es sich wieder auf, doch der Laptop wurde diesmal dabei nicht schwarz, sondern genau so wie ich es ihnen bei den allerersten mal gegeben habe. Bei den letzten mal gaben sie mir einen Laptop Kühler von Prevoltec mit den ich unter meinen Laptop stellen soll damit er sich nicht überhitzt. Was leider auch nichts brachte. Nun wollen sie anscheinend den Laptop auch nicht mehr reparieren und ich sitze auf den Ding nun alleine rum.

Das ist mein aktueller Standpunkt. Bitte um Hilfe ;'(

Viele Grüße Sven

...zur Frage

Hallo Naikues, Dein Problem ist abartig-typisch zeitgem., und nicht unbekannt, wenn ich Dir diese Zeilen schreibe, hoffe ich Dir einwenig helfen zu können, viele Vorschläge, Anregungen, und letzlich Kosten haben Deinen PC leider nicht geheilt, also bleibt, wenn ich Deinen Text und den der Kollegen immer wieder lese, wenig möglichkeiten deinem PC auf die Sprünge zu helfen, ich versuche es dennoch, wenn Du Deinen Laptop selbst öffnen kannst, du dies und arbeite Dich an die Speicher Chips heran, ziehe sie vorsichtig heraus, merke Dir den Einsteckplatz des Riegels und säubere mit einem weichen Tuch die goldene Steckerleisten, stecke sie wieder in die gleichen Slots, überprüfe auch Du, nach diesem Aufwand, weitere Faktoren: sind die Lüfter fest und sauber, ist eine Kabelverbindung locker/lose, kannst _Du ggf. den Prozessor abnehmen und von der Wärmeleitpaste säubern und neue Wärmeleitpaste (aus dem Elektronik Laden zu beziehen, kl. Tübchen 2,50€) hauchdünn mit dem Finger, Flächendeckend, aufbringen, bitte überprüfe den Akku, ist er defekt und verliert er während der Arbeit sein volles Potential, gibt es ebenfalls solche Probleme (lasse ihn ggf. vom Elektronik Fachmann kurz belasten und unter Last messen, ist das Problem nicht gelöst, besorge Dir aus dem Internet AntiVir kostenlos, und im Handel, bei Pearl oder bei eBay die Sofrware TuneUp Utilities 2011 oder 2012, dieses Programm ist für meine Begriffe sehr gut, kostet nicht viel und Du kannst von der Registry bis hin zum Defragmentieren das System säubern lassen, ebenso wird der Datenmüll restlos beseitigt, ..........so, im Augenblick sind meine Nuancen erschöpft, ich gönne Dir min. einen kleinen Erfolg, so das Du darauf wenigstens weiter aufbauen kannst und nicht die Flinte ins Korn werfen musst, viele Grüße Restlicht -ep

...zur Antwort

Hallo Anglion, Deine Arbeit die Du mit Word oder Exel geschrieben hast, ist sicherlich nicht futsch, wie Du sie findest schreibe ich Dir jetzt "gehe auf Start, rechte Maustaste rufe den Explorer auf, gehe auf suchen, jetzt öffnet sich Eingabefeld, schreibe in die 1. Leerzeile Deinen Dateinamen oder Projektname, 2. Feld bleibt leer, im 3.Leerfeld steht Startmenü da schreibe bitte den Festplatten Buchstaben rein z.B. C o.D. usw., gehe dann auf suchen, jetzt wird aller Wahrscheinlichkeit Dein Refarat aufgerufen werden, anhand dieser Eintragung findest Du im Explorer (Start = Explorer anklicken) Deine Dateien, jetzt kannst Du sie kopieren, verschieben, löschen usw,) hast Du hierzu noch weitere Fragen, lasse es mich wissen, viele Grüße Restlicht -ep

...zur Antwort