HP Director / Drucker-Software für HP PSC 1350 für Windows 7 von Nachfolger-Modell verwenden?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Neuen Drucker kaufen 66%
Sonstiges 33%
Es gibt eine Lösung mit HP Software 0%
Es gibt eine gute Alternativ-Software 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Neuen Drucker kaufen

Oder warten und hoffen, dass HP/Microsoft den Treiber zur Verfügung stellt. Gerade bei der Formulierung von @Brooks "…Kunden ihre Geräte auch weiterhin nutzen können." kann ich nicht bestätigen. Schon bei der Umstellung von XP auf VISTA, hat es bei meinem HP Drucker psc 2105 all-in-one über ein halbes Jahr gedauert, bis dieser von VISTA unterstützt wurde auch andere Treiber/Software von HP gingen nicht - wollte mir schon einen neuen Drucker kaufen. Die Scannsoftware wird auch heute noch nicht unterstützt und ich habe mir eine neue, eigene Software zulegen müssen (war fast so teuer, wie ein billiger neuer Drucker).

So ging es mir mit Lexmark auch.

0

Jahaaaa? Ich werde hellhörig: Welche Software ist das denn? : )

0
@Jespen

Die Software ist Readiris Pro 11, mit OCR Texterkennung(einigermaßen gut). Die nicht mehr unterstützte Software war standardmäßig beim HP Drucker psc 2105 all-in-one von HP dabei.

0
Neuen Drucker kaufen

Ich habe das selbe Problem. Gestern habe ich die kostenpflichtige Hotline von HP angerufen. Eine Frau Wolf sagte mir, dass nachdem die Produktion eines Produktes eingestellt wird, HP auch den Support einstellt, also keine Treiber u.s.w. mehr erstellt. "Aus diesen Grund gibt es keinen Treiber für den HP PSC 1350 für WIN7. Ich kann Sie auch zu keinem Experten durchstellen." Nach dieser Aussage war ich platt. Alle PCs und alle Drucker habe ich immer bei HO gekauft. das wird sich nun sicherlich ändern!

Neuen Drucker kaufen

Soeben erfahre ich von einer Fr. Wolf an der kostenpflichtigen HP-Hotline (https://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/phoneConfirm) folgendes:

"Wenn ein Gerät aus der Produktion genommen wird, wird gleichzeitig der Support dafür eingestellt. Das ist auch der Grund dafür, dass ich Sie bezüglich des PSC 1350 Gerätes an keinen Experten durchstellen kann."

Ich halte das für ausgesprochen ehrlich, wenn gleich auch arrogant und unverschämt.

Ich werde meine Konsequenz daraus ziehen und nie wieder ein HP-Gerät kaufen. Ich werde auch allen, die mich danach fragen raten von HP-Produkten Abstand zu nehmen! Der Service dafür kann schon morgen eingestellt werden!

Bisher habe ich für unser Unternehmen alle PCs, Notebooks, Drucker, u.s.w. von HP gekauft und erhalte dafür diese freche Aussage! Da habe ich wohl aufs falsche Pferd gesetzt!

NIE WIEDER HP-PRODUKTE!

Was möchtest Du wissen?