Möchte mein Notebook Medion MD98200 für Bildbearbeitung und Videofilme schneller machen.

3 Antworten

Jetzt ein Tipp für dich falls du keine Kohle für ein neues Notebook hast. Ich hab mir mal das Datenblatt von deinem Notebook angeguckt und gesehen das du max. 2 GB einbauen kannst und du könntest dir noch eine neue CPU einbauen falls du möchtest, musst du aber nicht! Mehr gibts Hardware mäßig nicht aufzumotzen. ;-)

die hardware scheint nicht mehr auf dem neusten stand zu sein. in deinem fall rate ich dir gleich zu einem neuen gerät. für bildbearbeitung ist viel arbeitsspeicher(heutzutage min 4gb am besten ddr3) und ein guter prozessor nötig. auch der grafikprozessor der grafikkarte soll zu einer enormen beschleunigung im bereich der videokonvertierung führung. nvidia hat ein bericht geschrieben in dem steht, dass sie aus der software Badaboom in verbindung einer graka mit einem guten grafikchip( genauer gesagt dem cuda) bis zu 18x scheller konvertieren konnten. wie es allerdings ohne der software aussieht wei ich jedoch nicht

Das kannst du vergessen. Mit der CPU und dem Arbeitsspeicher und wieso auch immer der nicht angegebenen Graka die bestimmt auch nicht gut ist, kannst du mit dem Laptop in dem Bereich garnichts reißen. sorry ist aber die Wahrheit, da kannst du vielleicht bisschen was mit Paint und dem Movie Maker machen aber sonst nichts.

Leider nicht angegeben !!! Medion MD 98200 Grafikkarte Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator 950 - 128 MB

0

Was möchtest Du wissen?