Neue Grafikkarte --> Monitor zeigt manchmal kein Bild bei Systemstart!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Stromstecker für die Grafikkarte überprüfen. Es müssen immer alle Stromstecker angeschlossen werden. Wer keine PCI-Express-Stecker hat, kann die bei der Grafikkarte mitgelieferten Zweigstecker als Adapter verwenden. Es muss pro Zweigstecker nur ein Stromanschluss angeschlossen werden.

  2. PC abschalten, einschalten - das öfter wiederholen, dazwischen jeweils 5 sec warten und dem PC nach dem Start mindestens 10 sec zur Initialisierung Zeit geben.

  3. Grafikkarte ausbauen und neu einstecken (eventuell mal die PCIe-Steckleiste der Grafikkarte reinigen (nicht den Slot vom Mainboard)). Karte immer richtig einrasten lassen, beim Festschrauben darauf achten, das sich die Grafikkarte dadurch nicht verkantet und wieder aus dem Slot gezogen wird.

Eine häufige Fehlerquelle sind mittlerweile die Speicherbausteine.

  1. Speicherbausteine und die Speicherslots kontrollieren, ob alles richtig sitzt. Neue i7-Mainboards können es übel nehmen, wenn man die Speicherbänke A2 B2 C3 statt A1 B1 C1 verwendet.

  2. Speicherbausteine checken, einfach mal alle Bausteine rausnehmen, nur mit einem Baustein starten. Zur Sicherheit die Bausteine durchwechseln, nicht das ein defekter Baustein gerade im ersten Speicherslot steckt. Ideal wenn man auch mal andere Bausteine von einem anderen Hersteller antesten kann.

  3. Netzteil-Leistung prüfen, ob die Watt und Ampere für die neue Karte ausreichen.

Zusätzliche Tipps:

Wenn mehrere PCIe-Slots auf dem Mainboard verfügbar sind, kann man die 3D-Karte in einem anderen Slot ausprobieren.

Manchmal liegt es am Monitor, falls er ein falsches Signal bekommen hat, kann er in den Standby gehen. Den Monitor einfach mal aus- und einschalten.

Wenn alles nicht klappt, die alte Grafikkarte nochmal einbauen. PC anbooten, wenn das Bild kommt, nochmal die neue Grafikkarte probieren.

Karte ausbauen und in einem anderen Rechner testen, damit man einen Defekt oder PCIe-Inkompatibilität ausschließen kann.

Wenn die Karte in Ordnung ist, kann man als allerletzte Lösung ein CMOS-Reset durchführen, allerdings sollte man sich zutrauen, die Einstellungen für Speicher, CPU und Bootplatte wieder hinzubekommen.

Meist ist aber der VGA Eingang

quelle:

www.tomshardware.de/foren/241486-4-hilfestellung-monitor-bleibt-wechsel-grafikkarte-schwarz

hoff es hilft

Ich habe mittlerweile den PC in die Reparatur gesendet, weil auf dem Gerät noch Garantie ist. Vielen Dank trotzdem.

0
@putdi

Der Mitarbeiter vom Hersteller hatte mir am Telefon gesagt, dass es wohl eher am Mainboard liegt und nicht an der Grafikkarte. Deswegen musste ich den PC einschicken. Er ist jetzt seit dem 02.07.12 in der Reparatur, hoffe er kommt so schnell wie möglich aber ohne jeglichen Fehler wieder... .

0
@putdi

danke für den stern und viel glück das nach der reparatur alles klappt :)

0