CPU Kühler Halterung!

1 Antwort

Das ist sehr seltsam. Normalerweise sind die neuen Lüfter so gebaut, dass sie in die dafür vorgesehenen Schraubvorrichtungen des Mainboards passen. Bis du sicher, dass du die alte Halterung nicht schlicht abschrauben kannst und dann die neue Halterung in die Schraubvorrichtung der alten anbringen kannst? Falls diese Klebvorrichtung aber speziell nur für deinen lüfter gedacht ist und du klar erkennen kannst, dass sie nicht zum Mainboard gehört, müsste sie mit sehr leichter Gewalt zu entfernen sein. Eventuell mit einem kleinen Schlitzschraubenzieher leicht abhebeln. Aber bitte nur, wenn da keine Verbindungen verlaufen, sondern nur Plastik ist... Viel Glück.

Wenn man große CPU Kühler anbringt muss man doch auf der Rückseite des Mainboards so ein komisches Plättchen anbringen wo später von der anderen Seite die Schrauben des Kühlers rein kommen. Dieses komische Plättchen war schon für meinen Standart Kühler der vorher im PC drin war dort angebracht. Aber jetzt habe ich einen neuen Kühler, der von hinten mit Muttern befestigt werden muss. Das geht aber nicht, weil die Schrauben des neuen Kühlers nicht durch die Löcher im Mainboard passen solange noch das Plättchen dran ist. Momentan habe ich einfach die Schrauben des neuen Kühlers mit einer Zange in dieses Plättchen gedeht. Ich habe aber die Vermutung das der Kühler etwas vom CPU absteht, weil wenn ich länger spiele die Games anfangen zu ruckeln und ich daraus schließe das sich der Prozessor überhitzt.

Hier habe ich die Frage nochmal gestellt(wer mir helfen will kanns sich ja mal durchlesen): http://www.gutefrage.net/frage/cpu-kuehler-halterung

0

Welcher Kühler für Prozessor?

Möchte mir einen neuen CPU-Kühler kaufen. Allerdings ist die Auswahl auf Ebay so groß, dass ich nicht mehr ganz durchblicke...

Welchen Kühler bis 25€ würdet ihr mir empfehlen? Aussehen ist meinem PC egal!

Prozessor: AMD FX-6100 Six-Core (3,6 GHz) (Zambezi)

Plattform: Socket AM3+ (942 pin)

...zur Frage

Pc geht einfach an wenn er Strom bekommt ?

Servus , Ich hab volgendes Problem , ich hab vor paar Minuten einen PC aus Teilen die ich noch hatte zusammen gebaut , alle teile müssten voll funktionfähig sein , jetzt hab ich alles zusammen gesetzt und sobald ich den Strom anschließe schaltet der PC sich ein , er fährt nicht hoch , ich bekomme kein Bild aber der CPU Kühler dreht sich genauso wie der GPU Kühler , auch die Festplatte geht an , ich hab mal alle Frontpanel Connector abgemacht um zu sehen was passiert und er ging wieder an sobald ich das Stromkabel einstecke hat jemand ne Ahnung wo ran es liegen könnte ?

MB Batterie hab ich auch schonmal ausgetauscht.

Teile : MB : Fujitsu Siemens (kp was genauer es ist , steht auch keine bezweichnung dran (775 Sockel)) CPU : Intel Pentium 4 /3gHz Hyperthreating (mit standart Lüfter) GPU : GF 9600GT NT:FSP Group inc. 400 W Ram : DDR 2 4x2 GB Kingston HyperX Festplatte : Samsung HDD 160 GB Sonst ist noch eine USB Platte im PCI drin kp von was und ein 12V Lüfter ach ja und ein DVD Laufwerk ist angeschlossen

Anmerkung : Ja ich weiß verdammt alte Teile aber er wird seine Zweck erfüllen .

...zur Frage

CPU Kühler wie am besten einbauen?

Guten Morgen,ich würde gerne wissen ob 1151 Sockel eine Isolierung auf die Rückplatte brauchen wenn man den CPU Kühler einbauen möchte ich war bis jetzt ziemlich ratlos deswegen weil ich meinen ersten Rechner zusammen baue und bei der Alpenföhn Olymp Anleitung wird da angezeigt das man eine Isolierscheibe (Nummer 10) einbauen sollte auf die Rückplatte https://www.alpenfoehn.de/images/Produkte/Installationsanleitungen/Olymp/Installation guide of 84000000135-20151007.pdf

Allerdings habe ich jetzt erst bemerkt das diese Anleitung nicht nur für meinen Sockel gedacht ist sondern auch für andere wie zbm: LGA 775, LGA 1366 etc.

Weil ich habe diese Isolierscheibe nicht mit geliefert bekommen und sie ist auch definitiv nicht beim Zubehör dabei ich bin aber trotzdem ziemlich perplex darüber und hab angst das wenn ich es so einbaue das ich das Mainboard und alles weitere zerschieße. Was meint ihr kann ich den CPU Kühler nun ohne Sorgen einbauen oder benötige ich doch eine Isolierscheibe oder Folie. Will da wirklich kein Kurzschluss verursachen.

CPU Kühler ist wie oben erwähnt Alpenföhn Olymp & Mainboard ASRock Z270 Fatality K6 Gaming

Davon abgesehen gibt es auf Youtube Tutorials wo Leute das sogar ohne Backplate einbauen.

...zur Frage

Sockel 1150, 1155 und 1156 gleicher Lochabstand?

Kann ich einen Kühler, der auf Sockel 1150 passt, auch auf 1155 und 1156 packen?

...zur Frage

PC sehr laut durch Frontlüfter.

Hallo,

habe gerade einen PC zusammengebaut. Er läuft einwandfrei und schnell.

Nur ein problem, der vordere Gehäuselüfter ist sehr laut. Es ist ein aerocool shark red.

Ich denke es liegt nicht am Lüfter selbst. Ich wusste nicht haargenau wo anschließen. Den CPU habe ich an CPU Fan angschlossen, den hinteren Gehäuselüfter an den CHA FAN 1 und dann hab es da noch unter der CPU den PWR FAN und CHA FAN 2 (ich habe ihn dann an den CHA FAN 2 angeschlossen) Komischerweiße hat dieser einen 4 Pin anschluss, ich habe den 3 Pin dann einfach darauf angeschlossen.

IM Bios sagt es mir dass der CPU Fan auf 450rpm läuft und der Gehäuselüfter 1 auf etwa 500. Bei Gehäuselüfter 2 zeigt es mir an dass dieser fast auf 1200 läuft. Wie kann ich das runter regeln oder habe ich doch etwas falsch angeschlossen. Kann ihc an den PWR FAN gehen?

Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?