Mach dich schlau ;) https://www.haendlerbund.de/de/glossar/337-strafbewehrte-unterlassungserklaerung

...zur Antwort

Hallo tapioca111

Grundsätzlich stellt das kein Problem dar, solange du nicht wichtige Details (Datenbank etc.) vergißt.

Um Störungen beim Wechsel von 'alter' zu 'neuer' Website zu vermeiden, habe ich die 'Neue' einfach in ein seperates Verzeichnis auf dem Zielserver installiert, und dort als Sub getestet. Funktioniert die 'Neue' wunschgemäß, wird einfach der Verweis des Servers auf das neue Verzeichnis vorgenommen. Damit hast du i.d.R. ein fast unterbrechungsfreien Umzug. Einzig für Stamm- oder Bestandsbesucher müßten dann noch dauerhafte Weiterleitung per 301er Redirect vorgenommen werden.

Ob das in deinem Fall so funktioniert, kann ich von hier aus jetzt natürlich nicht sicher beurteilen. Sollte aber im Regelfall kein Problem sein.

...zur Antwort

Guten Tag Ladydevilish.

Du hast geschrieben das deine Platte mit 1000GB (Knapp 1TB) fast voll war. Die Wahrscheinlichkeit ist also ziemlich gering, das plötzlich mehr als zweimal soviel Daten gefunden wurden. Schlichweg weil sie nicht mehr auf die Platte passen. Ich gehe also davon aus das alles Fragmente deiner Daten sind. Du benötigst jetzt eine zusätzliche Festplatte mit zumindest soviel Speicherplatz wie die Wiederherzustellende. Dann lass einfach alles wiederherstellen. Die Fragmente sollten dann wieder zusammen passen. Es ist möglich das die Dateinamen verloren gegangen sind. Die Dateien selbst sollten aber okay sein. Vorraussetzung: Du hast nach der Formatierung nichts an der Platte gemacht :)

...zur Antwort

Pc startet sich immer und immer wieder neu?

Hey , ich habe mir vor 4 tagen einen Gebrauchten PC gekauft nun , 2 Tage lief er auch komplett ohne Beschwerden. Vorgestern jedoch als ich ihn eingeschaltet habe hat er sich nach 3 min neugestartet dannach lief er Perfekt , nach 5 std hat er sich wieder einfach so neu gestartet. Gestern konnte ich ihn garnicht hochfahren , Immer als er sich booten wollte schaltete er sich direkt wieder aus. 2 Std Später startete der PC ohne Probleme und lief auch 5 std lang , bis er sich wieder neu startete. Heute wenn ich den PC starte läuft er ca 2-10 min bis er sich wieder Neustarten und weiter läuft als ob nichts wäre. Im
internet habe ich gefunden , dass es angeblich an einem Windows fehler legen würde ich habe ihn "behoben" jedoch Startete er sich immer wieder neu. Um auszuschließen das es an windows liegt habe ich die Festplatten mit meinem Bruder getauscht, bei ihm lief der PC mit meiner festplatte einwandfrei und bei mir startete sich der PC nach 10 min neu. Also ist es auch kein virus. Woran liegt es ? Ich habe gelesen das es am Mainboard legen würde denn auch als ich im bios war hat sich der pc neugestartet. Ist es das Netzteil? es ist schon alt aber es hat 750Watt, kann es sein , dass das Netzteil manchmal einfach so aussetztet hat? müsste dann nicht eine Richtige Fehlermeldung kommen? Eine Überhitzung kann ich ausschliessen denn in den tagen wo der PC lief habe ich die Temperaturen Genau überwacht, alles normal, also liegt es zu 100% nicht an Überhitzung. Es ist auch nichts übertaktet. Also woran liegt es und wie kann ich es beheben? 
Mein PC:
Windows 10 Pro (64Bit)
i7 3770,
Gtx 760 4Gb ,
1TB HDD,
750Watt netzteil ,
8GB DDR3 RAM,
Mainboard kenne ich leider nicht.
LG

...zur Frage

Also alles wesentliche hat sdeluxe64 bereits gesagt.

Fehler innerhalb eines PC´s sind nicht mehr so leicht auszumachen.
Entweder hat das Netzteil, zum Beispiel durch einen Teildefekt Aussetzer
oder zieht partiell soviel dass das Netzteil schlicht überfordert ist. Da hilft dann auch die mögliche Leistung von 750Watt nicht viel. Ausschlaggebend sind die verbauten Einzelteile. Gibt eines, wegen Montagefehler oder wegen natürlichem Verschleiß, den 'Geist' auf, folgen i.d.R. p.a.p. auch andere Teile.
Möglichweise überhitzt aber auch das Netzteil. Reinigen der Luftschlitze und/oder des Innenlebens wäre eine Option.

Wenn Du kannst, laß den Rechner mal ohne Grafikkarte laufen oder mit einer anderen. Von Deinem Bruder zum Beispiel.

LG. der Rosslauer


...zur Antwort

Guten Tag Frelina,

das Template der Seite scheint keines 'von der Stange' zu sein.
Die Designerseite könnte Dir da vieleicht weiterhelfen.

http://fxdstudio.it/it

CMS sind jedoch alles andere als trivial. Im Klartext, ein Template in ein bestehendes System einpflegen ist etwas anderes als das Grundgerüst (hier Wordpress) zu installieren und dann zu managen ;)

Wenn Du also nicht schon fit bist in Sachen CMS empfehle ich Dir, Dich erst einmal mit den Grundzügen der Seitengestaltung vertraut zu machen.
Manchmal ist es nämlich einfacher mit einem Textprogramm zu arbeiten als mit einem System wie Wordpress.

LG. der Rosslauer

...zur Antwort

Hallo GenLeutnant,

ein Datenträgerabbild läßt sich meines Wissens nur von einer Platte erstellen. Ein Image laßt sich entweder auf Disk brennen oder in ein virtuelles Laufwerk einbinden. Ein Abbild erstellen läßt sich damit nicht, wofür auch. Kannst das Image ja auch einfach kopieren :) Im Übrigen ist ein Abbild eben schon ein Image wenn auch keine ISO ;)

Ich erstelle mir relativ regelmäßig ein Abbild meiner C-Platte um im Fall eines Defektes den alten Systemzustand wiederherstellen zu können. An Stelle eines Backups gewissermassen :)

LG. der Rosslauer

...zur Antwort

Geht durchaus wenn auch nicht rein mit html.
Versuch mal, soweit unterstützt SSI.
Das Prinzip ist ähnlich wie PHP nur das bei SSI eben der Server selbst die Zusammenstellung übernimmt. Die Datei muß dann auf shtml enden statt html.
Eingebunden wird z.Bsp. die Navi dann per
<!--#include virtual="Wegbeschreibung (Pfad)/Navi.html" -->
an der Stelle wo Du sonst die Navigation direkt ins Dokument geschrieben hättest.
Gruß, der Rosslauer.de

...zur Antwort