HP Director / Drucker-Software für HP PSC 1350 für Windows 7 von Nachfolger-Modell verwenden?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Neuen Drucker kaufen 66%
Sonstiges 33%
Es gibt eine gute Alternativ-Software 0%
Es gibt eine Lösung mit HP Software 0%

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Neuen Drucker kaufen

Oder warten und hoffen, dass HP/Microsoft den Treiber zur Verfügung stellt. Gerade bei der Formulierung von @Brooks "…Kunden ihre Geräte auch weiterhin nutzen können." kann ich nicht bestätigen. Schon bei der Umstellung von XP auf VISTA, hat es bei meinem HP Drucker psc 2105 all-in-one über ein halbes Jahr gedauert, bis dieser von VISTA unterstützt wurde auch andere Treiber/Software von HP gingen nicht - wollte mir schon einen neuen Drucker kaufen. Die Scannsoftware wird auch heute noch nicht unterstützt und ich habe mir eine neue, eigene Software zulegen müssen (war fast so teuer, wie ein billiger neuer Drucker).

So ging es mir mit Lexmark auch.

0

Jahaaaa? Ich werde hellhörig: Welche Software ist das denn? : )

0
@Jespen

Die Software ist Readiris Pro 11, mit OCR Texterkennung(einigermaßen gut). Die nicht mehr unterstützte Software war standardmäßig beim HP Drucker psc 2105 all-in-one von HP dabei.

0
Neuen Drucker kaufen

Ich habe das selbe Problem. Gestern habe ich die kostenpflichtige Hotline von HP angerufen. Eine Frau Wolf sagte mir, dass nachdem die Produktion eines Produktes eingestellt wird, HP auch den Support einstellt, also keine Treiber u.s.w. mehr erstellt. "Aus diesen Grund gibt es keinen Treiber für den HP PSC 1350 für WIN7. Ich kann Sie auch zu keinem Experten durchstellen." Nach dieser Aussage war ich platt. Alle PCs und alle Drucker habe ich immer bei HO gekauft. das wird sich nun sicherlich ändern!

Neuen Drucker kaufen

Soeben erfahre ich von einer Fr. Wolf an der kostenpflichtigen HP-Hotline (https://h10025.www1.hp.com/ewfrf/wc/phoneConfirm) folgendes:

"Wenn ein Gerät aus der Produktion genommen wird, wird gleichzeitig der Support dafür eingestellt. Das ist auch der Grund dafür, dass ich Sie bezüglich des PSC 1350 Gerätes an keinen Experten durchstellen kann."

Ich halte das für ausgesprochen ehrlich, wenn gleich auch arrogant und unverschämt.

Ich werde meine Konsequenz daraus ziehen und nie wieder ein HP-Gerät kaufen. Ich werde auch allen, die mich danach fragen raten von HP-Produkten Abstand zu nehmen! Der Service dafür kann schon morgen eingestellt werden!

Bisher habe ich für unser Unternehmen alle PCs, Notebooks, Drucker, u.s.w. von HP gekauft und erhalte dafür diese freche Aussage! Da habe ich wohl aufs falsche Pferd gesetzt!

NIE WIEDER HP-PRODUKTE!

2 der 4 USB-Ports werden nicht mehr erkannt- was tun?

Hallo an das Forum,

die Meldung

"Das letzte USB-Gerät, das an diesen Computer angeschlossen wurde, hat nicht ordnungsgemäß funktioniert und wird nicht von Windows erkannt"

fand ich zig Mal im Internet als Problemfall und auch entsprechende Ratschläge, die ich auch umzusetzen versuchte. Nach etwa 8 Std. gebe ich allerdings auf und bitte um Eure Hilfe.

1) Windows 10 64-Bit Desktop. 2) ziemlich zeitnah fielen die USB-Ports "rechts vorne" und "hinten außen rechts" aus, ich kann also weder drucken noch Datensicherung via USB-Stick vornehmen. 3) Die an diese beiden Ports abwechselnd angeschlossenen Geräte waren 2 Drucker und 2 USB - Sticks, die jeweils mittels "Hardware sicher entfernen" vom PC abge- meldet wurden. 4) Was wahrscheinlich nicht wichtig ist, aber dennoch: beide defekte USB-Anschlüsse versorgen Handy-Akku mit 5 Volt Strom. 5) Eine der Empfehlungen aus dem Internet lautete, alle USB-Treiber komplett zu deinstallieren und den PC neu zu starten; Windows würde diese beim Neustart automatisch neu erkennen. Allerdings verabschiedete sich bei der Deinstallation des einen Ports die Tastatur, so fuhr ich mit der PC-Maus am letzten verbleibenden Port den PC runter, und zum Glück funktionieren wieder Tastatur und Maus.

Als Anhang den Screenshot zu den beiden defekten Ports. Unter "Eigenschaften" ist zwar auch HIER vermerkt, das Gerät funktioniert einwandfrei, doch unter "Ereignisse" sind eben entsprechende Details aufgeführt.

Was kann ich jetzt tun? - Gibt es von Microsoft oder anderweitig keine Software, die die USB - Ports überprüft und eben Fehler behebt?

Habt vielen Dank für jeden Tipp, denn ein PC, an dem nur Keyboard und Maus funktionieren, ist wie ein PKW mit 2 montierten Rädern ..

Besten Gruß,

Josef

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?