Bild aus Sumatra-PDF in Word kopieren

2 Antworten

Du kannst doch auch einfach die Druck-Taste betätigen, dann z.B. Paint öffnen und dort das aufgenommene Bild mit Strg+V hinein kopieren - dann das Bild freistellen, speichern und in Word einfügen.

Da besteht ein gewisser Widerspruch zwischen der Überschrift und dem Text deiner Frage. Mit Bildern, wie in der Überschrift geschrieben, kann es tatsächlich zu Problemen kommen, manche davon lassen sich in PDFs markieren/kopieren und dann z. B. in Word einfügen, andere verweigern dies und müssen dann eben mit einem Screenshotprogramm (z. B. dem in W7 integrierten "Snipping Tool") "abfotografiert" werden und können dann in die Textverarbeitung hineinkopiert werden.

Text jedoch, der markiert werden kann (Buchstabe für Buchstabe und Wort für Wort - nicht als kompletter Absatz, dann ist es nämlich auch nur ein Bild), kann auch immer aus der Zwischenablage in etwas anderes hineinkopiert werden.

Wie kann ich zu lang geratene Dateinamen umbenennen? Mit der bekannten Methode klappt es nicht!

Hallo PC-Freunde,

ich habe in der Vergangenheit einige Dateinamen von MP3-Musikstücken etwas zu lang gewählt. Zwischenzeitlich habe ich gemerkt, dass es damit an einigen Stellen im PC Probleme gibt und so möchte sie umbenennen (kürzen).

Üblicherweise klickt man im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen, sucht "Umbenennen" und ändert den Dateinamen.

Das klappt auch noch bei Dateinamen bis zu 132 Zeichen ganz normal. Bei 133 und mehr Zeichen sieht das Aufklappmenü völlig anders aus. Die Funktion "Umbenennen" fehlt jetzt dort.

Folgendes findet man jetzt im Aufklappmenü zur Auswahl:

  • Wiedergabe

  • Zur Windows Media-Player-Wiedergabeliste hinzufügen

  • Öffnen mit …

  • PDF-Dokument erstellen

  • Senden an … (Hier weitere Unterauswahl: Desktop - E-Mai-Empfänger - Eigene Dateien - ZIP-komprimierter Ordner - 3½-Diskette - DVD-RAM-Laufwerk)

Meine Frage:

Wie kann ich trotz dieser fehlenden Funktion meine überlangen Dateinamen dennoch umbenennen (= kürzen)?

Ich nutze Windows XP.

Am besten, Ihr gebt mal einem Musikstück einen Namen von mehr als 133 Zeichen und speichert das ab. Versucht dann später mal, den Namen umzubenennen. Mich würde das Ergebnis mal interessieren.

Gruß Herold

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?