100-Seiten PDF selber drucken oder lieber im Copy-Shop? Was fällt günstiger aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Frage kann nur individuell unterschiedlich beantwortet werden. Ich verwende z.B. einen Lexmark. Der funzt (clever vom Hersteller) nur mit Originalpatronen. Nachfüllen oder Fremdfabrikate muss ich abhaken. Da kommt eine Seite ganz schön teuer. In der Nähe meiner Wohnung befindet sich aber die Uni, um die sich viele billige Copy Shops angesiedelt haben. Ab 100 Seiten zahlt man dort z.Zt. pro Seite 8 Cent. Für die sich errechnenden 8 Euro könnte ich die 100 Seiten nicht selbst drucken.

Bleibt als Antwort auf Deine Frage nur die individuelle Prüfung, was kosten Dich 100 Blatt Papier, was kosten Dich die von Dir verwendeten Patronen (Original-, Fremd- oder nachgefüllte Patronen), wieviel Seiten kannst Du damit drucken, das Ergebnis auf 100 Seiten umlegen und dann vergleichen, was nimmt bei 100 Seiten bei Dir der Copy Shop.

Wenn Du keine nachgefüllten Patronen verwendest und es sich um einmalige Angelegenheit handelt, Du also nicht öfter solche Mengen drucken musst/willst, glaube ich nicht, dass der Vergleich einen die Überlegung lohnenden Unterschied ergibt.

Bei reinem Text ist das Drucken zuhause günstiger, bei Bildern natürlich günstiger im Copyshop. Ein Tipp von mir kauf dir Refill Patronen und passende Tinte dazu, das spart die einen haufen Geld. Ich habs selbst gemacht für gerade mal 25 Euro! 400ml Tinte für alle Farben und 4 Refill Kartuschen.

In diesem Fall wird das Selbstausdrucken etwas günstiger sein.

Bei derlei Vergleichen kommt es stets darauf an, was man alles mit einrechnet. Ein (Teil-) Gewerbetreibender wird seine Zeit einrechnen und wenn der Copyshop nicht gerade unten im Haus ist ...

Wenn du geschrieben hättest, dass sich auch viele Grafiken und Bilder auf den hundert Seiten befinden, könnte sich das von der reinen Geldausgabe schon umkehren. Ich besitze u. a. auch einen HP "All in One", bei meinem kostet ein Satz Tinte regulär rund 50 Euro und ist so schnell verbraucht, dass man mit dem Neukauf kaum hinterherkommt - da wäre der Copyshop sicher günstiger. Damit ich den Drucker überhaupt benutzen kann, fülle ich einfach Literware Industrietinte in die Patronen, das Ergebnis sieht quasi identisch aus und eine komplette Füllung kosten ein paar Cent - da kann dann natürlich auch der Copyshop nicht mehr mithalten.

koofenix 28.01.2011, 23:20

50 € für einen satz ? ich - epson dx 3800 multi - kaufe 2 sätze â 4 patronen + 2 x schwarz dazu für knapp 17 € hier: http://www.oneprint.de/ . da kommt das papier fast teurer. ok sind keine original-patronen aber sie funzen genauso gut. ebenso die von pearl_de .

0
smatbohn 28.01.2011, 23:28
@koofenix

Deswegen ja meine Formulierung "kostet ein Satz Tinte regulär rund 50 Euro", womit ich die Tinte von HP meinte.

Übrigens: Ersatzpatronen von Fremdherstellern habe ich bei meinem Modell auch schon (mehrfach) probiert, das hat HP "gut" hingekriegt, damit sind die Ergebnisse mies!

0

Was möchtest Du wissen?