Typo3 und Wordpress?

3 Antworten

Wie sieht es denn aus, ich meine es gibt doch verschiedene Informationen die man sich da suchen kann.

Hatte mich selber auch schlau gemacht und hatte verschiedene Infos gefunden. Die Sache ist, dass man verschiedene Methoden hat um eine Website zu erstellen.

Hatte es auch mal mit Go Daddy versucht aber habe dann doch das alles kündigen lassen ( Domain kündigen bei Go daddy ) weil ich da echt nicht so gute Erfahrungen mit gemacht habe.

Natürlich ist es so, dass sich jeder seine eigenen Erfahrungen machen muss.

Meine Seite habe ich dann auch mit Hilfe von einem Fachmann erstellen lassen.

Hallo tapioca111

Grundsätzlich stellt das kein Problem dar, solange du nicht wichtige Details (Datenbank etc.) vergißt.

Um Störungen beim Wechsel von 'alter' zu 'neuer' Website zu vermeiden, habe ich die 'Neue' einfach in ein seperates Verzeichnis auf dem Zielserver installiert, und dort als Sub getestet. Funktioniert die 'Neue' wunschgemäß, wird einfach der Verweis des Servers auf das neue Verzeichnis vorgenommen. Damit hast du i.d.R. ein fast unterbrechungsfreien Umzug. Einzig für Stamm- oder Bestandsbesucher müßten dann noch dauerhafte Weiterleitung per 301er Redirect vorgenommen werden.

Ob das in deinem Fall so funktioniert, kann ich von hier aus jetzt natürlich nicht sicher beurteilen. Sollte aber im Regelfall kein Problem sein.

Was möchtest Du wissen?