Kopf- und Fußzeile trotz Grafik sichtbar lassen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Etwas umständlich, aber folgende Lösung:

Füge in die Grafik ein Textfeld oben und unten ein. Trage dort den Text aus der jeweiligen Kopf- und Fußzeile ein. Rechtsklick und Textfeld formatieren, dann Füllung Farbe keine und Linie Farbe keine einstellen.

Nachteil: Anpassungsbedarf bei z. B. Änderung der Seitenzahl.

Noch Fragen hierzu?

Darüber hab ich auch schon nachgedacht. Weißt du, ob es die Möglichkeit gibt, solche Textfelder exakt an dieselbe Stelle bei mehreren Seiten zu kopieren? Vielen Dank!

0
@pcAhnungslose

Zunächst mal lässt sich der markierte Kasten mit Strg+C kopieren und dann auf einer Folgeseite einfügen und manuell hinschieben:-( Aber die Position ist bei eingeschaltem Lineal oben und seitlich eigentlich schnell zu finden. Alternativ überträgst Du die Werte der absoluten ersten Position in die Kopie. Die absolute Position steht unter Rechtsklick auf das Textfeld - Layout - weitere - Position horizontal und vertikal - je den Wert eintragen und OK und OK.

Gutes Gelingen!

Möglicherweise läßt sich der Inhalt bspw. einer Kopfzeile auch durch eine Feldfunktion übernehmen, aber das habe ich nicht ausprobiert, da ich kein Office 2007 habe.

2
@LittleArrow

Diese Idee ist gut, obwohl ich finde - in einem Bildbearbeitungsprogramm es auch einfach funktionieren könnte:) Also, Bild mit Textfeld speichern ... Text ändern ... wieder speichern. Dann alle Seiten in PDF Datei umwandeln.

Ansonsten die Lehrbuchlösung....

Die Frage ist wohl seit Jahren eine klassische Schulaufgabe mit WORD. (bei uns war es nämlich so) Zuerst wurde "Hintergrundbild einfügen, aber wie" eine Woche lang erklärt und beim Test fielen dann mehr als die Hälfte bei dieser Aufgabe durch, weil es einfach unlogisch zu begreifen sein sollte warum Hintergrundbild etwas mit 'Watermark' zu tun hätte... Aber mit Übung kann es eigentlich doch jeder :)

http://office.microsoft.com/de-de/word-help/einfugen-von-wasserzeichen-in-word-dokumente-HA001056329.aspx

0

Das mit dem Hinter den Text hat noch nie wirklich zuverlässig funktioniert. Wenn Du die Grafik als Seitenhintergrund verwenden willst, must Du sie als solchen einfügen. Sonst kannst Du nur die Grafik so verkleinern, bi die Kopf- und Fusszeile wieder auftaucht.

Wenn Du ein Bild als Seiten Hintergrund verwendest musst Du damit rechnen, dass das dann zwar auf dem Bildschirm erscheint, aber dass Du es nicht ausdrucken kannst ... ich habe seinerzeit Word auch deswegen "weggelegt".

Danke für die schnelle Antwort. :-) Muss dann noch überlegen, wie ich das am besten mache.

0

Bei mir hat das schon immer und äußerst zuverlässig funktioniert... Hab bloß jetzt grad keinen Zugriff auf Word 2007, um genau dieses Problem zu reproduzieren.

0
@DrErika

Bei mir hat das mit dem hinter den Text legen nur sporadisch funktioniert. Ich habe alle Versionen von Word bis hinzu Word 2010 ausprobiert. Bei Word 2010 wurde mir Word dann zu umständlich und ich bin auf Libre Office und Kingsoftwriter umgestiegenj. Auch in Libre Office ist das mit den Hintergründen ziemlich schlecht gelösst. Kingsoftwriter, kann, wie Word keine Hintegrundbilder drucken...

0

Was möchtest Du wissen?