Unterer Bildschirmrand flackert. Was tun?

2 Antworten

Hi. Naja, eigentlich hast Du damit schon die Basis abgedeckt.

Jetzt würde es aufwendiger werden.

0.) Als nächstes wäre mit Acronis Software ein vollständiges Backup des gesamten Systems / Datenträger zu erstellen. Im Anschluss Windows komplett neu installieren + Updates und schauen, ob das Problem immer noch da ist. Wenn ja, tippe ich auf ein Hardware Problem. Wenn nein, ein Software Problem.

Je nach dem, was dabei heraus kommt, wären dann weitere Schritte notwendig.

1.) Hardware Problem > Lieferant / Hersteller kontaktieren, evtl. muss man das Gerät einsenden. Dann sollte man den Datenträger löschen. Ein Acronis Backup hast Du ja, zum späteren zurück sichern.

2.) Software Problem > schwierig, da man die Nadel im Heuhaufen sucht. Es kann schnell gehen, sehr lange dauern oder gar keine Lösung finden. In so einem Fall bevorzuge ich immer die Neuinstallation, weil man dann weiss, was man hat. Die Daten holt man sich dann wieder aus dem Acronis Backup raus, kann man in der Windows Sitzung mounten und mit einem Laufwerksbuchstaben darauf zugreifen.

3.) Als Worst Case kann das komplette OS in eine virtuelle Maschine konvertiert und dort weiterbetrieben werden.

Beginne bei Punkt (0.), die Software bekommst Du hier:

https://www.ebay.de/itm/173581415258

...Windows installieren, starten und Vollbackup auf einen externen Datenträger erstellen + WICHTIG, in den Optionen Verifizierung anhaken!! Nicht, dass das Backup später nicht nutzbar ist. Gab es alles schon.

VG tom

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hi! Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Ich werde mich da bei nächster Gelegenheit mal dran setzen und die Liste abarbeiten.

Liebe Grüße, N.S.

1

Was möchtest Du wissen?