LAPTOP BILDSCHIRM GEBROCHEN (SCHWARZES LOCH) WAS TUN?????

 - (Computer, Hardware, iPhone)

3 Antworten

Ich sag mal das dein Bildschirm im A**** ist. An den stellen wo die schwarzen Flecken sind, sind keine Flüssigkristalle mehr, diese könnte nach den aufprall verruscht oder verpufft sein, wie genau keine ahnung. Aber wie Avita schon sagte lass dir von einem PC-Doktor einen kostenvoranschlag machen. Danach musst du nur noch abwägen, ob sich der Display austausch lohnt oder ob du dir gleich ein neues Notebook kaufst.

Wenn Du diese Frage stellst, verrät das, dass Du nicht zu den Bastelfreaks gehörst. Dann gibt es nur eine Lösung: Bring den Lappi zum "PC-Doktor", lass Dir einen verbindlichen Kostenvoranschlag machen und entscheide dann, ob sich eine Reparatur lohnt oder besser gleich ein neues Notebook angeschafft werden sollte.

Probiers mit Garantie mein Adabter wurde von meinem Fretchen zerbissen und die haben mir ein neues geschickt. Mehr als dass die sagen, dass sie da nichts machen können die nicht.

Ist es möglich die Onboard Grafikkarte automatisch zu deaktivieren, wenn externer Monitor angeschlossen wird?

Hallo liebe Community,

ich habe seit ungefähr einem halben Jahr folgendes Problem:

Wenn ich Videos im Internet im Vollbildmodus gucken möchte, dann bekomme ich entweder nur ein schwarzes Bild (Edge oder Firefox) mit Ton, oder einen BSOD (Chrome) mit der Fehlermedlung "DRIVER_LESS_OR_EQUAL_IRLQ". Deaktiviere ich die Hardwarebeschleunigung im Browser ist das Problem gelöst.

Meiner Meinung (und nach Recherche im Internet) hängt dies mit einer Treiber-Inkompatibilität zwischen dem Intel Treiber für die HD4000 und der Geforce m650gt zusammen unter Windows 10. (Hersteller Treiber sind veraltet und werden von Windows "netterweise" mit den neusten überschrieben.)

Problem Research:

1) Hardwarebeschleunigung deaktivieren --> funktioniert 

2) Bildschirm erweitern --> funktioniert 

3) Nur Laptop Bildschirm --> funktioniert 

4) Intel HD4000 deaktivieren und dann nur externer Monitor --> funktioniert auch 

5) Intel HD4000 wieder aktivieren und nur externer Monitor --> funktioniert nicht

Lösungsansätze: 

1) Treiber komplett deinstalliert und aktuellste Treiber der Hersteller installiert.

--> Problem not solved.

Meine Frage lautet also:

Kann man einstellen, dass sich automatisch beim einstecken des externen Monitors (über HDMI) die interne Grafikkarte deaktiviert? Somit könnte ich wieder die Hardwarebeschleunigung verwenden

Danke für eure Hilfe, frakker

Specs: Asus N76VZ Intel HD4000 (intern) Geforce m650gt i7 Q3365m (? aber nicht wichtig)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?