Canon EOS 1100D Selbstauslöserfoto sind unscharf.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn das so ist wie bei meiner Cam, dann stellt diese beim Herunterdrücken des Auslösers schon scharf, wartet dann die eingestellte Zeit, um dann wirklich ein Foto zu machen.

Stellt man also einen Stuhl in den Vordergrund, um sich selbst zu fotografieren, dann würde die Cam auf die Wand dahinter scharfstellen. Da nutzt es dann wenig, dass es diese Zeitverzögerung gibt.

Abhilfe schaffen könnte ein manueller Fokus (einfach auf die Entfernung des Stuhls einstellen), oder schonmal etwas dorthin stellen, wo scharf gestellt werden soll (ein Teddy z.B., den man schwupps wegkickt).

Der arme Teddy,,,,

0
@soonic

Hey, ich habe nicht gesagt, man soll volley den Kopf des Teddies treffend, diesen rotierender Weise seitlich gegen die Wand semmeln!

Vielmehr meinte ich natürlich statt "wegkickt" "wegnimmt", "beiseitelegt" oder "unter den Pulli stopft". Aber danke für den Hinweis! ;)

0
@DrErika

Ach so macht man die Aufnahmen, wo, einmal nur der Hintern (beim Bücken nach dem Teddy) und dann ohne Gesicht (da man gerade schaut, wo man den hinstellen soll) oder extrem verwackelt (weil man noch schnell den Teddy doch wegwirft), die lustigen Bilder entstehen :-))

0
@BMKaiser

Ja. Genau. Du hast noch das Bild vergessen mit dem erschrockenen Gesichtsausdruck, weil man mit dem Teddy das gute Porzellan im Schrank zerhauen hat. Könnte eine gute Serie abgeben.

grins

0

Entweder du stellst die Kamera auf manuelle Fokussierung und stellst vor Betätigung des Selbstauslösers das Objekt scharf, oder im Automatikmodus: Selbstauslöser einstellen - Auslöseknopf so lange und weit drücken, das die Kamera fokussiert und dann auslösen. Von diesem Moment erst, läuft die Zeit für den Selbstauslöser.

Was möchtest Du wissen?