ATX Mainboard Stromversorgung P8

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da besteht wohl ein ziemliches Durcheinander: Diese "P4"-Steckverbindung heißt eigentlich "P4-ATX". Dadurch, dass sie vierpolig ist, haben PC-User, die sich weniger für technische Details interessieren oft fälschlicherweise angenommen, dass "P4" für 4-polig steht. Als die Polzahl dann auf acht verdoppelt wurde, entstand ganz schnell der Begriff "P8" und jetzt wird es fast kriminell. "P8" ist nämlich der offizielle Name eines der beiden "alten" AT-Stecker (der andere heißt "P9"). Der richtige Name des "P8" ist "EPS 12V".

Also "P4-ATX" kommt nicht von vierpolig, sondern von "Pentium 4", die zusätzliche Stromversorgung wurde damals nämlich durch die Einführung der gleichnamigen Prozessoren nötig!

Da Prozessoren (und teilweise auch ihre Peripherie) leider immer stromfressender wurden, hat man sukzessive immer mehr Stromversorgungswege geschaffen, der ATX-Hauptstecker wurde von 20 auf 24 Pole erweitert und der "P4-ATX" wuchs von vier auf acht Pole.

Gleichzeitig gibt es aber auch den "PCI-E8"-Steckverbinder, der zur zusätzlichen Stromversorgung der aktuellen Grafikkarten dient und aus dem "PCI-E6" entstanden ist. Dumm nur, dass der "PCI-E8" dem "EPS 12V" sehr stark ähnelt, allerdings die Polarität genau entgegengesetzt ist. Das leicht verformbare Plastikprofil tut ein Übriges, sodass es schon mit relativ normalem Druck möglich ist, beide verkehrt zu stecken.

23

Herzlichen Dank!

Aber "P4" und "P8" sind doch legitime Bezeichnungen oder? Denn die Stecker aus dem Netzteil tragen diese Namen.

Dann müsste der "P4" die Stromversorgung sein. Und der P8 ist eine erweiterte Stromversorgung.. Aber brauch ich den P8 oder reicht der P4? (Athlon 2 x4 640)

Die PCI Stecker heißen bei mir VGA 1 und 2. Mit 1x 6Pin und 1x 6pin + 2 Pin. Ich denke das sind die...

0
23
@Gegengift

So - habs jetzt auch im Nutzerhandbuch gefunden:

"Falls Sie über ein Mainboard mit mehreren Prozessoren verfügen, werden Sie den zusätzlichen 8 Pin (P8) Stecker benötigen."

0
48
@Gegengift

Also für gewöhnlich wird nur der "P4"-Stecker gebraucht und ist auch ausreichend. Verfügt dein Mainboard aber über einen achtpoligen Steckplatz und dein Netzteil über einen achtpoligen ("P8") Stecker, spricht nichts dagegen, die beiden zu vereinen ...

0

Auf dem Bild oben Links, über der CPU sieht man den P8 Anschluss (Hellblau).
http://geizhals.at/deutschland/a597152.html
Dient der zusätzlichen Stromversorgung der CPU.

23

Ja und da ist doch der P4 Stecker integriert..? Und wann sollte man den P8 anschließen?

0
38
@Gegengift

Wenn p8 vorhanden, schliesst man diesen auch an. Beide sind nicht zusammen auf dem Board.

0
23
@compu60

Auf dem P8 Stecker des MBs ist eine Plastikabdeckung über 4 Pins. Hier geht der P4 Stecker oder der P8 Stecker.. Wenn mich nicht alles täuscht

0
23
@Gegengift

Am Netzteil hätte ich einen 4P und einen 8P Stecker

0

Wieviele Rechner darf man an eine Steckdosenleiste anschließen?

Wir wollen morgen zocken und da hat jetzt jeder schon seinen Rechner mitgebracht. Da wir nicht möchten, dass die Sicherungen rausfliegen, hier mal die Frage, ob ihr wisst, wieviele Rechner man an eine Steckdosenleiste ohne Probleme anschließen kann?

...zur Frage

PC Startet selbstständig sobald Strom drauf ist und schaltet gleich wieder ab.

Hallo,

Mein PC Startet selbstständig, sobald ich den Netzstecker in die Steckdose stecke. Allerdings geht er auch gleich wieder aus. Wenn ich ihn dann mit dem Einschaltknopf vorne anschalte, läuft er problemlos. Der PC startet auch nach dem Herunterfahren erneut und schaltet wieder nach ca. 2-3 sekunden ab.

Woran könnte das liegen?

Hardware: Siemens Esprimo Gehäuse Core2Duo E8500 3,16 Ghz Asus G210 512MB 4GB DDR2 800 Mhz 2x 500 GB WD Sata II Festplatte 230W FSC Netzteil (12V -17 A)

Während dem Betrieb kommt außerdem hin und wieder ein Geräusch dass ich so beschreiben würde: Es macht klack und dann hört es sich an als würde ein lüfter langsamer werden, also dieses typische Geräusch, nachdem man den PC heruntergefahren hat.

...zur Frage

Schnelles Mainboard?!?

Hallo, ich suche ein mainboard bis ca 160 euro, atx-format, intel 1155 sockel, mindestens 2 usb 3.0 anschlüsse und einer ladezeit von maximal 10 sekunden. (also die zeit bevor das betriebssystem geladen wird) Danke im vorraus

...zur Frage

Grafikkarten gehen nach einiger zeit in meinem Pc immer kaputt?

Guten Tag liebe Community,

ich habe mir selber einen Pc zusammengebastelt und nach 2,5- 3 Jahren ist meine erste dadrin verbaute Grafikkarte kaputtgegangen ( ATI Radeon HD 6850). Der Defekt bestand aus Grafikfehlern. Als nächstes habe ich die VTX 3D Radeon R9 270 Dual X Edition verbaut, doch auch diese hat jetzt ihren Geist nach 8 Monaten aufgegeben. Während der Pc lief hab ich aufeinmal einen blackscreen bekommen und musste nachher feststellen, dass die Grafikkarte schrott ist, da sich auch ihre Lüfter nicht mehr gedreht haben. Natürlich kann das alles Zufall sein, aber ich habe dran gedacht, dass evtl das Zusammenspiel der ganzen Hardwarekomponenten nicht zu 100 % funzt und das Netzteil nich genügen Strom zur Verfügung stellt ?

Netzteil : Sharkoon rush power M (Modular ATX 2.31 power supply )(600 Watt) Prozessor: AMD Phenom II black edition, quadcore 3.2 Ghz Mainboard: Asrock ASRO M3N78D

Ich hoffe irgendwer kann mir helfen.

Mit freundlichen Grüßen

handballfreak73

...zur Frage

Kaltlichtkathode an Batterie ?

Ich will diese Kaltlichtkathode http://www.hwh.de/Computertechnik/Gehaeuse-Netzteile/Gehaeusemodding/Revoltec-Ka... mit einer normalen batterie betreiben. (egal welche batterien hauptsache keine autoakkus) Es sollte schonso klein wie möglich sein ;). Bilder wären Cool. Schon mal Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Ersatz für Mainboard MSI MS 6701 Medion MD 5000?

Hallo, auf meinem MOBo MSI 6701 ist ein Elko kaputt. Ich plane, das Board gegen ein neues Auszutauschen. Ich fand das hier: http://soggi.eu/mbs/msi-oem/MS-7031-VER-10A.htm Das ist aber die Verbindung zwischen North und Southbridge langsamer. Stört das? Ich habe auf dem alten Board ein P4 Northwood @ 2,53 Ghz. Multiplikator ist 19. FASB müsste dann so 133 Mhz sein,

Ich habe SDRAM, den ich auch auf dem neuen Board weiterverwenden möchte. Die Geforce 5700LE soll auch weiterbenutzt werden. Ich brauche ein MIcro ATX Board. Ist das oben genannte empfehlenswert oder gibt es was besseres?# Gruß Marco

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?