Frage von Loeber, 34

Ich habe mein Betriebssystem WIN10 Pro 64bit auf eine SSD verlagert. Warum kann ich auf der alten Festplatte keinen Wiederherstellungspunkt mehr anlegen?

Welche Programme/Ordner werden gefordert damit ich wieder einen Wiederherstellungspunkt anlegen kann?

Antwort
von Loeber, 9

Die Platte wird angezeigt. Sie läuft intern. Vor dem Einbau der SSD, auf der das Betriebssystem neu installiert wurde, war das Betriebssystem auf dieser Patte. Sie ist groß genug. Das alte Betriebssystem wurde so weit wie möglich entfernt.Der Fehler lag wohl daran, dass die Platte bei der Neuinstallation auf der SSD nicht abgeklemmt war. Wiederherstellungspunkte kann ich auf jeder Plattenpartition anlegen, nur nicht mehr auf dem Bereich wo frührer das Betriebssystem installiert war.

Antwort
von RessiX, 21

Wie 'Verlagert'?? O.o

Du hast Windoof schon auf die SSD installiert, oder?

Kommentar von Loeber ,

ja, Windows ist auf der SSD, nur kann ich auf der zweiten internen Festplatte keinen Wiederherstellungspunkt mehr anlegen! Warum?

Kommentar von RessiX ,

Ich bin mir nicht sicher, aber werden widerherstellungspunkte nicht auf der systempartition abgelegt?

Also auf der SSD.

Kommentar von Rosslauer ,

Ob Windows auf der SSD ist war nicht die Frage, lieber Loeber.

Ob Windows auf die SSD installiert wurde hatte RessiX gefragt.

Es macht schon einen Unterschied ob das System 'nur' auf eine andere Platte verschoben wurde, oder ob es drauf installiert wurde.


Und nein RessiX. Eine Sicherung kann praktisch auf jedem Laufwerk abgelegt werden wenn der Platz dafür genügt.


Kommentar von RessiX ,

Reden wir jetzt von ner sicherung, im sinne von daten-backup, oder von nem wiederherstellungspunkt?

Natürlich kann man eine sicherung auf jeden beliebigen datenträger speichern oder auch auf mehrere datenträger verteilen. wäre auch zimlich sinnfrei, diese auf der systempartition abzulegen. 

Aber meines wissens nach, war das nicht die frage!

Meine andere frage wurde aber auch noch nicht beantwortet... wurde win 10 auf die ssd installiert, oder dahin 'verlagert', was auch immer das bedeuten soll?!?

Kommentar von RessiX ,

Ich hab das jetzt nochmal schnell recherchiert, wiederherstellungspunkte werden in den versteckten systemordner

"c:\System Volume Information\"

abgelegt. Aus gutem grund ist dieser ordner für otto-normal-user nicht zugänglich. Ich hoffe damit diese frage abschließend beantwortet zu haben.

Antwort
von WosIsLos, 28

Es geht eben nichts über einen CLEAN INSTALL.

Kommentar von Rosslauer ,

Das war jetzt nicht unbedingt eine Antwort auf die gestellte Frage, trotzdem ist es richtig.

Antwort
von Rosslauer, 14

Wird die Platte angezeigt? Ist sie groß genug für ein Image oder ist noch genug Platz drauf? Läuft sich unter intern oder als externe?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community