Wie HendrixGL schon sagte, ist Dein Rechner für die heutige Zeit vermutlich nicht mehr ausreichen ausgestattet.

Als erstes würde ich an Deiner Stelle mal den Speicher auf 4GB aufrüsten, wenn es drauf passt und Dir nicht zu teuer ist, auch 8GB (Handbuch vom Board lesen, gibt auch welche die nur 4GB können!) - aber mindestens 4GB sind Pflicht!

Ich habe zuletzt zwei alte Hündchen aus der 2 GHz Klasse mit schnelleren CPUs (E8500 2x3,16, Sockel 775, für unter 10 Euro bei Amazon gekauft) ausgestattet, RAM auf 4GB verdoppelt und eine SSD eingebaut.

Jetzt gehen die Jungs (hatte auch noch 2 alte Geforce da liegen, die ich reingesetzt habe) fast ab wie neue Rechner.

Speicherriegel je 10 Euro, CPUs zusammen 16 Euro und die SSD hatte ich genau wie die Grafikkarten noch da liegen, also alles gebraucht recht günstig.

Musst nur mal schauen, was auf Dein Board passt.

Wenn Deine Platte sehr voll ist und länger nicht gewartet wurde, dann erst mal defragmentieren und evtl. ein Tool wie den Ccleaner drüber laufen lassen, wenn Du nicht weißt, wie Du die Platte mit der Hand bereinigst.

Je nachdem, mit welchem Virenscanner Du arbeitest, evtl. mal einen Online Scanner (ich nutze gelegentlich Eset online) nutzen - vielleicht hast Du Dir ja was eingefangen.

...zur Antwort

Da bisher keine Antwort kam und ich etwas weiter gesucht habe, werde ich mal selbst antworten, damit andere , die die selbe Frage haben, nicht weiter suchen müssen.

Für die Steuerung von Gauntlet 2 habe ich Xpadder gefunden, aber noch nicht getestet.

Damit kann man Tastatur/Maus gesteuerte Games mit Joystick oder Gamepad steuern. Das funktioniert auch mit mehreren Spielern/Joysticks!

Jetzt zum 2. Teil meiner Frage:

Gauntlet 2 konnte man im Sony Playstore zu kaufen, ist aber mittlerweile nicht mehr erhältlich.

Auf den Midway Arcade Treasures 1 gibt es Gauntlet und auf den Midway Arcade Treasures 2 ist Gauntlet 2.

Interessanterweise sind das nicht die für Computer/Consolen angepassten Versionen, sondern es soll sich um die Versionen handeln, die genauso in den Spielhallen gelaufen sind.

Die gibt es übrigens für Playstation und Xbox.

...zur Antwort

Ein Drogeriemarkt ist keine gute Lösung für Dokumente, weil da in der Regel alles aus einem Automaten auf Fotopapier gedruckt wird, was es teurer macht.

Copyshops (und auch viele Computergeschäfte die für Ihre Kunden drucken) machen das günstiger.

Wir betreiben einen Copyshop und bei uns z.B. würden 100 Seiten in schwarzweiss 16 Euro kosten.

In einer Großstadt wird es vermutlich günstiger sein.

PDF ist immer die beste Lösung, das sollte jeder drucken können.

...zur Antwort

Ich habe dafür früher immer Moviejack (bis Version 3.0, die konnte noch den Kopierschutz knacken) genutzt.
Da war die Qualität ganz OK, obwohl ich nur das Video CD Format auf die Platte geschrieben hatte.

Habe es aber seit damals nicht mehr genutzt.

Hier findest Du die Demo-Version:

http://www.chip.de/downloads/MovieJack_13002626.html

Ansonsten Däumchen hoch für DrErika.

Würde ich auch so machen, wenn ich nicht den Großteil der Filme die mich interessieren über Onlinetvrecorder aufnehmen würde.

...zur Antwort

Am Arbeitsplatz (sitze ich jetzt, 6Mbit Telekom) kommt die Seite bei mir immer in unter 1 Sekunde.

Zu Hause (32 Mibt, Kabel) ist sie immer sofort da.

Bist Du evt. mit einem MS Browser im Netz?

Firefox bringt eigentlich einen Werbeblocker mit, da sollte das nicht passieren!

...zur Antwort

Manche Router (Du schreibst nicht welchen Du hast) haben einen Nachtmodus und fahren dann fast komplett runter.

Der sollte allerdings nicht so lange dauern.

Schau einfach mal ins Handbuch!

...zur Antwort

In der Regel siehst Du heute bei vielen Prozessoren den Kern selbst nicht mehr, weil vom Werk aus ein Heatspreader aufgeklebt wurde.

D.h. die meiste Hitze wird in der Mitte erzeugt, wo der Die sitzt.

Sieht bei meinem FX ähnlich aus. Der Kühlkörper meine Wakü ist rund und vielleicht etwas größer als ein 2 Euro Stück, der Heatspread auf dem Die ist quadratisch und locker 50% größer.

Trotzdem bleibt meiner im Leerlauf immer bei seichten 16-19°C (je nach Raumtemperatur).

Der Fläche des Die eines FX (32nm-Technologie) dürfte so bei 320mm² liegen, was ca. 18x18mm entspricht.
Wie Du siehst viel kleiner als das was Du von oben siehst!

Also, kein Panic - wenn Dein Freezer auf den FX passen soll, dann haut das schon hin. Vorher aber mal googeln, denn Menschen machen Fehler, d.h. die könnten Dir auch den falschen geliefert haben!

...zur Antwort

Wenn Dein Nickname auf Deine Zeit am Computer schließen lässt, dann  hast Du sicher wie ich früher in der DOS geblättert und die Veränderungen auf dem Computermarkt seit Anfang der 80er so ziemlich komplett mitbekommen.

Es gibt doch ständig neues und dann muss man halt mal etwas improvisieren.

Java wird langsam aber sicher - genauso wie Flash - sterben - zumindest im Web. Ist beides einfach zu unsicher.

Solange Du es noch brauchst, würde ich für das Nötigste einfach einen anderen Browser nutzen.

Ich nutze z.B. für so ziemlich alles Firefox, aber einige Sachen laufen das nicht drauf. Dafür (und nur dafür) nutze ich dann den Internet Explorer.

Zum Thema Chrome:

Das Teil hängt sich dermaßen tief ins System rein, das ich ihn nicht mehr auf eines meiner Systeme lasse.

Mein Laptop startete z.B. doppelt so schnell, nachdem ich Chrome deinstalliert hatte.

...zur Antwort

Schau mal meine Antwort da :

https://www.computerfrage.net/frage/windows-xp---kein-internetzugriff?foundIn=answer-listing#answer298201

Einfach auf die WLAN-Taste (i.d.R. Funktion- + F2-Taste) drücken und dann läufts wieder.

...zur Antwort

Du hast hier ja schon eine Menge Antworten bekommen, dazu möchte ich noch eine Kleinigkeit bemerken:

Viele Streaming Platformen nutzen P2P-Technologien.

Meist wirst Du aber (i.d.R. vom Flash-Player, siehe Bild - stammt übrigens von schoener-fernsehen.com) gefragt ob, ob die Upload Bandbreite genutzt werden darf.

Dieses Wörtchen ("Uploadbandbreite") sollte bei Dir die Alarmglocken schrillen lassen.

Die rechtliche Seite bei Streams ist ja noch relativ unsicher, aber wenn Du selbst das Gestreamte weiter gibst, dann machst Du Dich strafbar.

...zur Antwort

Auf vielen Laptop-Tastaturen findest Du eine Taste (siehe Bild, kann auch etwas anders aussehen) mit der Du WLAN an- oder ausschalten kannst.

Je nach Farbe und Position auf der Taste wird Dein WLAN mit dieser Taste mit oder ohne die FN-Taste (ist ganz unten links auf der Tastatur) aktiviert oder deaktiviert.

Da kommt man schnell mal aus Versehen dran. Hab mich auch schon ab und zu gewundert, dass mein WLAN nicht funktionierte und dann festgestellt, das es deaktiviert war.

Hast Du diese Taste nicht, kann es an deinem Lapi eine Tastenkombination geben, die das gleiche tut - einfach mal ins Handbuch schauen.

...zur Antwort