Welche echten Tages lte flats gibt es derzeit zu buchen?

2 Antworten

Als Prepaid kenne ich da nur Aldi (ist aber wohl auf 1GB limitiert):

https://www.alditalk.de/24-stunden-internet-tagesflat

Ansonsten wäre da noch Freenet Funk.

1GB pro Tag inkl. telefonieren für 69 Cent, oder unlimitiert für 99 Cent pro Tag.
Du kannst zwischen den Tarifen TÄGLICH wechseln.
Kostet dann ja nach Tarif zwischen 20,70 Euro und 29,70 Euro in 30 Tagen.

Ist aber kein Prepaid. Zahlung per Paypal.
Da Freenet Funk den Betrag täglich von Deinem Paypalkonto abbucht, ist das schon fast wie Prepaid.


Du kannst den Tarif aber auch für 14 Tage pausieren lassen, danach aktiviert er sich aber wieder für mindesten einen Tag, d.h., Du zahlst nur 69 Cent in 14Tagen.

Nach dem aktivierten Tag kannst Du den Tarif gleich wieder für 14 Tage pausieren.

Während der Pause kannst Du übrigens weiter Telefonate und SMS empfangen!
Bevor Du Freenet buchst, solltest Du Dich vergewissern, dass bei Dir O2 vernünftig läuft.
Kündigen kannst Du genau wie beim Wechsel zwischen den beiden Tarifen täglich jeweils zu Mitternacht - also keine langen Kündigungfristen wie bei einem Vertrag!

Mehr dazu findest Du bei inside-handy.de:

https://www.inside-handy.de/news/freenet-funk-erste-erfahrungen-test

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

@all:

Hat denn wirklich niemand eine Ahnung von solchen Tages lte flats, also soo etwas, wie man bis zum 30.06.19 noch über datapass.de bei t-mobile für 5,95€ pro Tag buchen konnte.

Es ist halt so, daß ich kein DSL etc habe und froh war mir bis jetzt hin u wieder diese day flat unlimeted buchen zu können, um Spiele bei steam, uplay etc zumindest installieren zu können.

Da das bei tmoblie ja mit EM 30.06. Vorbei ist, brauche ich dringend eine Alternative. Sonst steht der neue gaming Rechner ungenutzt rum...

Also wäre echt dankbar, wenn mir da jemand helfen könnte, etwas ohne Vertrag zu finden!

Tut mir leid, ich habe keine Ahnung und müsste wie Du, selber anfangen danach zu suchen. Frag doch mal bei Gutefrage.net, da sind viel mehr Leute unterwegs als hier. 😀

1

Telekom Entertain schlechtes Bild, laut Technik Support DOS-Angriffe - was ist dran?

Ich habe seiit vier Jahren das Entertain, seit Anfang 017 einen neuen Vertrag mit neuem Media- Receiver. Damit hat man Zugriff auf die Mediatheken der Sender, bequem am TV und nicht nur am Computer. Ich habe seit 2 Wochen unangenehme Bildstörungen, bei der Telekom haben sie alles durchgemessen und ein Techniker sagte , es seien " DOS- Angriffe " im Router- Menue dokumentiert.. ( Internet und Telefon funktionieren, nur wenn das Bild im TV stehenbleibt, ist das Telefon etwas verzerrt )

Was ist ein DOS- Angriff ??

Ich sollte die angeschlossenen Endgeräte checken und ein gutes Anti- Virenprogramm wäre nötig. - Das einziige, per LAN- Kabel angeschlossene Endgerät ist ein brandneuer Lenovo Laptop, mit Windows 10, aktivem eigenen Schutz und AVG ( freeware ).

Im Computer habe ich in der entsprechenden Zeit nicht eine Meldung bekommen, wie " Bedrohung wurde blockiert " etc. und alles lief stets glatt.

Was ist also gemeint ? - Ich kann mich nur erinnern, vor 2 oder 3 Jahren gehört zu haben, ein direktes Anschließen des TV mit dem Router sollte man sich überlegen, da dort die Sicherheit gegen Bedrohungen nicht so abgewehrt werden kann wie am PC mit Schutzprogrammen. Ist das jetzt schon eine Auswirkung dieser Tatsache , die ich zu spüren bekomme ?

Mir ist auch nicht klar, ob die Angriffe direkt über den Router laufen und dort abgewehrt werden sollten oder über den PC und ich hier ansetzen muss...viel Unklarheit.

Was tun ? Ich bin dankbar für Tips und Aufklärung !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?