Neue Grafikkarte --> Monitor zeigt manchmal kein Bild bei Systemstart!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Stromstecker für die Grafikkarte überprüfen. Es müssen immer alle Stromstecker angeschlossen werden. Wer keine PCI-Express-Stecker hat, kann die bei der Grafikkarte mitgelieferten Zweigstecker als Adapter verwenden. Es muss pro Zweigstecker nur ein Stromanschluss angeschlossen werden.

  2. PC abschalten, einschalten - das öfter wiederholen, dazwischen jeweils 5 sec warten und dem PC nach dem Start mindestens 10 sec zur Initialisierung Zeit geben.

  3. Grafikkarte ausbauen und neu einstecken (eventuell mal die PCIe-Steckleiste der Grafikkarte reinigen (nicht den Slot vom Mainboard)). Karte immer richtig einrasten lassen, beim Festschrauben darauf achten, das sich die Grafikkarte dadurch nicht verkantet und wieder aus dem Slot gezogen wird.

Eine häufige Fehlerquelle sind mittlerweile die Speicherbausteine.

  1. Speicherbausteine und die Speicherslots kontrollieren, ob alles richtig sitzt. Neue i7-Mainboards können es übel nehmen, wenn man die Speicherbänke A2 B2 C3 statt A1 B1 C1 verwendet.

  2. Speicherbausteine checken, einfach mal alle Bausteine rausnehmen, nur mit einem Baustein starten. Zur Sicherheit die Bausteine durchwechseln, nicht das ein defekter Baustein gerade im ersten Speicherslot steckt. Ideal wenn man auch mal andere Bausteine von einem anderen Hersteller antesten kann.

  3. Netzteil-Leistung prüfen, ob die Watt und Ampere für die neue Karte ausreichen.

Zusätzliche Tipps:

Wenn mehrere PCIe-Slots auf dem Mainboard verfügbar sind, kann man die 3D-Karte in einem anderen Slot ausprobieren.

Manchmal liegt es am Monitor, falls er ein falsches Signal bekommen hat, kann er in den Standby gehen. Den Monitor einfach mal aus- und einschalten.

Wenn alles nicht klappt, die alte Grafikkarte nochmal einbauen. PC anbooten, wenn das Bild kommt, nochmal die neue Grafikkarte probieren.

Karte ausbauen und in einem anderen Rechner testen, damit man einen Defekt oder PCIe-Inkompatibilität ausschließen kann.

Wenn die Karte in Ordnung ist, kann man als allerletzte Lösung ein CMOS-Reset durchführen, allerdings sollte man sich zutrauen, die Einstellungen für Speicher, CPU und Bootplatte wieder hinzubekommen.

Meist ist aber der VGA Eingang

quelle:

www.tomshardware.de/foren/241486-4-hilfestellung-monitor-bleibt-wechsel-grafikkarte-schwarz

hoff es hilft

Ich habe mittlerweile den PC in die Reparatur gesendet, weil auf dem Gerät noch Garantie ist. Vielen Dank trotzdem.

0
@putdi

Der Mitarbeiter vom Hersteller hatte mir am Telefon gesagt, dass es wohl eher am Mainboard liegt und nicht an der Grafikkarte. Deswegen musste ich den PC einschicken. Er ist jetzt seit dem 02.07.12 in der Reparatur, hoffe er kommt so schnell wie möglich aber ohne jeglichen Fehler wieder... .

0
@putdi

danke für den stern und viel glück das nach der reparatur alles klappt :)

0

PC stürzt ab. Spiel stürzen ab. Lösung?

Hallo, wenn ich ganz normal am PC am arbeiten bin, (z.B. Chrome und den Explorer auf habe oder wenn ich nichts auf habe und mal was anderes mache und den PC anlasse) wird plötzlich der Bildschirm komplett gestreift, aber die Leuchten an meinem PC bleiben an... Bildschirm ein/aus schalten bringt nichts, richtiger Eingang ist auch gewählt, Tasten drücken bringt auch nichts! Dann ziehe ich den Strom und schalte den PC nach einer Minute wieder ein (ist bestimmt nicht gesund für die Hardware) und er startet auch wieder... Aber wenn ich Pech habe passiert genau das gleiche 1 Min nach den einloggen erneut... Weiß einer woran das liegt? (Virus, PC-Fehler, Programm, Grafikkarte...) Hab ihn auch regelmäßig ausgeblasen (Staub), deswegen könnte er meiner Meinung nach eigentlich nicht überhitzten... Das obige Problem tritt nun nicht mehr so häufig auf... (keine Ahnung was ich da gemacht habe) Denn nach den Auswechseln der Grafikkarte (gleiches Modell wie vorher) passierte es immer noch... Irgendwann ist das dann nicht mehr aufgetreten... Doch dann schmiert manchmal der "Anzeigetreiber" ab: So z.B. wenn ich im Internet am surfen bin (dann eher weniger) oder Spiele spiele (wie z.B. Minecraft oder R.U.S.E) friert der Bildschirm (nach nicht vorhersehbarer Zeit) 10sec lang ein, dann bekomme ich kurz einen Blackscrenn und der Monitor sagt kurz dass er kein Signal hat. Dann erscheint z.B. bei Mineraft unten in der Taskleiste eine Meldung: "Der Anzeigetreiber wurde wiederhergestellt. Der Anzeigetreiber 'AMD driver' wurde nach einem Fehler wiederhergestellt." Das Minecraft-Fenster ist komplett weiß und der Mauszeiger ist darin gefangen... Dann kann ich Minercaft nur noch mit den Task-Manager beenden und wieder neustarten... Bei RUSE ist es bis das der Monitor kein Signal empfängt genauso. Danach kann ich aber weiterspielen... (Im Multiplayerspiel wird auch bei den anderen Spielern pausiert und nach einer Zeit flieg ich aus dem Spiel) Ob da auch die Meldung kommt weiß ich nicht, da es ja im Vollbildmodus gespielt wird...

Manchmal pasiert es auch, wenn ich ganz normal den Browser (Chrome) auf hab und dann weg gehe und wiederkomme der Bildschirm einfriert und der PC auch nicht mehr reagiert... Dann kann ich auch nur noch den Strom ziehen... Außerdem passiert es (eher seltener), dass der Bildschirm schwarz ist und nur noch die Hintergrundbeleuchtung an ist... Oder (auch eher selten) es kommt ein blauer Hintergrund mit weißen Zeichen (Errorsreen) , in dem steht, das wenn man den zum ersten mal sieht, den PC neu starten soll und wenn man den schon häufiger gesehen hat die folgenden Schritte durchführen soll [...] (z.B. den PC im abgesicherten Modus starten, ...) Überings wenn man nach "Anzeigetreiber stürzt ab" oder ähnlichen, das zu diesen Problem(en) führt googelt, findet man sehr viele, die das selbe Problem haben, aber noch keine einzige Lösung gefunden haben...

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! ;) Schon mal Danke für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?