Ist 220 g Papier zu viel/schwer für den HP Officejet 4315?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine persönliche Erfahrung ist, dass Tintenstrahldrucker relativ gutmütig sind, was dickes Papier anbelangt. Laserdrucker hingegen sind da ziemlich heikel, ich denke mal 220g ist schon SEHR dick - bei mir geht nicht einmal 150g im Laserdrucker, daher muss ich immer alle speziellen Einladungen, etc. am Tintenstrahldrucker erstellen.

Früher bei den alten noch ziemlich mechanischen Druckern gab's diverse Hebel, wo man die Dicke einstellen konnte. Heutzutage bei den Billigdruckern fehlen die meist - es ist nur noch die Meinung, dass alles "automatisch", d.h. ohne Benutzereingriff funktionieren soll. Das hat man dann davon!

Ich hab's doch noch gefunden. Hier die offiziellen Spezifikationen: http://h 1 0 0 2 5 . w w 1 . h p . c o m / e w f r f / w c / p r o d u c t ? l c = d e & d l c = d e & c c = d e & l a n g = d e & p r o d u c t = 1 1 3 8 3 4 2 &

Sorry, das wurde wieder einmal idiotischerweise (grrrr) als Spam deklariert. Darum habe ich überall Leerzeichen im Link eingefügt. Die musst du natürlich entfernen. Dann gehst du rechts auf Produktinformationen und dann auf den Link Produktspezifikationen. Dort siehst du auch die Papierdaten!

0
@suessf

Diese meist völlig unberechtigten Spam-Einordnungen durch Cf nerven wirklich. Damit werden sehr gute und umfassende Antworten nicht selten verhindert.

0

Es kann gut möglich sein das dieses Papier zu dick für den Drucker ist. 220g Papier ist ja schon recht dickes Papier. Schau aber mal in der Anleitung nach, da müssten die gr Zahlen stehen die dieser Drucker bewältigen kann. Dann könntest du das Problem schonmal ausschließen.

Bei manchen Druckern kann man Einstellungen bzgl. des Papiers vornehmen. Trotzdem ist 220 Gramm-Papier nicht ratsam. Führt oft zu Problemen. Allerdings ist auch zu leichtes Papier nicht optimal, weil dann häufig gleich 2 oder noch mehr Blätter eingezogen werden. Nimm das gesunde Mittelgewicht. Der Rat stimmt für alle Drucker.

Problem mit Hp Business Inkjet 2800 druckköpfe

Hallo. Ich habe ein Problem mit meinem Drucker (HP Business Inkjet 2800) Ich bekomme andauernd die Meldung: Achtung! Druckköpfe cyan, magenta und gelb ersetzen. Ich habe jetzt die 2. neuen Druckköpfe innerhalb von einer Woche drinnen, aber der Fehler kommt immer wieder. Der Druck ist sehr schlecht. (In schwarzen Text bekomme ich zB. manchmal einen blauen Schatten der Schrift übergedruckt. Querlinien werden in einzelne Horizontale Linien unterteilt.) Habe bereits mehrmals die Drückkopfe automatisch und auch manuell (wie in Handbuch beschrieben) gereinigt und neu ausgerichtet. Konnte aber keine Verbesserung erkennen. Könnte das Problem bei den Schwämmchen unterhalb der Druckköpfe liegen? Wie kann ich die ersetzen bzw. wo kann ich diese kaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?