Ich habe mein Betriebssystem WIN10 Pro 64bit auf eine SSD verlagert. Warum kann ich auf der alten Festplatte keinen Wiederherstellungspunkt mehr anlegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Platte wird angezeigt. Sie läuft intern. Vor dem Einbau der SSD, auf der das Betriebssystem neu installiert wurde, war das Betriebssystem auf dieser Patte. Sie ist groß genug. Das alte Betriebssystem wurde so weit wie möglich entfernt.Der Fehler lag wohl daran, dass die Platte bei der Neuinstallation auf der SSD nicht abgeklemmt war. Wiederherstellungspunkte kann ich auf jeder Plattenpartition anlegen, nur nicht mehr auf dem Bereich wo frührer das Betriebssystem installiert war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie 'Verlagert'?? O.o

Du hast Windoof schon auf die SSD installiert, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loeber
22.03.2017, 08:07

ja, Windows ist auf der SSD, nur kann ich auf der zweiten internen Festplatte keinen Wiederherstellungspunkt mehr anlegen! Warum?

0

Es geht eben nichts über einen CLEAN INSTALL.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rosslauer
15.04.2017, 22:38

Das war jetzt nicht unbedingt eine Antwort auf die gestellte Frage, trotzdem ist es richtig.

0

Wird die Platte angezeigt? Ist sie groß genug für ein Image oder ist noch genug Platz drauf? Läuft sich unter intern oder als externe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?