Arial Unicode MS »zu groß« zum Einbetten bei pdf.

3 Antworten

Ich hatte das Problem auch. Durch Zufall bin ich auf eine Lösung gekommen. Irgenwo muss aus dem fraglichen Font in einem kleineren Schriftgrad etwas eingesetzt werden werden. Meistens setze ich den Fontnamen in 6 Punkt auf einen der großen Buchstaben ioder auf einen farbigen Untergrund. Es muss nur die gleiche Farbe mit dem Untergrund haben. Es langt wahrscheinlich nur ein Zeichen, und es müsste auch Weiß auf Weiß gehen. Mit welchem PDF Maker arbeitest Du? Ich hatte bisher PDFMaker von Adobe. Es lässt sich auf meinem neuen Computer leider nicht installieren. Alles was günstig ist, hat keine Schrifteinlagerung.

Also das komprimieren von PDF-Dateien ist ziemlich sinnlos, da es schon ein hochkomprimiertes Format ist. Aber beim erstellen der PDF kann man doch bestimmt einstellen was für eine Qualität/Auflösung das Dokument haben soll. Die kannst du für ein einfaches Textdokument sicher problemlos noch ein wenig runterdrehen!

Ich habe gerade eine solche pdf Datei erzeugt, mit Arial Unicode MS, 1 Seite ist ohne Grafik ganze 84 KB groß, ohne die Schriftart einzubetten 6 KB? Wo ist das Problem? Das Tool, mit dem ich das erstellt habe, ist PDF Create 6.

Wave Datei bringt PC KOMPLETT durcheinander

Habe soeben eine .wav datei von einem Freund bekommen. Es ist ein ca. 1 minütiger Song. Die Datei ist 36 MB groß. Allerdings stimmt was nicht mit ihr. Ich kann sie nicht öffnen, kein player kriegt das hin. Player öffnet sich, aber bleibt dann hängen, spielt sie nicht ab. Wenn ich in Windows den Download Ordner in der sich die datei befindet ansteuere, zeigt der Ordner nichts an, nur der obere Balken füllt sich langsam grün, so als ob der PC den inhalt des Ordners laden würde. Auch ein löschen geht nicht, der Explorer zeigt an dass die Elemente gesucht werden. Die Datei ist quasi einfach da, ein umbenennen geht nichtmal, dann stürzt der Explorer ab. NICHTS GEHT. AUch unter dem abgesicherten Modus hab ichs versucht. Was kann ich tun ? Habe 8GB Ram und einen i7 3770k.

...zur Frage

Warum ist mein Video nach dem Rendern/Komprimieren größer?

größer als vorher? Hallo. Ich schnippele gerade ein Best of zusammen und da dieVideodateien, die ich verwende möchte sehr groß sind, wollte ich sie vorher rendern bzw. komprimieren. Ich arbeite mit Sony Vegas Pro 13. Meine Videodatei war vorher ca. 101 mb groß und später ca. 500 mb! Wie kann das denn sein? Ich dachte beim Rendern/Komprimieren wird die Datei kleiner .-. Meine Einstellungen bei Vegas Pro 13: Einstellungen: Frame rate: 29.970 ( NTSC) Pixel Format: 8 bit Renderqualität bei Vollauflösung: Gut Quellmedien gemäß Projekt- oder Rendereinstellungen optimal anpassen: Ein Render Einstellungen Sony AVC/MVC (*mp4. *m3fs. *avc.9) Internet 1280 x 720 - 30p Video Format: AVC Frame Größe: high-definition (1920 x 1080) Anpassen der Framegröße durch Quelle zulassen: Aus Bitrate: 15.000.000 Encodiermodus: Mit GPU rendern, falls vorhanden Anpassen der Framerate durch Quelle zulassen: Aus Progressiven Download aktivieren: Ein Audio Bitrate: 384.00 Projekt Video Renderqualität: Gut Eigenschaften des Videos Wiedergabe aus: Aus Sperren: Aus Loop: Ein Seitenverhältnis beibehalten: Ein Kantenflimmern reduzieren: Ein Intelligentes Resampling: Aus Resampling erzwingen: Aus Reampling Deaktivieren: Ein Im Internet steht, dass das die besten Einstellungen sind... Warum ist die Datei danach größer? Ich hab auch auch noch mit Freemake Video Converter versucht, aber auch hier ist es größer. Kann mir jemand helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?