Erweiterung Festplatte und Arbeitsspeicher bei Notebook MD 41700?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Schiffsjunge,

Muss neue Festplatte und Arbeitsspeicher von Medion sein ...

Ja, unbedingt ;-)

NEIN! Medion baut überhaupt keine Festplatten und auch keinen Arbeitsspeicher! Medion baut eigentlich gar nix, das ist ein reiner Vertrieb mit etwas Konzeption.

Weltweit gibt es ohnehin nur zweieinhalb Hersteller handelsüblicher Festplatten und rund zehn im RAM-Bereich.

Die Frage lautet also: Welche Anschlüsse/Ports wurden damals im Jahr 2004 in diesem Klapprechner verbaut? Besitzt er schon eine SATA-Schnittstelle für die HDD? Welche Sorte RAM steckt drin? Wie viel RAM verträgt die Technik?

Eine kurze Recherche meinerseits ergab:

- Festplattenanschluss ist EIDE.

- Arbeitsspeicher ist SO-DIMM DDR (1).

- Das Notebook kann mit maximal 2 GB RAM umgehen.

Eine Größenbeschränkung hinsichtlich der Datenkapazität dürfte es für die Festplatte nicht geben, also nur die MBR-typische von gut 2 GB. Soweit ich mich erinnere, fällt die davor letzte Beschränkung (die auf 128 GB) ins Jahr 2000 ... man soll mich bitte sofort korrigieren, falls ich falsch erinnere ...

Du kannst also bis 2 GB Arbeitsspeicher aufrüsten (2 x 1 GB) und brauchst eine entsprechend große IDE-Festplatte: http://geizhals.de/?cat=hde7s&xf=1080_IDE~3772_2.5#xf_top (es gibt wohl nur welche bis 320 GB).

Und zum Schluss noch der Hinweis: Das ist das Ergebnis einer kurzen Recherche, meine Angaben könnten fehlerhaft sein.

Aaargh!

Kilo, Peta, Exa, Giga ...

Im Satz "Eine Größenbeschränkung hinsichtlich der Datenkapazität ..." muss es natürlich "2 TB" heißen!

0


AnnaRisma hat dir ja schon ne schöne antwort zu deinen technischen möglichkeiten gegeben. beim durchlesen hat sich mir aber die sinnfrage dieser aufrüstung gestellt.

die ram´s werden mit ca 40 € gehandelt. und je nach festplattengröße kommen noch mal 60-120€ dabei.
und wenn du damit fertig bist hast du immernoch einen alten lappi mit schlechten technischen daten.

im aktuellen zustand wird dein gerät bei ebay mit 30-50€ gehandelt. die aufrüstung würde den wert also bei weitem überschreiten.

fallst du nicht viel geld in die hand nehmen möchtest, dann setz dein betriebsystem mal neu auf, das hat noch immer geholfen.

und zur speichererweiterung, wir sprechen hier ja sowiso über eher kleine zahlen, hast du schonmal über usb-sticks oder sd karten nachgedacht? die sind billiger als diese raritäten festplatten.
http://www.amazon.de/SanDisk-Cruzer-Blade-USB-Flash-Laufwerk-128GB/dp/B00RM1EC1S/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1463544782&sr=1-1&keywords=usb+stick

wenn du aber doch ein paar euros ausgeben möchtest solltest du auch an einen neukauf eines einsteigergerätes nachdenken. nur ein beispiel:http://www.amazon.de/Acer-V3-112P-P5VZ-Notebook-Pentium-Touchscreen/dp/B00NEP7C86/ref=sr_1_139?s=computers&ie=UTF8&qid=1463544447&sr=1-139&keywords=laptop




Wie kann ich die genaue Ursache für Framedrops beim Spielen an einem PC mit starker Gaming-Ausstattung finden und korrigieren?

Hallo zusammen!

Habe für einen Kumpel seinen PC modernisiert und jetzt ist er recht frustriert, weil er in Spielen (insbesondere GTAV) massive FPS-Drops erhält. Auffällig ist dabei, dass die Framedrops bei niedrigen und starken Grafikeinstellungen im Spiel auftauchen.

Hier eine kurze Nennung der eingebauten Teile:

Grafikkarte: Sapphire 11244-00-20G AMD Radeon R9 390 Nitro Grafikkarte (2x PCI-e, 8GB GDDR5 Speicher, DVI, HDMI, DisplayPort,)

CPU: AMD FX 8350 Octa-Core Prozessor (4GHz, Socket AM3+, 16MB Cache, 125 Watt)

Arbeitsspeicher: HyperX Savage HX316C9SRK2/16 Arbeitsspeicher 16GB (1600MHz, CL9) DDR3-RAM Kit (2x8GB)

Mainboard: Gigabyte GA-970A-DS3P Mainboard Sockel AM3+ (ATX, AMD 970/SB950, 6x SATA III, 4x DDR3-Speicher, RJ-45, 2x USB 3.0)

Netzteil: RHOMBUTECH® 800 Watt PC-Netzteil ATX | Gaming-Netzteil | Saving Power | Effizient bis zu 84% | AKTIV PFC | Ultra Silent | 140mm kugelgelagerter Lüfter

Prozessorkühler: ARCTIC Freezer XTREME Rev. 2 - Prozessorkühler für Power-User - kompatibel mit Intel- bis zu 160 Watt Kühlleistung durch 120 mm PWM-Lüfter

Trotz der starken Ausrüstung kam es leider bei Spielen wie GTAV regelmäßig zu starken Framedrops von weit unter 30FPS. Das einzig Auffällige, was er mir bisher berichten konnte, ist dass seine Festplatte oft zu 100% ausgelastet ist und dass der Prozessor im Spiel oft nur zu 8% ausgelastet ist.

Als Festplatte verwendet er folgendes Modell: 1000GB Hitachi HDT721010SLA360 16MB 7200 U/min SATA

Aktuell bin ich über jeden Rat dankbar, egal wie abgedreht er ist! Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?