Medion Akoya E7214 - Graka nachrüsten

1 Antwort

ich sag mal zu 99.9% "nein". Gibt zwar Notebooks, die steckbare, sog. "MXM"-Grafikkarten haben, aber das ist ne (ganz) andere Preisklasse als Medion. Und selbst wenns ginge, wäre das vom Preis her unrentabel, da eine halbwegs aktuelle MXM-Grafikkarte locker mal zwischen 200 und 500 Euro kostet. > http://www.mxm-upgrade.com

wie installiere ich dedizierte Grafikkarte und deaktive onboard Grafik?

Hallo Leute,

ich habe hier einen Pc von Medion, Modell "Life E5018 E"

  • OS Win8.1
  • cpu: Intel Celeron j1900
  • Mainboard: btdd-lt (vermutlich wurde das von lenovo gebaut)

Ich versuche eine Radeon HD 5450 zum laufen zu bringen. Vorgehensweise: 1. interne Grafik deinstalliert 2. Rechner neu starten und Bios/efi aufrufen 3. primary Display auf PCI gestellt -> save+exit 4.Computer ausgeschaltet 5. Radeon eingebaut 6. Bildschirm angeschlossen (AGP und DVi hab ich ausprobiert) 7. neu starten

Problem: Windows scheint ordnungsgemäß zu starten, gibt jedochkeinerlei Bild aus, weder aus der internen Grafik noch aus der Radeon. Das bleibt auch so, selbst wenn ich im Bios wieder das primary display auf IGD umstelle. erst wenn ich die GraKa ausbaue bekomme ich wieder ein Signal aus der internen Grafik, dabei ist egal, ob IGD oder PCI als primary display im bios eingestellt ist. Problem besteht auch wenn ich den Radeon Grafiktreiber vor dem einbau installiere. Das Problem ist reproduzierbar und die grafikkarte funktioniert in einem anderen Pc ohne Murren.

Weiß jemand wo das Problem liegen könnte? Vielen Dank schonmal für eure Mühe.

...zur Frage

Spiele ruckeln plötzlich unerklärbar

Hallo Liebe Community Ich habe in letzter Zeit ein großes Problem mit meinen Laptop. Vor einem Jahr liefen alle Spiele ruckelfrei. Dann ein halbes Jahr später, liefen wirklich alle Spiele nicht mehr ruckelfrei. Ich habe dann Neugestartet. Als das nichts brachte, habe ich alles Formatiert und neu drauf gesetzt. Hat leider auch nichts gebracht und habe dazu noch den Lüfter saubergemacht von außen mit dem Staubsauger. Das hat auch leider nicht das Problem gelöst und den Laptop jetzt ganz Öffnen möchte ich jetzt auch nicht, da es sinst die Garantie verliert. Ich bin wirklich mit dem Nerven am Ende und Alle Treiber sind auch auf dem neuesten Stand und Bios habe ich auch resettet. Mehr weiß ich sonst nicht, was ich noch machen könnte. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Hier sind Daten von meinem Laptop:

Prozessor: Intel(R) Core(TM) i3-2350 CPU @ 2.30 GHz II Grafikkarte: Intel(R) HD Graphics 3000 und NVIDIA GeForce GT 630M II Systemart: 64 Bit-Betriebssystem II Directx Version: DirectX 11 II Marke: Medion Akoya.

Vielen dank schon mal im Voraus

MFG Mucki1702

...zur Frage

Akoya P6816 gibt nervige Geräusche von sich

Hi, ich hab mir vor ca. einem halben Jahr das Medion Akoya P6816 besorgt und bin auch weitestgehend zufrieden. Nun habe ich jedoch festgestellt, dass das Gerät in gewissen Konstellationen nervige Geräusche von sich gibt. Konkret sind es zwei verschiedene Probleme die auftreten:

1: Das Netzteil erzeugt ein Fiepen sobald der Laptop ausgeschaltet wird oder in den Standbymodus wechselt. Habe über dieses Problem bereits in anderen Foren etwas gelesen, jedoch passten die Beschreibungen nicht 100% auf meinen Fall. Die Besonderheit bei mir ist, dass das Fiepen nur dann auftaucht, wenn der Akku sich nicht im Gerät befindet. Ist der Akku eingesetzt ist alles normal.

2: Das Zweite Problem ist ein Rauschen/Zirpen des Notebooks selber, wenn es sich im Akkubetrieb befindet. Es handelt sich meiner Meinung nach nicht um den Lüfter (den kann man nebenher hören und er klingt ganz anders) und nicht um CPU-Whining (Es ist wie gesagt eher ein zirpen/Kratzen als ein Fiepton). Zu erwähnen ist noch dass, das Gerät nicht durchweg dieses Geräusch macht, sondern lediglich wenn es unter Last steht. Man hört es deutlich, wenn man im beispielsweise in einem Browser hoch-/ runterscrollt. Ich gehe daher davon aus, dass der Prozessor der Übeltäter ist.

Meine Fragen zu den Problemen sind folgende:

1: Da auf Akkus und Netzteile meines Wissens nach kein Garantieanspruch besteht, würde ich falls möglich versuchen das Gerät selber zu reparieren. Ist dies möglich? Bzw. worauf muss man bei einer Neuanschaffung achten?

2: Habt ihr eine Ahnung ob das Problem vielleicht softwareseitig behoben werden könnte? Ansonsten würde es mich interessieren ob eine derartige Geräuschentwicklung ausreicht um seine Garantieansprüche geltend zu machen?

Man kann zwar mit beiden Problemen leben, und ich nutze den Laptop vorwiegend daheim an einer Steckerleiste, sodass ich von den Problemen nicht so viel mitbekomme, aber für das Geld erwarte ich eigentlich ein einwandfreies Produkt.

Es handelt sich wie gesagt um das Medion Akoya P6816 MD 99040 auf dem das mitgelieferte Windows 7 Home Premium 64 Bit installiert ist. Für Antworten/Hinweise/Ratschläge wäre ich dankbar.

Mfg LH.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?