PC Startet selbstständig sobald Strom drauf ist und schaltet gleich wieder ab.

1 Antwort

Ich nehme an, dass das "Ein-/Ausschalten" an der Vorderseite Deines Rechner (wie das bei meinem Medion-PC auch der Fall ist) softwaregesteuert abläuft.

Wenn die Steckerverbindung hergestellt, der Schalter der Steckerleiste, oder der rückseitige mechanische Schalter eingeschaltet worden ist, wird der ganze Rechner für wenige Sekunden eingeschaltet (alle Laufwerke starten hörbar) und dann (mit Ausnahme des Netzteils und der Hardware für die Software-Ein-/Ausschaltung) von der Software wieder abgeschaltet.
Die USB-Stromversorgung ist von da an aktiv. Der Rechner zieht, wenngleich auch reduziert, weiterhin Strom aus der Leitung.

Das Klackgeräusch dürfte von dem Schaltrelais herrühren, das nach dem Herunterfahren den Rechner vom Netzteil trennt.

Was möchtest Du wissen?